Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Köln
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    160

    Klingeling (neuer Türgong)

    Hallo,

    im Rahmen von Renovierungsarbeiten soll auch der bestehende doch etwas ältere Türgong ausgetauscht werden.

    Meine Mutter möchte gerne eine Lampe draußen haben, es liegt dort allerdings kein Strom (außer Klingel), so daß neues gelegt werden müßte. Der Aufwand sollte allerdings möglichst gering sein. Vielleicht gibt es sowas inzwischen schon mit Solar?

    Außerdem zusätzlich wäre es eine Möglichkeit, daß sie von drinnen, bevorzugt per Telefon, mit dem Besucher draußen in Kontakt treten kann (also ähnlich wie eine Gegensprechanlage, aber halt übers Telefon). Oder welche sonstigen Möglichkeiten gibt es da, die mit möglichst wenig Aufwand geregelt werden könnten?

    Danke für Tips.

    Gruß,

    Mona.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Klingeling (neuer Türgong)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Mona64 Beitrag anzeigen
    Oder welche sonstigen Möglichkeiten gibt es da, die mit möglichst wenig Aufwand geregelt werden könnten?
    Definiere "möglichst wenig Aufwand".

    Es gibt Telefonanlagen mit einer Anschlussmöglichkeit von Türsprechstellen, oder einfache Türsprechanlagen, oder.....der Markt ist riesig.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Köln
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    160
    Hi,

    möglichst wenig Aufwand bedeutet möglichst keine Löcher in die Wände zu hauen, um z.B. neue Leitungen zu verlegen. Sonst ist die Flexibilität relativ hoch. Vielleicht gibt es eine Anlage, wo man bspw. übers Telefon nachfragen kann, wer da ist (Türdrücker ist nicht unbedingt notwendig, weil derjenige dann sofort im Haus steht). Vielleicht gibt es zusätzlich noch die Möglichkeit, wenn meine Mutter z.B. in der Küche ist, daß sie dann auch noch auf einen Bildschirm schauen kann (geht der auch ohne Kabelverlegung?). Der Wunsch meiner Mutter nach so etwas kam kurzfristig, so daß niemand daran hat denken können bei der Renovierung, die zum Teil schon erfolgt ist. Deshalb auch möglichst wenig Aufwand.

    Gruß,

    Mona.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Man kann sowohl Audio als auch Video drahtlos (Funk) übertragen.
    Geht nicht, gibt´s nicht. Alles nur eine Frage des Aufwands....und der Preis spielt natürlich auch eine Rolle.

    Drahtgebunden dürfte am einfachsten und kostengünstigsten sein. Man müsste halt eine Leitung verlegen. Ob und wie das möglich ist, kann man aus der Ferne nicht beurteilen. Vorteil, so eine Anlage braucht nur eine "dünne" Leitung.

    Bei Funk sollte trotzdem eine Netzversorgung in der Nähe sein, weil man sonst mit Akkus oder Batterien arbeiten muss, und die Dinger sind meist dann "leer" wenn man sie braucht.

    Die Variante über eine Telefonanlage hat auch was für sich, aber nur dann, wenn man die Tel.anlage auch sonst nutzen kann.

    Du siehst, es gibt so viele Möglichkeiten......

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Köln
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    160
    Hi,

    danke für Deine Anmerkungen. Das hab ich jetzt alles verstanden. Ich hab auch versucht mich mal in einem Baumarkt kundig zu machen, war damit aber nicht ganz so erfolgreich (eben weil es gar soviel dazu gibt).

    Mit Telefon meinte ich eigentlich eine Klingel, die im bereits existierenden Telefon ankommt. Ich weiß ja nicht, ob dazu eine spezielle Leitung wiederum erforderlich wäre.

    Es geht darum, daß draußen halt nur der Strom von der Schelle liegt (diese kleinen Käbelchen). Was kann ich denn damit machen? Hast Du irgendwie einen Link auf eine empfehlenswerte Anlage oder zwei oder drei? Nicht gerade das luxuriöseste und teuerste, billig und primitiv muß es auch nicht sein, es sei denn gerade das wäre so gut!

    Gruß,

    Mona.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Die 2 Adern "draussen" kommen/gehen wohl vom/zum Klingeltrafo und zur Klingel.

    Was man damit am besten in Deinem Fall anstellt, müsste man sich vor Ort anschauen. Dann sieht man auch, wie man die vorhandene Leitung weiter verwenden kann.
    Sehr wahrscheinlich ist auch noch ein Türöffner verbaut.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Köln
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    160
    Hi,

    nö. Türöffner haben wir nicht, geht alles per Hand.

    http://desc.shop.ebay.de/i.html?_nkw...LH_TitleDesc=1

    Hier hatte ich mal danach geschaut, scheitere aber daran, daß ich leider nicht herausfinden kann, ob etwas davon ohne Strom drinnen auskommt (also eventuell herumtragbar ist).

    Gruß,

    Mona.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen