Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    in der Eifel
    Beruf
    Schreiner
    Beiträge
    30

    Was haltet ihr von diesem Finazierungsangebot?

    Hallo Experten!

    War heute bei meiner Hausbank um mir ein erstes Angebot einzuholen....

    Gesamt-Darlehensbetrag = 171000,-

    1. LBS: BSV 75000,- 10Jahre fest 3,47% effektiv, danach 10 Jahre zu 2,95%

    2. Sparkassenarlehen 10 Jahre fest 4,032% effektiv 10% Sondertilgung

    3. KfW Darlehen 15 Jahre fest 4,267% effektiv


    monatliche Gesamtrate: 878,-


    Was sind eure Meinungen dazu ????


    Viele Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Was haltet ihr von diesem Finazierungsangebot?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von ailthom Beitrag anzeigen
    Was sind eure Meinungen dazu ????
    Gutes Geschäft für die Bank.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Zitat Zitat von ailthom Beitrag anzeigen
    Was sind eure Meinungen dazu ????
    Vom Gefühl her:
    Hausbank wechseln, wenn es über die Hausbank sein
    soll ...

    Ansonsten läßt sich die Sache natürlich schlecht beurteilen, wenn
    man nicht weiß, wieviel Eigenkapital Ihr mitbringt und wie sich
    die Beträge auf das Sparkassen- und das KfW Darlehen aufteilen
    und wie die Tilgungsraten sind.

    Zum Thema Bausparfinanzierung findet sich ja genug im Forum ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    in der Eifel
    Beruf
    Schreiner
    Beiträge
    30
    Tilgungsrate beträgt 1%

    Eigenkapital 64000,-
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von ailthom Beitrag anzeigen
    Eigenkapital 64000,-
    Dann liegst Du zwar nicht unter 60% Beleihungsauslauf, aber wohl unter 80%.

    Kurz zusammengefasst:
    1. Bausparfinanzierung finde ich Schrott. Gründe => Suchfunktion.
    2. Spk-Darlehen ist zu teuer für nur 10 Jahre Zinsbindung.
    3. KfW-Darlehen ist zu teuer. Programm 124 würde ich momentan wirklich nur einsetzen, wenn es gar nicht anders geht.

    Willst Du eigentlich bauen oder kaufen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    600
    OK, muss mich korrigieren. So wie es scheint, ist der letzte Zinsanstieg an mir vorbeigelaufen.

    Die Konditionen für das Spk-Darlehen sind bei 80% Beleihungsauslauf nicht überragend, aber OK. Meine Strategie an Deiner Stelle wäre, die Nr. 1 zu killen und stattdessen in die Nr. 2 zu stecken. Bei Nr. 3 müsstes Du mal sagen, um welchen Betrages sich handelt. Aber nach dem letzten Zinsanstieg könnten auch die KfW-Konditionen so langsam wieder wettbewerbsfähig sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    in der Eifel
    Beruf
    Schreiner
    Beiträge
    30
    ich hab vor zu bauen.
    habe noch 3 finanzierungstermine die nächsten tage:
    raiBa,Sparda u Interh....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    in der Eifel
    Beruf
    Schreiner
    Beiträge
    30
    danke für deine raschen antworten !!!

    mit welcher begründung würdest du denn die 1 killen und in die 2 stecken???

    Zu 3: 46000,-
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    600
    Wie hoch ist der BS-Guthabenzins? Vermutlich die Standard-1%!?

    Zitat Zitat von ailthom Beitrag anzeigen
    mit welcher begründung würdest du denn die 1 killen und in die 2 stecken???
    Weil ich mein Geld lieber zu 3,47% oder 4,032% anlege (=Tilgung), statt zu 1% (=Ansparen BSV).

    Außerdem noch deswegen:
    http://www.bauexpertenforum.de/showp...2&postcount=11
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    waiblingen
    Beruf
    Angest.
    Beiträge
    261

    normales Darlehen....

    Das KFW-Darlehen ist nur im Spiel, weil es Föderung gibt, obwohl es sonst nicht preiswerter ist...

    (meine Meinung) Wenn man mit Bausparvertrag bauen will, muss man diesen zu Baubeginn bereits angespart haben - mit dem Bau mit Sparen zu beginnen macht nur Sinn, wenn Du die dadurch höheren Kreditzinsenzinsen steuerlich absetzen kannst, was bei mir zumindestens nicht geht


    So wie ich das sehe, ist Dein Darlehenswunsch ja ganz "einfach"...
    Glatter Betrag, keine Förder/sonstigen Besonderheiten, ein gewisses Eigenkapital ist auch vorhanden, so dass man nicht "tricksen" muss.

    ==> da würde ich zuerst mal an Internetfinanzierer denken....also z.B. DKB.de oder Interhyp....Lass dir zumindstens mal Angebote rechnen.
    Mit den Angeboten wirst Du bei 10J/1% je nach Lage eher bei 3,8% liegen, also Rate unter 700 EUR, mit Möglichkeit zur Sondertilgung
    Damit kannst Du ja noch mal zur Hausbank gehen, vielleicht können die mit Konkurrenzangebot ja da noch was machen...

    Das Illusion, dass eine Hausbank "besser" mit den Kunden umgeht, wenns mal eng wird, habe ich verloren, seit gerade von den etablierten Banken viele die Kredite mit den bekannten Folgen weiterverkauft haben....deine kleine Geschäftsbeziehung ist da gar nichts wert, auch wenn sie schon 30JAhre besteht...

    Hochgerechnet auf 30 Jahre macht 0,3% bessere Kondition viel Geld aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    waiblingen
    Beruf
    Angest.
    Beiträge
    261

    Ps:

    auch wenn es kostet...

    Wir befinden uns in (mutmaßlich am Ende) einer Niedrigzinsphase...
    Es ist eher mit Inflation und höheren Zinsen zu rechnen - besser werden können Sie eigentlich nicht!

    Tilgung finde ich zu gering:
    Die gesparten 100 EUR würde ich lieber in eine höhere Tilgungsrate (1% ist gar nix - da zahlst Du ja nur Zinsen und fast nichts vom Darlehen zurück)
    investieren...

    Zinsbindung würde ich höher wählen:
    Man kann fats nichts gewinnen, weil die Zinsen nicht viel besser werden können, aber richtig viel verlieren.

    Mein persönlicher Sicherheitsgedanke wäre dann, sich die günstigen Zinsen so lange wie möglich zu sichern - sonst besteht die Gefahr, dass Du in 10 JAhren neu verhandeln musst, wenn zufällig grad die Zinsen doppelt so hoch sind....dazu hätte ich gar keine Lust mich in 10 Jahren mit dem Thema schon wieder zu beschäftigen - ich genieße, dass das Finanzierungsthema bei uns bis zur endgültigen Tilgung vom Tisch ist!

    Warum keine 15 oder 20 Jahre Zinsbindung???
    (gegen minimalen Zinsaufschlag)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    39
    Vergesst bitte nicht die Inflation, die massiv einbrechen wird. Ganz Europa ist überschuldet. Zurückzahlen ist nur mit Geldentwertung möglich oder einer Währungsreform. Wir werden definitiv keine Sondertilgungen machen und maximal 1,5% tilgen. Verstehe diesen ganzen Hype um die Sondertilgungen nicht....die brauch ich gar nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    waiblingen
    Beruf
    Angest.
    Beiträge
    261
    Zitat Zitat von DJOKER Beitrag anzeigen
    Vergesst bitte nicht die Inflation, die massiv einbrechen wird. Ganz Europa ist überschuldet. Zurückzahlen ist nur mit Geldentwertung möglich oder einer Währungsreform. Wir werden definitiv keine Sondertilgungen machen und maximal 1,5% tilgen. Verstehe diesen ganzen Hype um die Sondertilgungen nicht....die brauch ich gar nicht
    Ganz Europa war schon immer verschuldet. Allerdings sind wir ja bei uns selbst verschuldet.
    Überhaupt, was bedeutet "überschuldet".
    Solange das Vermögen die Verbindlichkeiten überschreitet, kann man nicht von Überschuldung reden....das ist Panikmache auf BildNiveau.
    Nicht selten wurde 2008 das ende der Wirtschaftsordnung und ein baldiger Zusammnenbruch durch die Krise prognostiziert - jetzt geht es wieder besser als zuvor.

    Letzlich kann es genauso wie jetzt noch 30 Jahre weitergehen- wie aktuell, oder länger.
    In jedem Fall würde ich darauf nicht meine Existenz verwetten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    BI
    Beruf
    IT
    Beiträge
    35

    Ausrufezeichen

    Achte nicht nur auf den Zins sondern auch auf weiter Konditionen.
    Was ist z.b. mit einem Weiterverkauf des Darlehens von der LBS und von der SPK an andere Banken? Frage dies explizit für LBS und explizit für SPK an.
    Der Zins den du bei dem LBS Vertrag hast, ist wohl nur die halbe wahrheit. Lies auch das klein gedruckte, dort muss irgendwo ein Zins von über 4% für den gesamten Kredit stehen.

    Beim Bankdarlehen würde ich vergleichen was du bei 15 oder 20 Jahren mehr an Zinsen zahlen mußt. Den Teil den du dann bereit bist an Zinsen mehr zu zahlen würde ich stattdessen in die Tilgung bei einer 10 Jährigen Laufzeit tilgen.

    Ich habe ebenfalls Spar dir das (anonymisiert) mit dem füchsle und die spar-knassen-kassen (anonymisiert) mit der ElBäEs (anoymisiert) verglichen.
    Den Zuschlag hat letztendlich die spardirdas bekommen wegen dem wesentlich besseren Darlehenszins. Auch die Zinsfreie Bereitstellungszeit war um ein vielfaches höher 9 + 12 Monate versus 3 Monate. Der Bausparvertrag hingegen ist schlechter.

    Dafür veräußert die spardir das, wenn du nicht mehr ordnungsgemäß zahlst. und die füchsel bausparkasse hat sogar eine - meiner persönlichen Meinung nach- heftige Klausel, dass Sie den Kredit jederzeit weiter veräußer kann.
    Vgl. hierzu auch meinen anderen Post hier im Forum:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=50864

    Falls du Spar dir das weiterverfolgst, solltest du noch einen weitere Artikel von von mir im Baufinanzierungsbereich lesen (es gibt noch einen weiteren: Zinserhöhung nach Zusage).

    Ein Angebot solltest du dir z.b. auch bei der In Die Da Dibha (anonymisiert) einholen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von matula Beitrag anzeigen
    Ganz Europa war schon immer verschuldet.
    Stimmt. Allerdings noch nie so hoch wie jetzt.

    Zitat Zitat von matula Beitrag anzeigen
    Überhaupt, was bedeutet "überschuldet". Solange das Vermögen die Verbindlichkeiten überschreitet, kann man nicht von Überschuldung reden....das ist Panikmache auf BildNiveau.
    Kann ich nicht mitreden, lese keine BILD.
    Wir können aber gerne eine Wette eingehen, wann der erste europäische Staat seine Schulden nicht mehr bedienen kann. Oder wann der Hair-Cut kommt.

    Zitat Zitat von matula Beitrag anzeigen
    Nicht selten wurde 2008 das ende der Wirtschaftsordnung und ein baldiger Zusammnenbruch durch die Krise prognostiziert - jetzt geht es wieder besser als zuvor.
    Genau. US-Finanzminister Geithner warnte kürzlich vor einer drohenden US-Staatspleite, bei den Griechen ist die Pleite nur noch eine Frage der Zeit, weitere Südeuropäer werden folgen. Und mit Ausnahme von Deutschland ist die wirtschaftliche Entwicklung in Euroland eine einzige Katastrophe, wobei selbst Deutschland noch nicht das Vorkrisen-BIP wieder erreicht hat.

    Was genau verstehst Du unter "besser als je zuvor"?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen