Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Wer ist für die "Acrylfuge" zuständig?

Diskutiere Wer ist für die "Acrylfuge" zuständig? im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsendorf
    Beruf
    Verkaufsleiter
    Beiträge
    5

    Wer ist für die "Acrylfuge" zuständig?

    Unser Boden wurde gefliest und Sockelfliesen angebracht. Nun streiten sich der Maler und der Fliesenlger darum, wer von beiden für die Anschlussfuge von Sockelfliesen zur Wand zuständig ist. Der Eine schiebt's auf den Anderen. Bin für schnelle Antworten dankbar.
    Gruß
    Harald
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wer ist für die "Acrylfuge" zuständig?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast943916
    Gast
    wer von beiden hat es denn in seinem Auftrag?
    Vermutlich keiner, dann wird es wohl der machen, den du dafür bezahlen willst...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsendorf
    Beruf
    Verkaufsleiter
    Beiträge
    5
    ok. Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Gast
    Gast
    meiner Ansicht nach ...
    .. hat derjenige der die Sockel- Leisten angebracht und verfugt hat dafür zu sorgen das der obere Abschluss der Leiste ordentlich ausgefugt ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Gast943916
    Gast
    tja, Werner, aber eben nur deiner Ansicht nach...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Gast
    Gast
    im Prinzip ist es mir wurscht wer da was macht,
    die Sockelleisten sind bei mir immer oben verfugt worden, sollte doch selbstverständlich sein.!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Gast943916
    Gast
    das nennt man dann Kundenfreundliches Verhalten, ist aber manchem fremd...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von Werner Haan Beitrag anzeigen
    die Sockelleisten sind bei mir immer oben verfugt worden, sollte doch selbstverständlich sein.!!
    aus prinzip und bei 220 lfm auch noch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Gast
    Gast
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    aus prinzip und bei 220 lfm auch noch?
    da würde ich doch lieber mal darüber nachdenken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von Werner Haan Beitrag anzeigen
    .. hat derjenige der die Sockel- Leisten angebracht und verfugt hat dafür zu sorgen das der obere Abschluss der Leiste ordentlich ausgefugt ist.
    na dann... denk mal nach...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Gast
    Gast
    hab schon nachgedacht,
    das hab ich auch nur bei kleineren Objekten so gehandhabt, die Größenordnung
    sollen andere machen. :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Rösrath, NRW
    Beruf
    Vermessungstechniker
    Beiträge
    658
    Hi!

    Der Fliesenleger legt Fliesen.
    Der Maler malert #ich duck mich ja schon...#
    Der Acrylfuger fugt Acryl.

    Spaß beiseite ...
    Normalerweise fugt der Fliesenleger seine Sockelleisten selber.
    Hat der Maler im Anschluss tapeziert, gestrichen und will den Abschluss noch einmal mit Acryl optisch "verfeinern", dann gehört es zu seinem Gewerk.
    Sollte vor Anbringung der Sockeln schon tapeziert worden sein, dann macht es keinen Sinn, den Sockel oben noch einmal einzuschlämmen - es würde zuviel versaut.
    Dann sollte der Flisör auf diesen Mißstand aufmerksam machen - frühzeitig.
    Jedoch glaube ich kaum, dass er das Gewerk Acrylfuge kostenlos durchführt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Vossi
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beruf
    Wohnraumgestalter
    Benutzertitelzusatz
    Freigeist und Erfinder
    Beiträge
    1,413
    Nett wärs gewesen vom Fliesenmachermann. Aber letztendlich kommt es darauf an was mit der Wand passiert. Eine Mörtelfuge sieht bescheiden aus, wenn noch Tapete draufkommt.
    Sowas darf man dann aber im Vorfeld mit seinen Kunden klären...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Also die Sache hat ja nun noch einen anderen Aspekt.

    Ich bin immer stinkesauer, wenn der Fliesenleger Hohlstellen in der Kleberfuge hat und maule so lange, bis diese beseitigt sind.

    Grundsätzlich sollte die Acrylfuge immer beim Maler ausgeschrieben (und bezahlt) werden, wenn tapeziert und gestrichen wird.

    Fugt nämlich der Fliesenleger, Sockelschiener oder anderes Bodengewerk mit Acryl ab, muss der Maler auf dieser "fremden" Acrylfuge abkleben, um den Versuch zu starten, eine halbwegs saubere Endung seines Anstrichs hinzulegen.

    Dies misslingt aber regelmäßig, da sich die Farbe auch unter das Klebeband zieht.

    Fugt der Maler jedoch, macht er

    - zuerst das Klebeband drauf
    - zieht darauf seine Acrylfuge
    - und streicht dann.

    Am Ende zieht er das Klebeband ab und erreicht so eine perfekt gerade Acrylfugen-Kante und zweitens eine ebenso sauber gestrichene Acrylfuge.

    Nachtrag: Tapete vor Fliesensockel ist ja vollpervers...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Susi, you made my day

    Bleibt zu ergänzen das man für perfekte Ergebnisse gleich nach dem Verfugen mit Acryl das Klebeband entfernt, nachglättet und dann vor dem Anstrich ein zweites Mal abklebt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen