Ergebnis 1 bis 10 von 10

Netzwerk / Verkorkste Verkabelung

Diskutiere Netzwerk / Verkorkste Verkabelung im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    IT
    Beiträge
    93

    Netzwerk / Verkorkste Verkabelung

    Hallo zusammen,

    bin grad dabei für nen Kumpel ein paar Dosen in seinem neuen Häusle zu verkabeln. Leider hat der vollpfosten von Elektiker glaube ich nicht verstanden wir man Netzwerkleitungen verlegt.
    Hab folgendes vorgefunden: Eine Kat 7 Leitung ins OG, welche dort in einer Dose endet. Von da aus gehts in den nächsten Raum, und von dort in den letzten. Das Kabel wurde quasie 2x in einer Unterputzdose unterbrochen.
    Hab jetzt versucht zumindest aus der einen Leitung auf nem Patchfeld 2 Ports draus zu machen (Telefon und Lan).
    Leider ist jetzt beim zusammendrücken der ersten Dose (3 Leitungen in der Dose) wohl ein Kabelbruch in der Zuleitung entstanden da ich auf der Ader 6 jetzt nen Fehler bekomm.

    Da ich nicht genau weiß wo der Bruch entstanden ist und ich eigentlich das Kabel nicht komplett kürzen will (ca. 15cm) - hat mir hier jemand nen Tip?

    SoLong
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Netzwerk / Verkorkste Verkabelung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Mach mal Bilder, ich verstehe nicht, was Du mit "zusammendrücken" meinst.

    Warum setzt nicht derr Eli, der den Leitungsmüll verbrochen hat, die Dosen?

    Was war überhaupt genau bestellt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Hofheim, Hessen
    Beruf
    IT-Typ
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Voodo Beitrag anzeigen
    Hab folgendes vorgefunden: Eine Kat 7 Leitung ins OG, welche dort in einer Dose endet. Von da aus gehts in den nächsten Raum, und von dort in den letzten. Das Kabel wurde quasie 2x in einer Unterputzdose unterbrochen.
    Mach halt TokenRing draus!

    Der hat aber dafür kein Geld bekommen, oder? Der müsste eigentlich doch alles auf eigene Kosten wieder aufklopfen.

    Zitat Zitat von Voodo Beitrag anzeigen
    Hab jetzt versucht zumindest aus der einen Leitung auf nem Patchfeld 2 Ports draus zu machen (Telefon und Lan).
    Wie geht das denn? Telefon braucht min. 2, Ethernet 8 Litzen. Dachte ich...

    Zitat Zitat von Voodo Beitrag anzeigen
    Leider ist jetzt beim zusammendrücken der ersten Dose (3 Leitungen in der Dose) wohl ein Kabelbruch in der Zuleitung entstanden da ich auf der Ader 6 jetzt nen Fehler bekomm.
    Beim Reindrücken der Dose in die Unterputzdose meinst Du, oder?

    Zitat Zitat von Voodo Beitrag anzeigen
    Da ich nicht genau weiß wo der Bruch entstanden ist und ich eigentlich das Kabel nicht komplett kürzen will (ca. 15cm) - hat mir hier jemand nen Tip?
    cm für cm kürzen und messen?


    Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Hofheim, Hessen
    Beruf
    IT-Typ
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen

    Was war überhaupt genau bestellt?
    Gibt es irgendeine Situation, in der eine derartige Verkabelung sinnvoll sein könnte?

    Naja, man könnte wahrscheinlich 4 Haussprechanlagen parallel damit betreiben.

    Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    IT
    Beiträge
    93
    also Männer, ich glaub ich hab Notlösung. Es gibt im OG nur Telefon. Da reichen mir die Kabel. Und zusätzlich gibts halt ein WLAN-Kabel
    Gibt ja einige Switches die als Repeater fungieren können.

    Und ja mit reindrücken, meine ich die Dosen in die Wand.
    Hab mir jetzt mal die Empfehlungen bzw. die Norm zum Verlegung und Anschließen der Kabel genauer angeschaut. Also das was der Elli da gemacht hätte so gar nicht verlegt werden dürfen.

    Aber so isses halt- Kind ist schon in den Brunnne gefallen- hab bei 3Com was schöne gefunden: Speziell für Altbau - Unterputz Netwerkdose mit Swicht

    SoLong
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Siggi
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    im Internet oder Hamburg :o)
    Beruf
    Freelancer
    Benutzertitelzusatz
    Design und Programmierung
    Beiträge
    1,509
    Zur Not wenn nichts mehr geht, WLan problematisch und Wände auf klopfen nicht möglich, DLAN für das Netzwerk nutzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    682
    Du kannst eine Netzwerkdose nach TIA-568 A oder B verkabeln, dann hast Du noch 2x2 Adern (bl-ws und brn-ws) für Telefon frei. Das ist nicht unüblich.

    Dass Cat-7 einen Bruch hat ist unwahrscheinlich, eher ein Iso-Fehler (Ader auf Schirmung) oder eine schlechte Klemmung in der LSA.

    Du kannst auch das Netzwerk versuchen durchzuschleifen, und immer nur eine Dose benutzen. Das dürfte aber die Datenrate drastisch fallen lassen, wegen der Reflexionen in der nicht terminierten Stichleitung.

    Die sauberste Lösung wäre, in der ersten Dose das ankommende Kabel in einen Dosenswitch zu führen, und von dort auf den Raum und mit 2 x 4 Leitungen zur nächsten Dose und von dort mit 2 x 2 Leitungen zur letzten Dose zu schicken. Nachteil: Dosenswitch ist teuer, benötigt event. ein eigenes Netzteil und Du hast nur im 1. Raum Telefon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    682
    Also etwa so:

    Im Hausanschlussraum:

    1 (Tx+) weiß/grün => LAN
    2 (Tx−) grün => LAN
    3 (Rx+) weiß/orange => LAN
    4 blau => Tel a
    5 weiß/blau => Tel b
    6 (Rx−) orange => LAN
    7 weiß/braun => -12V Netzteil
    8 braun => +12V Netzteil für Switch

    Erste Dose ankommend

    1 (Tx+) weiß/grün => LAN zum Switch
    2 (Tx−) grün => LAN zum Switch
    3 (Rx+) weiß/orange => LAN zum Switch
    4 blau => Tel a zur Tel-Dose
    5 weiß/blau => Tel b zur Tel-Dose
    6 (Rx−) orange => LAN zum Switch
    7 weiß/braun => -12V Netzteil zum Switch
    8 braun => +12V Netzteil zum Switch

    Erste Dose Klemmen

    1 (Tx+) weiß/grün => LAN vom Switch
    2 (Tx−) grün => LAN vom Switch
    3 (Rx+) weiß/orange => LAN vom Switch
    6 (Rx−) orange => LAN vom Switch

    Erste Dose abgehend

    1 (Tx2+) weiß/grün => LAN vom Switch zu Dose 2
    2 (Tx2−) grün => LAN zu Dose 2
    3 (Rx2+) weiß/orange => LAN zu Dose 2
    4 (Tx3−) blau => LAN zu Dose 3
    5 (Tx3+) weiß/blau => LAN vom Switch zu Dose 3
    6 (Rx2−) orange => LAN zu Dose 2
    7 (Rx3+) weiß/braun => LAN zu Dose 3
    8 (Rx3−) braun => LAN zu Dose 3

    Zweite Dose ankommend wie erste Dose abgehend

    Zweite Dose abgehend

    4 (Tx3−) blau => LAN zu Dose 3
    5 (Tx3+) weiß/blau => LAN vom Switch zu Dose 3
    7 (Rx3+) weiß/braun => LAN zu Dose 3
    8 (Rx3−) braun => LAN zu Dose 3

    Dritte Dose ankommend

    2 (Tx3−) blau => LAN zu Dose 3
    1 (Tx3+) weiß/blau => LAN vom Switch zu Dose 3
    3 (Rx3+) weiß/braun => LAN zu Dose 3
    6 (Rx3−) braun => LAN zu Dose 3

    Du brauchst im ersten Raum halt 3 Dosen: Switch, Netzwerkdose und Teldose. Sollte aber machbar sein. Bei den Paarungen der Adern aufpassen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Mittel-Deutschland - Sachsen
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    120
    Am ersten ankommenden Punkt von unten würden aber auch zwei Doppel- oder sogar eine Doppeldose reichen.
    1x ank. LAN auf die entweder eine Doppeldose vollständig aufgelegt und 1x abg. in den nächsten Raum, oder 2paarig aufgeteilt auf jeweils eine Doppeldose um Telefonie / LAN-SV und LAN (10/100 MBit) damit zu trennen.
    Für Telefonie eine extra Dose in die Wand zu klopfen halte ich für Luxus, kann man aber machen, so der Platz und die Muße vorhanden ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    IT
    Beiträge
    93
    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für eure Unterstützung - und special thanks 2Stromfresser.
    Vielen vielen Dank.

    das mit den dosenswitch hab ich mir auch schon angeschaut, glaube das ist auch die einzige Lösung wie man daraus noch was vernünftiges machen kann.
    Aufgrund deiner Anleitung werde ich mir das auch noch intensiver anschauen.

    Gruß Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen