Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Fliesen hohl, FBH zu früh zu heiß

Diskutiere Fliesen hohl, FBH zu früh zu heiß im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    meppen
    Beruf
    büro
    Beiträge
    57

    Fliesen hohl, FBH zu früh zu heiß

    Hallo,

    aufgrund eines technischen Defekts ist die FBH das erste Mal ca. 12 Stunden mit ca. 50 Grad gelaufen. Die Fliesen lagen erst 1-2 Wochen und hören sich nun teilweise hohl an.

    Müssen alle Fliesen getauscht werden oder nur die, die sich hohl anhören?

    Fliesenleger möchte alle tauschen. Versicherung möchte nur einzelne Fliesen tauschen.

    Habe Angst, dass sich auf Dauer noch mehr Fliesen lösen bzw. hohl anhören und ich in den nächsten Jahren immer wieder nachbessern lassen muss...


    Vielen Dank für die Antworten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fliesen hohl, FBH zu früh zu heiß

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Vossi
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beruf
    Wohnraumgestalter
    Benutzertitelzusatz
    Freigeist und Erfinder
    Beiträge
    1,413
    hab ich ein Dejawattauchimmer??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Lebski
    Gast
    Mit dem Risiko werden Sie leben müssen, wenn die Versicherung nicht mehr bezahlt.
    Hohl liegende Fliesen sind ein Mangel: Versicherung. Fest Klebende nicht. Vorhersagen, ob sich noch weiter Fliesen lösen, gibt es nicht.
    Jo, Dejavu
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wessen Versicherung??? Hat die überhaupt DIREKT mit dem Schaden zu tun?
    Wenn nein - wen juckt die Meinung der Versicherung.

    Zum Thema Schadenbehebung und Unverhältnissmäßigkeit hat sich die Einstellung der Gerichte massiv geändert.
    Also nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, nur weil eine Versicherung im ersten Anlauf im Eigeninteresse versucht, die Kosten zu Lasten anderer zu minimieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    meppen
    Beruf
    büro
    Beiträge
    57
    Hallo,

    die Versicherung des Heizungsbauers meint das. Morgen ist ein Baustelentermin, bei dem einige Fliesen probeweise rausgenommen werden sollen..
    Daher bin ich auf der Suche nach Argumenten für einen Kompletttausch..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Haften muss also der Heizungsbauer. Was dessen Versicherung dem erstattet, ist doch erstmal dessen Problem.
    Das mag jetzt hart klingen, aber Versicherer sind nun mal daran interessiert, nicht bzw. möglichst wenig zu zahlen. Und je leichter es ihnen die Beteiligten machen....
    Sie haben ein Interesse, einen mngelfreien Bau zu bekommen.
    Also sollen der Hb und dessen Vers. Ihnen erstmal belegen, auf Grundlager welcher für Sie geltenden Gesetze/Verordnungen oder Urteile Sie nur einen Anspruch auf eine Teilsanierung haben.
    Ein allgemeiner Verweis auf die Schadenminderungspflicht dürfte nicht ausreichen.

    Nehmen Sie sich den Fliesör mit ins Boot, denn der haftet ja 5 Jahre lang für lose Fliesen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    meppen
    Beruf
    büro
    Beiträge
    57
    Der Fliesenleger hat schon gesagt, dass er so die Gewährleistung nicht übernehmen kann.

    Kann ich auf einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen bestehen?
    Muss die Versicherung die Kosten dafür übernehmen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Nochmal - wen juckt die Versicherung??? Ihnen gegenüber haftbar ist doch anscheinend der Sanilöter.
    Wenn dessen Versicherung grundsätzlich Schäden an Fliesen ausgeschlossen hätte, würden Sie dann sagen: Schade, da bezahl ich das halt selber????

    Ich würde hier zu einem Anwalt raten - egal, ob Sie dessen Honorar am Ende wiederbekommen oder nicht. Sie werden sonst zerrieben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Gast
    Gast
    was für eine Art von Estrich ist das denn ?
    hat der Fliesenleger nicht evtl. zu früh angefangen mit dem Verlegen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    meppen
    Beruf
    büro
    Beiträge
    57
    nein, lag am fehler der heizungsanlage.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    meppen
    Beruf
    büro
    Beiträge
    57
    chef der sanitärfirma ist nen freund von mir, möchte das also gerne ohne anwalt klären...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von samoht77 Beitrag anzeigen
    nein, lag am fehler der heizungsanlage.
    Kann ich mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen, denn die 50°C muss das Teil abkönnen.
    Irgendwas passt hier nicht.

    ist die FBH das erste Mal ca. 12 Stunden
    Was heißt "das erste Mal"?
    War sie vorher noch nicht in Betrieb?
    Was für ein Estrich?
    Wie lang gewartet bis zum Aufheizen?
    Was war mit Funktions- und Trockenheizen?
    Wann wurde die Heizung nach Verlegen der Fliesen in Betrieb genommen?

    Da stellen sich mir Fragen über Fragen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Gast
    Gast
    naja, die Infos sind eher spärlich,
    um wie viel qm Fliesen geht es denn eigentlich ? 5, 10, 50 ??
    noch immer welche Art von Estrich??
    guter Freund ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    meppen
    Beruf
    büro
    Beiträge
    57
    Der Zementestrich wurd 3 Wochen liegen gelassen, dann wurde ein 2 wochiges Estrichheizprogramm gefahren.
    Anschließend wurden die Fliesen verlegt, ca. 100qm. Der Kleber hätte 3 Wochen abbinden müssen. Durch den Fehler der Heizungsanlage wurde aber bereits nach 1,5 Wochen mit 50-55 Grad aufgeheizt, sodass die Fliesen jetzt hohl klingen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wurde die Belegreife VOR dem Verlegen der Fliesen festgestellt?
    Wenn ja, bitte ermittelte Werte hier posten.
    Was für ein Wärmeerzeuger?
    Wurden die Temperaturen protokolliert?

    Ich frage nur deshalb, weil ich ein Problem damit habe, dass das kurzfristige Aufheizen ursächlich sein soll für die hohl liegenden Fliesen. Sollte sich meine Vermutung bestätigen, dann hast Du bzw. Dein Fliesenleger nämlich noch ein ganz anderes Problem, und dann kann er wirklich ALLE Fliesen wieder entfernen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen