Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von Johan Cruyff
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Ansbach
    Beruf
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Beiträge
    125

    Tritt- und Wärmedämmplatten auf Leerrohre?!

    Guten Abend zusammen,

    folgender Bodenaufbau ist geplant:
    - Rohbetondecke
    - Tritt- und Wärmedämmplatten (3cm + 5cm)
    - Estrich (6cm)

    Nun liegen auf den Rohbetondecken schon jede Menge Rohre vom Elektriker und Heizungsbauer. Gibt es da nicht Probleme bei der Verlegung der Tritt- und Wärmedämmplatten?
    Ich meine, was passiert wenn die Aussparungen für die Rohre nicht 100% passen und unter den Dämmplatten Hohlräume bleiben?
    Besteht dann nicht Gefahr, dass der Estrich dann bei diesen Stellen nachgibt?

    Kann man die Verlegung der Dämmplatten eine typische Tätigkeit die Laien selbst (bauseitig) machen können?

    Gruß,
    Johan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Tritt- und Wärmedämmplatten auf Leerrohre?!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    die erste Platte wird angepasst und darüber wird vollflächig eine 2. Lage Dämmung gelegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von Johan Cruyff
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Ansbach
    Beruf
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Beiträge
    125
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    die erste Platte wird angepasst und darüber wird vollflächig eine 2. Lage Dämmung gelegt.
    Guten Morgen und Danke für die Antwort!

    D.h. etwaige Hohlräume unter der ersten Platte sind in der Regel kein Problem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Doch, die sind mit geeigneter Schüttung zu füllen. Müsste doch auch in Deiner Ausführungsplanung und Deinen LVs stehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von Johan Cruyff
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Ansbach
    Beruf
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Beiträge
    125
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Doch, die sind mit geeigneter Schüttung zu füllen. Müsste doch auch in Deiner Ausführungsplanung und Deinen LVs stehen.
    Nein, tut es leider nicht. Das hat aber weder mein Architekt noch der (öffentlich bestellte) Sachverständige, dieser hat den Bauvertrag, Werkplan und Ausführungsplanung geprüft, bemängelt.
    Heißt - ich kann nur hoffen dass der BU auch eine Schüttung auf die Baustelle liefert....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen