Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Verden
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    89

    Unterspannbahn im Schnee

    Hallo,

    wir hatten Mitte November Richtfest, allerdings kamen Frost und Schnee bevor die Pfannen aufs Dach konnten. D. h. wir haben jetzt seit mehr als sechs Wochen Unterspannbahn (xxxxxxxxxxxxx) drauf und die Verlattung, und es liegt seit Wochen eine Menge Schnee drauf. Die Unterspannbahn ist entsprechend ausgebeult und straff gespannt, allerdings soweit sichtbar noch nirgendwo ausgerissen.
    Richten Frost und Schneemenge Schäden an der Unterspannbahn an, die sich erst später zeigen? Muss die Unterspannbahn ggfs. neu drauf? Eigentlich muss ja lt. Hersteller innerhalb von 30 Tagen gedeckt werden, ist das ein bindend einzuhaltendes Zeitfenster oder bezieht sich das eher auf die UV-Strahlung?

    Wäre für Tipps dankbar. Ich mache mir insbesondere deshalb Sorgen, weil bei unserem jetzigen Haus (gemietet) teilweise Dämmung und Unterspannbahn aneinanderstoßen und es (lt. Gutachter deswegen) schon zu Kondensfeuchteschäden gekommen ist. Sowas will man ja nicht bei seinem eigenen Haus haben.

    Gruß
    Cartman


    bez. der usb ge-x-t
    mls 101229
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Unterspannbahn im Schnee

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MoRüBe
    Gast

    Du schreibst es doch selbst...

    Zitat Zitat von Cartman Beitrag anzeigen
    Eigentlich muss ja lt. Hersteller innerhalb von 30 Tagen gedeckt werden,
    ...

    soll Dir hier jemand die AWG-Hormone bekräftigen?

    Abgesehen davon hätte man bei einigermaßen gutem Willen das Dach decken können, halt alles ein Frage der Planung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Verden
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    89
    Sicher hätte man... der Bau startete ja immerhin auch schon im September und zwischen den einzelnen Bauschritten passierte wochenlang nix, weil man davon ausging, dass es ja bestimmt bis Weihnachten frostfrei bleibt und das passt schon. Nu haben wir den Salat.
    Ich bin auch entsprechend sauer.
    Will auch kein alles wird gut, sondern ggfs. ne neue Unterspannbahn. Wenn das denn nötig ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Verden
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    89
    Hallo,

    hat denn keiner eine hilfreiche Info für mich?

    Gruß
    Cartman
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von bemi
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    567
    Frag doch mal beim Hersteller der Bahn nach und lass dir was Schriftliches geben.
    bemi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    MoRüBe
    Gast

    ws möchtest Du denn gerne hören (lesen)??...

    ...

    Alles wird gut ??

    Da kannste lange drauf warten.

    Eigener Sachverstand? Vermutlich nicht.

    Also ne eigene Bauüberwachung. Und die wird wissen, was zu tun ist.

    oder werden jetzt noch hellseherische Fähigkeiten erwartet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen