Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Einzelhandelskaufmann
    Beiträge
    1

    Bohrlöcher in Polystyrol-WDVS reparieren

    Wir haben ein Haus gekauft und nun festgestellt, dass der Vorbesitzer an einigen Stellen für einen Gartenschlauchhalter die Wärmedämmung (Fassadendämmplatten aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum nach EN 13 163) vollständig durchbohrt hat. Nun würde ich diese Löcher gerne schließen und anschließend wieder mit Außenputz versehen. Welches Füllmaterial für die Bohrlöcher sollte man hierfür am besten nehmen (ca. 2-3cm Durchmesser, ca. 10-12 cm tief) ? Geht einfacher PU-Schaum, oder könnte dieser wg. der Ausdehnung zu weiteren Schäden führen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bohrlöcher in Polystyrol-WDVS reparieren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Normalerweise reicht handelsüblicher PU Schaum den sie vorsichtig in die Löcher spritzen und der dann expandiert. Löcher deshalb nur ca. zu einem Drittel füllen. Nach dem Aushärten können Sie den überstehenden Schaum abschneiden. Muss die Fassade aus Gründen des Brandschutzes "schwer entflammbar" ausgerüstet sein, Bauschaum mit entsprechender Klassifizierung verwenden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen