Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Dachgeschossdecke dämmen

Diskutiere Dachgeschossdecke dämmen im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    villach
    Beruf
    kauffrau
    Beiträge
    1

    Dachgeschossdecke dämmen

    hallo ich brauche rat
    ich habe ein haus baujahr 1960 übernommen und möchte jetzt im dachboden 12cm styroporplatten zu dämmung auslegen.
    jetzt habe ich viele beiträge zu diesen thema gelesen und bin ziemlich verunsichert.
    zum ersten ist eine dampfsperre nötig oder nicht? die decke ist aus beton ca 15cm dick bzw dünn und obendrauf 5cm estrich. das dach ist mit welleternit gedeckt und nicht isoliert. der dachboden ist jetzt, im wahrsten sinne des wortes, staub trocken.auch unter den styroporpaketen die dort schon ne weile liegen.
    es wird in den beiträgen immer über das auslegen der platten geschrieben aber nichts darüber ob diese miteinander verklebt werden. wie genau muß das sein? sind 5mm spalt dazwischen schon zu viel? ein wenig luft zwischen decke und platte ein fehler? die außenwände sind gedämmt - ich werde aber dort mit sicherheit keinen fugenlosen anschluß hinbekommen. wie schlimm ist das wirklich mit den berühmten kälte-wärmebrücken und ihren auswirkungen?
    energie sparen schon und gut - aber feuchte ecken und womöglich schimmel unter den styroplatten möchte ich auch nicht. das prinzip probieren geht über studieren möchte ich in diesem fall nicht anwenden darum bitte ich um rat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachgeschossdecke dämmen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren