Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Steuerberater
    Beiträge
    36

    Pumpenschacht benutzen?

    Hallo liebe Experten,

    wir bewohnen ein freistehendes Einfamilienhaus mit einem Betonkeller (ungedämmt, WW), der nicht zu Wohnzwecken genutzt wird.
    Am Freitag hat unser Nachbar, dessen Haus vielleicht 15 m von unserem entfernt steht, erschrocken bei uns nachgefragt, ob wir auch Wasser im Keller hätten. Wir haben nachgesehen - alles ist trocken. Bei unserem Nachbarn, der den Keller zu Wohnzwecken ausgebaut hat, dringt Grundwasser oder Oberflächenwasser, welches aus der Schneeschmelze resultiert, irgendwie in sein Haus ein - wo ist noch nicht genau klar.

    Jedenfalls habe ich in unseren Punpenschacht geschaut, der vor unserem Haus eingebaut ist. Das ist einfach ein ca. 40 cm dickes Rohr, welches mit der Drainage an der Kellerbodenplatte bzw. mit dem Ablauf der Lichschächte verbunden ist. Und siehe da, ca 170 cm unter Geländenieveau steht das Wasser bis zum Boden des Rohres. Folglich steht der Keller so ca. 80 cm im Wasser. Seit Freitag ist der Wasserstand um ca. 30 cm gesunken. Wahrscheinlich ist es Schmelzwasser. Ein Bach oder so ist nicht in der Nähe, wir wohnen sozusagen auf einem Berg, fast am höchsten Punkt.

    Zum einen könnte man nun schlussfolgern, dass der Keller anscheinend dicht ist und alles so bleiben kann, wie es ist.

    Zum anderen habe ich mich an den Hausbau vor ca. 9 Jahren erinnert. Damals wurde uns empfohlen, eine Pumpe in den Schacht zu hängen, die automatisch anspringt, wenn wasser drin steht.

    Kann man soviel Wasser überhaupt abpumpen, das läuft doch ständig nach. Man will ja keine Pumpe aus dem Braunkohletagebau einbauen, wo man für ein paar km² den Grundwasserstand absenkt. Außerdem frage ich mich, ob vielleicht ein Abpumpen zu einem ungleichmäßigen Wasserstand ums Haus führt, so dass vielleicht der Boden unterschiedlich nachgibt und Spannungen und dann Risse entstehen?

    Frage: Alles so lassen oder das Pumpenprojekt angehen?

    Danke
    HKMAC
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pumpenschacht benutzen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren