Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    1

    Kellersohle im Neubau feucht

    Hallo zusammen,

    schön, das es für alles in der Welt ein eigenes Forum gibt! *G*
    Hier ist mein Anliegen.

    Ich habe im Oktober 2009 ein Reihenendhaus bezogen, wo im November 2008 mit dem Bau begonnen wurde. Ich habe ein Problem in meinen 4 Kellerräumen mit den Nicht-Beton-Wänden. (Wände zum direkten Nachbarn und Trennwände innerhalb des Kellers). Bei diesen Wänden habe ich die Ritzen verspachtelt und sie anschließend mit Binderfarbe weiß gestrichen. Der Boden ist gefliest und es gibt auch eine 10cm hohe Fliesenkante. Oberhalb dieser Fliesenkante habe ich nun "Auskristallisierungen" (sieht aus wie ein Pelz und stinkt wie Schimmel). Ich habe meinen Bauträger schon darüber informiert und der sagte mir, das während der Bauphase die Hohlkammern zwischen den Reihenhäusern voll Wasser gelaufen wären und das das Wasser sich nun in das Hausinnere reinkristallisiert (ich glaube er sagte salpetert). Das war bereits letztes Frühjahr. Er hat mir ausserdem gesagt, das ich regelmässig diese Kristalle mit Sagrotan-Schimmel-Ex einsprühen soll, damit sich halt kein Schimmelpilz bildet.

    Mittlerweile ist dieser Kristallquatsch in jedem der 4 Räume angekommen und ich habe meinen Bauträger erneut darauf aufmerksam gemacht, das ich mit dieser Situation nicht zufrieden bin. Morgen kommt dann also der Tiefbauer und ich bin mal gespannt was der mir erzählt.

    Was sagt Ihr denn als Bauexperten dazu? Ist das normal?

    Ein Lüftungsproblem ist es im übrigen nicht, weil alle Stellen, die befallen sind, freigelegt sind. (An 2 Stellen hat sich im übrigen sogar schon die Fliesenkante gelöst.)

    Das Haus ist ansonsten aber super, nur der Keller nervt z.Zt. ein wenig.

    Grüße und bis bald
    Fantomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellersohle im Neubau feucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren