Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thermostate nach 3 Jahren defekt

Diskutiere Thermostate nach 3 Jahren defekt im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Overath
    Beruf
    Projektingenieur
    Beiträge
    3

    Unglücklich Thermostate nach 3 Jahren defekt

    Hallo,
    wir wohnen jetzt ziemlich genau zwei Jahre in unserem neugebauten Haus. Die Zimmer sind alle mit FBH mit Raumthermostaten. In den letzten Wochen sind insgesamt drei Thermostate kaputt gegangen.

    Was kann denn zu so einem gehäuften Auftreten führen?
    - mangelhafte Qualität des Herstellers
    - Fehler bei Verkabelung ???
    - Fehlerhafte Anpassung an die Ventilparameter ???
    - ...

    Danke für eure Kommentare!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Thermostate nach 3 Jahren defekt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Was für einen Defekt haben die Thermostate?
    Um was für Thermostate handelt es sich genau? (elektronisch oder mechanisch)

    Die einfachen Klick-Klack sind normalerweise sehr robust.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Drei von wieviel???? Warum müssen die Themostaten denn überhaupt schalten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Overath
    Beruf
    Projektingenieur
    Beiträge
    3
    @ R.B.
    Das sind elektronische Thermostate.

    Bei zwei der Thermostate war folgendes zu beobachten:
    - Das Klicken, das beim Schalten entsteht war schwächer als bei funktionierenden
    - Wenn das Thermostat schaltet, wird nicht nur der Ausgang zum Ventil geschalten, sondern auch ein "leuchtender" Ring um den Stellknopf aktiviert. Dieses Leuchten ist bei den defekten Geräten schwächer als bei den "Guten".

    Beim Dritten war nach dem "Einschaltknacken" ein weiteres Knacken zu hören, das den Ausgang wieder auschaltete.

    @OldBo
    Drei von Elf ist doch eine Menge, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Glaskugelmodus: Da scheint es irgendwo einen Übergangswiderstand zu geben, der dann zu einem Spannungsfall führt.

    Warum der 3. nach dem Schalten wieder in seine Ursprungsstellung zurückfällt, kann ich nicht sagen. Dazu müsste ich die Glaskugel auf Hochglanz polieren.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen