Ergebnis 1 bis 5 von 5

Erlärungen Belüftungsanlage

Diskutiere Erlärungen Belüftungsanlage im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Heilbronn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    101

    Erlärungen Belüftungsanlage

    Hallo zusammen,

    habe mal wieder eine Frage:

    Ich war gestern bei einem Fensterbauer um mir ein Angebot einzuholen.

    Er hat mir eine Be und Entlüftungsanlage für meinem Neubau empfohlen, mit der Meinung das diese in Neubauten sehr wichtig sei um so unter anderem die Schimmelgefahr der Wände zu minimieren.

    Was ist genau eine Be und Entlüftungsanlage?
    Was würde diese ungefähr Kosten und welche andere Tips
    könnt Ihr mir geben.

    P.S.: Wir heizen mit Gas und haben im gesamten Haus ( 2 Vollgeschosse mit je 100m2 und zusätzlich Dachraum ) eine FBH.

    Hoffe auf zahlreiche Beiträge.
    Danke
    Nancy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Erlärungen Belüftungsanlage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    ewiges Schulkind
    Beiträge
    654
    Hi,

    sorry, ich bin vielleicht nicht auf dem Laufenden... Wohnt ihr schon im neuen Haus? Oder wird es noch gebaut? Oder seid ihr mittendrin?

    Eine Be- und Entlüftungsanlage lüftet das Haus automatisch, d.h. man muss die Fenster nicht mehr öffnen, darf aber Der klare Vorteil ist, dass sich nachts oder tagsüber, wenn niemand da ist, keine Luftfeuchtigkeit ansammeln kann und die Luft nicht absteht. Es ist immer wie frisch gelüftet. Man sagt, dass Lüftungsanlagen heute eine bedeutendere Rolle spielen, weil die Häuser eben viel besser gedämmt sind und damit auch viel "dichter" sind. Schimmel kann in einem gut gedämmten Haus mit schlechter Lüftungsplanung durchaus ein Problem werden, nach allem, was ich so mitbekommen habe.

    Bei der zentralen Lüftungsanlage (dann am besten mit Wärmerückgewinnung), verlaufen im Haus Rohre vom Lüftungsgerät in alle Räume. Es gibt Absaugstellen (meist Bad, Küche etc.) und Frischluftzufuhr (Wohn- und Schlafräume). Vom zentralen Lüftungsgerät gibt es einen Durchbruch nach draußen, um Frischluft anzusaugen und verbrauchte Luft abzugeben.

    Bei der dezentralen Anlage hat jeder Raum einen eigenen Durchbruch (vereinfacht gesagt). Es läuft also nicht über eine Zentrale. Zu den Vor- und Nachteilen können bestimmt die Experten noch etwas sagen.

    Wir lassen im Rohbau gerade eine zentrale Lüftungsanlage verbauen.

    Ich hoffe, meine Laienerklärung konnte schon mal weiterhelfen.

    Gruß
    Christiane
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    http://www.bauweise.net/grundlagen/t...g/lueftung.htm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Heilbronn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    101
    Hallo Azalee,

    danke für deine Info.

    Wir starten mit dem Rohbau im März.
    Hast es mir schon gut erklärt. Ist jetzt ein bisschen verständlicher für mich.

    Was kostet so eine Belüftungsanlage?

    Danke
    Nancy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    kosten abhängig von der Anzahl der Räume, Gerätewahl, Art der Verrohrung etc. und natürlich den Preisvorstellungen der Handwerker

    KWL mit WRG fängt ganz grob bei 7.000 an.

    Vorteile sind eben:
    Reduzierung des Heizwärmebedarfes; ca. 20-25kWh pro m2 Wohnfläche
    Senkung der Heizlast
    Absenken der Heizgrenze, also der Aussentemp. ab der geheizt werden muß da eben in der Übergangszeit kaum Wärme rausgelüftet wird.
    Je nach Auslegung auch Kühleffekte


    vorhin vergessen: Auf www.passiv.de gibts ne Liste von zertifizierten Geräten. Praktisch zur Marktübersicht, zudem gibts da auch Angaben zur Effizienz der Geräte
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen