Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Avatar von Johan Cruyff
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Ansbach
    Beruf
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Beiträge
    125

    Leerrohr für Beamer - und wie geht's weiter?

    Guten Abend zusammen,

    habe für einen Beamer zwei Leerrohre in der Decke vorgesehen. Eines für 230V und eines für das Video-Signal. Die Leerrohre verlaufen von Decke zum voraussichtlichen Installationsort des Receivers.

    Jetzt die große Preisfrage: Wie und welches Kabel verwende ich für das Signal?
    Ich weiß das Thema wurde schon ein paar mal behandelt - Gibt es tatsächlich nur die beiden Möglichkeiten

    1.) Dickes Leerrohr für Kabel inkl. Stecker oder
    2.) 20er Leerrohr und Stecker nachträglich anlöten (Scheinbar aber nahezu ein Ding der Unmöglichkeit)...

    Gruß,
    Johan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Leerrohr für Beamer - und wie geht's weiter?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    1.)

    min 25mm, für einmal HDMI da bleibt auch noch Platz für ein Catkabel.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Osthessen
    Beruf
    Kommunikationselektroniker
    Beiträge
    562
    Zitat Zitat von Johan Cruyff Beitrag anzeigen
    2.) 20er Leerrohr und Stecker nachträglich anlöten (Scheinbar aber nahezu ein Ding der Unmöglichkeit)...
    Wieso Ding der Unmöglichkeit? Sowas machen die Medientechniker in Konferenzräumen tagtäglich... Ist aber zugegebenermaßen nix für den Laien.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von greentux
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Ingenieur ET
    Beiträge
    1,231
    Wir das demnächst nicht alles über USB 3.0 abgewickelt ? Da gibts schon Beamer mit...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Karlsfeld
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    15
    Hallo Johan,

    Da lass ich mich mal Lunchen:
    Ich habe ein Composite-Signal an meinen Beamer verlegt. Dünnes Kabel nur ein Stecker mit zwei Lötstellen.

    Meine Ehrenrettung:
    Das schwächste Glied der Bild-Erzeugung ist ausschlaggebend. Das ist bei mir Der Münchner-Putz an der Wand. Danach kommt der Beamer, der ist schon ca. 6 Jahre. Dann habe ich nur einen popligen SAT-Receiver. Da fällt das Datenkabel nicht ins Gewicht.
    Für einen modernen Fernseher würde ich das nicht machen, aber für meinen Beamer reicht das.

    Gruß Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von andreas1961 Beitrag anzeigen
    Da lass ich mich mal Lunchen:
    Mahlzeit
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Karlsfeld
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    15
    Da hat die Auto-Korrektur wieder zugeschlagen und Lunch ist auch schon vorbei
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von andreas1961 Beitrag anzeigen
    Da hat die Auto-Korrektur wieder zugeschlagen und Lunch ist auch schon vorbei
    Wie ich sehe, hast Du das geluncht werden überlebt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    LuBu
    Beruf
    Irgendwas mit IT
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von Johan Cruyff Beitrag anzeigen
    Guten Abend zusammen,


    1.) Dickes Leerrohr für Kabel inkl. Stecker oder
    2.) 20er Leerrohr und Stecker nachträglich anlöten (Scheinbar aber nahezu ein Ding der Unmöglichkeit)...

    Gruß,
    Johan
    Zum Beamer :
    IMMER 32 Rohr und die biegeradeien beachten! ein ordentliches HDMI ( Je länger desto hochwertiger) vor dem verlegen durchziehen am besten gemeinsam mit einem mehrfach geschirmten chinch und CAT7 verlegekabe oder cat 6a patchkabel!

    230v extra und nicht parallel zu den Daten und AV kabeln!

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Wieso Ding der Unmöglichkeit? Sowas machen die Medientechniker in Konferenzräumen tagtäglich... Ist aber zugegebenermaßen nix für den Laien.
    Das sind zig kleine Lötstellen auf einer Fläche nicht größer als ein kleiner Fingernagel...Sch..ßarbeit!...und zudem läßt man besser genügend Überlänge und zieht das Kabel dann erst zurück...sonst darf man auch noch unter der Decke löten.

    Plädiere auch für CAT 7 bzw. CAT 6 patch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen