Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Burgdorf
    Beruf
    Beamtin
    Beiträge
    2

    VSG-Verglasung im Wintergarten

    Hallo,
    wir bauen ein EFH mit einem Wintergarten. Nun habe ich überlegt, da der Wintergarten (natürlich) zum Garten raus geht die Scheiben mit VSG zu versehen. Es handelt sich ja nun um eine ziemlich große Glas-Front und wenn die Kinder mal im Garten mit dem Ball o.ä. spielen sollten und ein "Unglück" passiert ist nicht sofort alle mit tausenden kleinen Splittern versehen.
    Nun soll die Folie insgesamt 1005Euro extra kosten. Viel Geld, wie ich finde.
    Haltet ihr es denn für sinnvoll diese Ausgabe zu tätigen?

    Viele Grüße
    Kathrin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. VSG-Verglasung im Wintergarten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wie soll mensch das entscheiden?? Wenn es gut geht - ärgern ob des Geldes.
    Einmal ein Treffer und auch ärgern, wenn gespart wurde.

    Unser Mittlerer ist als Zwerg mal durch eine Scheibe durchmarschiert (wortwörtlich). Nicht ein Kratzer, nur ein riesen Schreck wg des Knalls.
    Deswegen würde ich aber nicht auf die Zukunft wetten wollen

    Aber 1000 € Mehrkosten - das muss ja ein riesen Wintergarten sein für "einfaches" VSG.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Burgdorf
    Beruf
    Beamtin
    Beiträge
    2
    Genau das ist ja auch mein Problem... ich suche krampfhaft nach Voteilen des VSG, damit ich mich nicht die nächsten Jahre ärgere, dass ich das Geld investiert habe.
    Es betrifft übrigens nicht nur den WG sondern auch alle bodentiefe Fenster in der Küche, die zum Garten hinausliegen.
    Kann das VSG auch eine Art zusätzlicher Einbruchschutz sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    In Zweifel ja...

    die 1000 € sind schnell vergessen, nicht aber der nun mal vorhandene Gedanke an eine mögliche Gefahr.
    Ein kleines bisschen Einbruchschutz gibts`noch dazu.
    mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    546
    Einbruchschutz ist das nicht wirklich ...

    Als Einbrecher seh ich die Stempel an den Scheiben, wo VSG verbaut ist.
    Außerdem schlag ich dann nicht die Scheibe ein, sondern versuche den Flügel auszuhebeln.

    Wenn Einbruchhemmung, dann konsequent überall, wo es interessant ist, ins Haus zu kommen. Sprich: Sicherheitsbeschläge, Sicherheitsverglasung usw.

    Gegen VSG auf der Innenseite deines Wintergartens spricht, dass die innere Scheibe eine Wärmschutzbeschichtung hat. Und das ist dann in Kombination mit VSG relativ teuer.

    Besser innen und außen ESG, das ist gehärtetes Glas und bricht nicht so schnell (wenn jemand dagegen läuft).
    Geht dann eher zu Bruch, wenn man mit auf geringer Fläche großen Druck ausübt, aber nicht wenn deine Kinder spielen und ein Ball draufkommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Masch.Ing
    Beiträge
    4
    Die VSG Scheibe ist erst einmal genau so stabil wie normales Glas. Wenn Du einen Ball gegen so eine Scheibe schießt wird die genau so schnell kaputt gehen wie eine normale Glascheibe.

    Die Folie hält aber die kaputten Glasteile zusammen, so daß keine Verletzungsgefahr besteht. Die Folie bietet dann auch einen gewissen Einbruchsschutz, wenn der Einbrecher durch das Glas steigen will. Das macht aber nach Polizeistatistik kein Einbrecher.

    Ganzglas Innentüren sind aus z.B. ESG. Die bekommts Du mit einem Fußball nicht kaputt. Aufpreis ab 30-40 Euro pro qm und Scheibe (Innen + Außen). Für den Aufpreis kannste später ein paar Scheiben austauschen lassen.

    Sinn macht das meiner Meinung nach in Bereichen wo Du befürchtest, daß sich jemand verletzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Zitat Zitat von Romeo Toscani Beitrag anzeigen

    Als Einbrecher seh ich die Stempel an den Scheiben, wo VSG verbaut ist.
    Seit wann hat VSG einen Stempel?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ihr lieben Schreihälse nach ESG, lest doch bitte mal das Ausgangsposting
    Zitat Zitat von Katta80 Beitrag anzeigen
    ...nicht sofort alle mit tausenden kleinen Splittern versehen....
    Ich denke, da ist ESG die falscheste aller Möglichkeiten - oder?

    @ khr - zumindest gabs das mal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen