Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Dach - Neubau mit OSB-Platten

Diskutiere Dach - Neubau mit OSB-Platten im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    München
    Beruf
    MD
    Beiträge
    1

    Dach - Neubau mit OSB-Platten

    Sehr geehrte Experten,

    bei unserem Neubau hat der Bauträger ohne unsere Zustimmung die Bauausführung geändert (das ist noch zu klären, die Rate wurde noch nicht überwiesen).
    Es handelt sich prinzipiell um ein DH-Flachdachhaus. Die Dachkonstruktion wurde auf beide DH-Hälften durchgezogen. Vor Weihnachten wurde das Dach bei -5°C erstellt.

    Die Details sind folgende:

    Aufbau Flachdach:
    1. Abdichtungsoberlage Bauder PLANT E
    2. 1. Abdichtungslage/Trennlage BauderTEC ELWS DUO
    3. OSB Plattenlage 25mm
    4. Untergrund Sparren zzgl. Aufkantung 15 cm Titanzink verblecht

    Ursprünglich waren mehrere Auflagen/Schichten mit Begrünung vorgesehen.

    Meine Frage:
    - ist der beschriebene Aufbau für ein Neubau-Haus üblich, kann man so etwas machen oder ist es völlig unzureichend?
    - Gibt es vergleichbare Projekte, wann würde man einen solchen Aufbau wählen?
    - Ich habe gelesen, dass in den USA sehr viel mit USB gemacht wird.
    - Wer hat in Deutschland damit Erfahrung?
    - Wie könnte man den Aufbau verbessern?
    - Ist die niedrige Temperatur beim Verarbeiten der Bauder Bitumenbahnen ein Problem?
    - Ist die Feuchtigkeit ein Problem? (die OSB-Platten sind seitlich und von unten komplett durchfeuchtet worden)

    Vielen Dank für die Infos!

    Es können sich auch gerne Dachdeckermeister und Firmen melden, evtl. gibt es ja einen Auftrag zu vergeben!

    Grüße
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dach - Neubau mit OSB-Platten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren