Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 43

Drainage auch ohne Keller?

Diskutiere Drainage auch ohne Keller? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    IT
    Beiträge
    35

    Drainage auch ohne Keller?

    Hallo zusammen,
    wir haben ein Neubau ohne Keller gebaut. Jetzt haben wir uns mit einem Tiefbauer getroffen und er empfahl uns eine Drainage um das Haus herum zumachen!
    30 Euro pro Meter. Was haltet ihr davon? Sollte ich es machen oder nicht?

    Danke und Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Drainage auch ohne Keller?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    ( ) ja
    ( ) nein
    (x) keine Ahnung

    Wie soll man das ohne Infos beurteilen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    IT
    Beiträge
    35
    welche infos?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Lebski
    Gast
    Fotos, Geländesituation, Lastfall Wasser, Bodenbeschaffenheit, Konstruktion Bodenplatte/Wand, Abdichtungskonzept usw.

    Normal wird sowas vom Architekt geplant und beurteilt. Ansonsten bitte rst mal im Forum vergleichbare Beiträge lesen und dann Fragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Hat Euch der Tiefbauer auch erklärt, wie er die fachgerecht bauen will? Und warum er sie für erforderlich hält?
    Eine fachgerechte Drainung besteht aus der Leitung, Schächte an allen Ecken, einem Sammel- und Pumpschacht, einer Pumpe (jedenfalls in 99 % der Fälle), einer Entwässerungsgenehmigung für die Drainage (die oft gar nicht erteilt wird).

    Wenn ich jetzt mal von einem 08/15 EFH mit 9*11 m ausgehe, dann sind das 40 m * 30 € = 1.200 €
    Dafür bekommt Ihr niemals das, was ich oben aufgezählt habe. Das ist dabei schon fast nur das Material ohne Lohn und Maschinen.

    Eine Basteldrainung, die irgendwo an die Regenwassergrundleitungen angeklemmt wird,, mag für 1.200 € herstellbar sein, ist aber
    a) nicht fachgerecht
    b) wahrscheinlich ohne Entwässerungsnatrg, damit ohne Genehmigung, ergo illegal
    c) bei jedem stärkeren Regen keine Ent-, sondern ein BEwässerungsanlage.

    Klärt, was notwendig ist und dann entweder richtig oder gar nicht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Eine Felddränung könnte dafür gehen.
    Eine Dränung zum Schutz baulicher Anlagen nach DIN 4095 ganz sicher nicht.
    Ist regelmäßig auch nicht notwendig.
    Eher gaaaanz selten wage ich zu behaupten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    GaLa Bau
    Beiträge
    34
    Wo will er die Drainage Anschlissen?( evtl. Zysterne ?)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    wenn er keine baut , braucht er nichts anschliessen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    GaLa Bau
    Beiträge
    34
    Mal anders:
    Schadet es eine zu legen? ( Auch wenn sie nur an das Regenwasser angeschlossen wird abgesehen davon das man es nicht dürfte > wo kein Kläger da kein Richter )
    Warum nicht nur gut , sondern besser bauen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    gut bauen heisst : das , was gebraucht wird , dort , wo es gebraucht wird richtig einzubauen .

    was soll man da verbessern ??

    und wenn deine glaskugel dir anzeigt , dass dort eine drainung angesagt ist , möchte ich die adresse des lieferanten .

    und wenn du nur auf blauen dunst ein - zwei tausend € versenken würdest , ist das alles , aber kein besseres bauen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    GaLa Bau
    Beiträge
    34
    Du hast zwar geantwortet , aber nicht auf die Frage.
    Schadet es?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Evtl. kann diese Wasser fangen, anstelle abzuleiten und dieses dort hinführen wo es nun nicht aufstauen sollte / darf / muss.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    GaLa Bau
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Carden, Mark Beitrag anzeigen
    Evtl. kann diese Wasser fangen, anstelle abzuleiten und dieses dort hinführen wo es nun nicht aufstauen sollte / darf / muss.......
    Versteht mich nicht falsch , ich rede nicht davon das es ein Hausmeisterservice einbaut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von Vale Beitrag anzeigen
    Du hast zwar geantwortet , aber nicht auf die Frage.
    wieso ? hat deine grafikkarte einen fehler und zeigt dir nicht alles was da steht ?

    Schadet es?
    wenn man nicht richtig liest schon...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Schadet es eine zu legen? ( Auch wenn sie nur an das Regenwasser angeschlossen wird abgesehen davon das man es nicht dürfte > wo kein Kläger da kein Richter )
    Einer Deiner Kollegen hat es mit Deiner Begründung getan und dann hat es beim Rückstau aus dem Straßenkanal bei Starkregen das Fäkalwasser in die verfüllte Baugrube gedrückt. Also laß es sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen