Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Kunststofffenster allgemein

Diskutiere Kunststofffenster allgemein im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    46

    Kunststofffenster allgemein

    Hallo zusammen,

    wir sind derzeit auf Fenster suchen. Wir waren schon bei mehreren Fachhändler und wie so üblich hört man überall etwas anderes bzw überall das gerade SEIN Fenster das beste ist. Klar sind die aussagen alle mit vorsicht zu genießen aber ich möchte mal von den hiesigen Experten einen Rat:

    1. Ein "berater" wies uns darauf hin, dass spezielle profile mit einem Wasserablaufschutz (Diese Buckelleiste unterm Fenster) wie dieses: http://www.herrmann-bauelemente.de/i...20Sytem%20.jpg

    DEUTLICH besser seien, als profile wie dieses, wo das Kunststoff direkt, gerade, nach unten geht, da dort angeblich nach ein paar Jahren Wasser eintritt: http://www.baulinks.de/webplugin/2010/i/0514-kbe1.gif

    IST DAS SO?


    2. Bekommen wir ständig andere Meinungen zu 2-fach und 3-fach veglasung, diese gehen von "3 fach ist absolut nicht ausgereift und KEIN SERIÖSER FACHHÄNDLER würde ihnen diese empfehlen" bis "3 fach MUSS man jetzt haben, 2-fach verglasung ist wie wenn sie heute ein auto OHNE airbag kaufen"
    Der eine topt den anderen mit lächerlichkeiten... wieso?

    Nur 1 Händler hat mir bissher wirklich mal die Fakten auf den Tisch gelegt die es zwischen beiden Verglasungen gibt.

    Ich würde mich in meiner Situation lieber für 1,1er 2-Fach entscheiden. Mein wichtigster Punkt: 3-fach (schnellere kondesbildung, schwereres glas in nicht premium SUPER DUPER Rahmen belasten die Rahmen auf dauer, Sprossen von einer seite nicht richtig sichtbar, weniger lichtdurchlass, keine Wärmewirkung durch sonne im frühling und herbst.

    Könnt ihr mir da ein bisschen helfen?

    Danke und gruß

    rigo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kunststofffenster allgemein

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast23627
    Gast

    Das ist nicht so

    in Bezug auf einen möglichen Wassereintritt sind die von Ihnen vorgestellten Ausführungen gleich gut oder schlecht.
    Der von Ihnen genannte "Wasserablaufschutz" verhindert einen Wassereintritt nicht.
    Bei beiden Profilen wird dort eintretendes Wasser kontrolliert nach außen abgeführt.
    Hinsichtlich der Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Verglasungen nutzen Sie mal die Suchfunktion, das Thema wird hier in diesem Forum ausgiebig behandelt.
    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    335
    Hallo rigo, die beiden Fenstersysteme sind eigentlich für 3 fach Verglasung entworfen!
    Bei der Entwässerung ist das so wie Herr Schrage das schreibt, ich würde mir aber noch mehr Gedanken über die Entwässerung und den Bankanschluß machen, desweiteren über die Dichtungen (UV Beständigkeit, oder sind sie anextroudiert oder kann man sie per hand erneuern)
    Welcher Uw Wert soll denn bei dir erreicht werden?
    Ich persönlich würde immer mit Planer( und wenn es ein Fachmann der Verbraucherzentrale ist) zusammenarbeiten!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    46
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Antworten!!

    @JSch:
    Danke für die Erläuterung, das bestätigt mich, auch Systeme in Betracht zu nehmen, die nach dieser Methode aufgebaut sind!

    @hfrogger:

    Ok, dann werde ich auf diese Kriterien versuchen zu achten.
    Als U-Wert würde ein Fenster von 1,1 ausreichen, sprich 2-fach wäre bei uns möglich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen