Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Berechnung der Dicke der WD

Diskutiere Berechnung der Dicke der WD im Forum EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4

    Berechnung der Dicke der WD

    Hallo

    ich muss die Dicke der WD berechnen damit im Winter bei -5 C kein Schimmel entsteht, die Inntentemperatur ist 20 C. Die Wand besteht aus 15 cm Stahlbeton und das WDVS. Das λ fuer Beton ist 2.1 W/mK und fuer die Daemmung 0.03W/mK.

    Ich hab es mit mehreren Formeln versucht, aber ich stoplere daran, dass ich den U-Wert fuer die Wd nicht habe, oder die Waermestrohmdichte q.

    Bitte um Hilfe, ich wuensche mir auch froehliche Weihnachten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Berechnung der Dicke der WD

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Was studierst du denn?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Architektur,
    kannst du die Aufgabe loesen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Ja, ich möchte dir aber nicht vorweg greifen.
    Hast du ein Tabellenbuch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Also in meinem Skript finde ich keine Formel, die ich mit meinem Problem in Verbindung bringen kann.
    Meinst du eine Tabelle, aus der ich U-Werte ablesen kann?
    Allerdings muss das ja auf die Oberflaechentemperatur der Innenwand bezogen sein, damit wie gesagt, kein Schimmel entsteht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    du hast die Bauteildicken und du hast die Lamda-Werte. Dann rechne dir doch den U-Wert selber aus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Ich habe leider weder U-Wert noch Bauteildicke meiner WD gegeben, da ich diese ja errechnen will.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von lehrling20 Beitrag anzeigen
    Hallo

    ich muss die Dicke der WD berechnen damit im Winter bei -5 C kein Schimmel entsteht, die Inntentemperatur ist 20 C.
    Keine weiteren Angaben? Wie beispielsweise Luftfeuchtigkeit?

    Ich kann jetzt nur raten, vermutlich musst Du den Übergang Innenwand zur Raumluft einführen und dann die Oberflächentemperatur der Wand ermitteln, und dieser muss unter einer Grenze x (je nach Temp. und Luftfeuchtigkeit) bleiben.

    Daraus ergibt sich dann ein min. U-Wert für den gesamten Wandaufbau, und nachdem die Betonwand bekannt ist, kannst Du daraus das WDVS ermitteln (den Anteil am Gesamt-U-Wert den das WDVS übernehmen muss).

    Aber wie gesagt, mangels Infos kann ich auch nur raten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Spielverderber
    Wenn man sich die benötigten Gleichungen zusammensucht kommt man ganz von alleine darauf das noch ein paar wesentliche Angaben fehlen.
    Alles in allem aber nicht was nicht in Vorlesungsscripten und/oder den üblichen Tabellenbüchern (Wendehorst/Schneider) steht. Sogar mit Wikipedia kommt man hier weiter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Was heisst, Du hast keine Angaben???

    Du legst das Material fest, damit hast Du eine (oder mehrere) WLG. Dann suchst Du Dir die Formeln für die einzelnen Schichtwerte und die, mit denen man die Temperaturen errechnet.
    Das kann man sogar als Excel Tabelle aufbereiten. Und dann spielt man ein wenig mit der Dicke, bis man innen die entsprechende Temperatur hat.

    Welche das sein muss, wäre zu klären.

    Oder erwartest Du ernsthaft, dass sich einer von uns hinsetzt, rechnet und DIr sagt:
    XY cm WD mit der WLG ABC???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von R.J. Beitrag anzeigen
    Spielverderber
    Weihnachten steht vor der Tür, und wir wollen doch nicht, dass unser Student unter´m Weihnachtsbaum sitzt und immer noch über U-Werte nachdenkt.

    Mit der Anleitung und den entsprechenden Formeln sollte die Lösung jetzt kein Problem sein. Aber ein bischen muss er schon noch selbst arbeiten.
    Wir wollen es ihm ja nicht zu einfach machen.

    hmmm....wie konnten wir nur ohne Internet und Foren ein Studium überstehen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Und dann spielt man ein wenig mit der Dicke, bis man innen die entsprechende Temperatur hat.
    Muss er nicht, er kann auch rückwärts rechnen.....uups....schon wieder zuviel verraten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Welche das sein muss, wäre zu klären.
    Schimmelkriterium ist doch eindeutig festgelegt.
    Und zwei Formeln auflösen.. naja, irgendwie hat man auch die Hochschulzulassung geschafft.

    ...wir...
    Ich hatte Internet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von R.J. Beitrag anzeigen
    Ich hatte Internet
    Mein "Computer" hatte nur 1kB Speicher, da passte kein Internet rein.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ich hatte noch nicht mal einen C64

    Aber dafür kannte ich den Architekturbereich der Biblothek
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen