Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Dämmung bei feuchter Unterspannbahn - ok?

Diskutiere Dämmung bei feuchter Unterspannbahn - ok? im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektrikermeister
    Beiträge
    219

    Dämmung bei feuchter Unterspannbahn - ok?

    Hallo,

    das Dach unseres gerade entstehenden Neubaus wurde letzte Woche per Zwischensparrendämmung gedämmt.
    Auf der Innenseite der Unterspannbahn befand sich noch Kondenswasser aufgrund der Baufeuchte im Haus.

    Der Bauleiter des GÜ meinte, das wäre kein Problem. Er sagte sowas ähnliches wie, an der Außenseite der Sparrendämmung bei der Unterspannbahn spiele auch später Kälte und Wärme miteinander und sei somit auch dann immer wieder mit Feuchte an der Unterspannbahn zu rechnen. Aufgrund der diffussionsoffenen Unterspannbahn komme die Feuchte jedoch auch immer wieder nach Außen!

    Stimmt das so?
    Oder ist nun zu befürchten dass unsere Zwischensparrendämmung bald anfängt zu schimmeln?

    Danke für eure Expertenmeinungen.

    Grüße
    master
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmung bei feuchter Unterspannbahn - ok?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektrikermeister
    Beiträge
    219
    Hat keiner eine Meinung dazu, ob dies so in Ordnung ist oder nicht?

    Müssen die Tackerklammern mit denen die Dampfsperre an die Sparren getackert wird nicht auch überklebt werden? Der Handwerker meinte, wenn die sauber reingetackert sind, dann reicht das so!?!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    was willst´n hören? grüss deinen zitronenfalter.

    gedämmt wird im trockenen gefach - ohne kondensat, dafür mit holzfeuchtemessung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektrikermeister
    Beiträge
    219
    Danke für die klare Aussage.

    Auf dem Bau bekommt man soviel Dinge gesagt, da weiß man nicht mehr was man glauben kann und was nicht. Deshalb hier die Rückversicherung, wenn ich so meine Zweifel habe, dass da auf der Baustelle mal wieder was nicht stimmt.

    Deshalb auch nochmal zu den Tackern in der Dampfsperre. Müssen die überklebt werden? Oder sollten sie überklebt werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen