Ergebnis 1 bis 5 von 5

Schallschutz Fallleitung in Wohnungstrennwand

Diskutiere Schallschutz Fallleitung in Wohnungstrennwand im Forum Bauphysik allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Südostbayern
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    37

    Schallschutz Fallleitung in Wohnungstrennwand

    Hallo,

    Bewohnerin befürchtet Schallproblem:

    Mehrfamilienhaus, Wohnungstrennwand d=24cm
    Lt. DIN 4109 ist hier die Anforderung R'w max=53dB. Nach Bbl.1 Tab. 5 wäre dies eine Wand 24cm rd=1,8 (Gipsputz) bzw. rd=1,6 (KZM-Putz)
    Ausführung fraglich, muß ich noch nachforschen.

    Weiterhin wurde lt. Entwässerungsplan eine Falleitung in dieser Wohnungstrennwand über die gesamte Haushöhe geführt. Ich vermute schwer, daß sowas nicht zulässig ist, weil ja die massive Wand unterbrochen ist.

    Frage:
    Kennt jemand eine Stelle in der DIN4109 (oder andere Norm) wo dies auch steht? Ich finde nähmlich nichts.

    Danke für Eure Hilfe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schallschutz Fallleitung in Wohnungstrennwand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    677
    auch mal an den brandschutz gedacht? fallleitung mit allem schnickschnack in einer 24er wand weckt in mir den verdacht, dass kein brauchbarer restquerschnitt mehr übrigbleibt.

    schwarz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Südostbayern
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    37
    Ja - stimmt, der Brandschutz ist vermutlich auch nicht eingehalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Frag doch die Baukünstler einfach mal, wie sie die 53 dB einzuhalten gedenken?
    Es muß doch nicht für alles eine Negativliste geben.
    Die Anforderungen an Wohnungstrennwände sind definiert und der Unternehmer muß den Nachweis der Einhaltung der Schallschutzparameter erbringen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Südostbayern
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    37
    Das die Ausführung so mit Sicherheit nicht OK ist, ist mir klar. Die Bude ist aber 20 Jahre alt und längst abgenommen. Somit Beweispflicht nicht mehr beim Ausführenden.
    Für Gespräche mit den damals Ausführenden möchte ich gerne möglichst gut vorbereitet sein.
    Deshalb nochmal meine Frage: Kennt jemand eine Stelle in der DIN bzw Kommentar wo ähnliches behandelt wird. Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen