Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kösching
    Beruf
    IT
    Beiträge
    476

    Kosten für einen Kelleraushub

    Hallo zusammen,

    ich werd im Netz einfach nicht fündig. Ich schau schon heute fast den ganzen Tag im Internet bezüglich kosten für einen Kelleraushub.

    Unser Keller hat die Maße von 11,5 x 8,05m.

    Boden hat keine besonderheiten aufzuweißen. Von den Nachbarn weiß ich nur dass sich die Bauern um diese Erde "gerissen" haben.

    Kann mir von euch ungefähr sagen was so was kostet? Ich denk mir mal dass ich mit ca 7000 EUR gut dabei bin oder?

    Schöne Grüße
    Alex
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kosten für einen Kelleraushub

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Wenn sie die entsorgung nicht bezahlen sind sie mit 2000-3000 nur für den aushub dabei..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Fuldatal
    Beruf
    Rentner
    Benutzertitelzusatz
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Beiträge
    485
    Alex, 135m² müssen wie tief ausgehoben werden? Welche Masse fällt an? Wie gut ist die Baugrube zu erreichen? Können Lkw direkt heran fahren? Und wenn abgefahren werden muss, wie weit und wohin, was kostet es dort den Aushub zu lassen?
    Bei uns drehte es sich um rd 80m³ zuzüglich der Hausanschlüsse und der Tiefbauer bekam etwa 10.000€.
    Ist vielleicht gut, wenn jemand ein Leistungsverzeichnis erstellen kann und man dann sich Angebote einholt - ist so Laienmeinung, mal als erste Reaktion am späten Abend. Viel Geduld.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    m3 Aushub 1/2 Kasten Bier
    m3 Aushub abfahren ohne Entsorgung 1 Kasten Bier
    (LKW 4AK, Transportweg einfach ca. 5km)

    Wie teuer dass Bier bei euch ist weiß ich nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Zitat Zitat von alex2008 Beitrag anzeigen
    m3 Aushub 1/2 Kasten Bier
    m3 Aushub abfahren ohne Entsorgung 1 Kasten Bier
    (LKW 4AK, Transportweg einfach ca. 5km)

    Wie teuer dass Bier bei euch ist weiß ich nicht
    mit oder ohne pfand?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Natürlich mit Pfand!!

    Der braucht doch später sicher nochmal was zum Verfüllen..........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Erftstadt
    Beruf
    Architekt/Bauleitung
    Beiträge
    8

    ganz einfach

    Hallo Ritterjamal,

    eigentlich brauchst Du nur bei Deinem nächsten Container-Dienst anrufen und fragen was ca. 130 m³ Z 0 - Aushub (gem. LAGA-Richtlinien) kosten. Z 0 sind Böden, die wieder verwertbar sind. Das billigste was Du haben kannst. Wenn ich morgen im Büro bin frage ich gerne nach und geb Dir den Preis durch, aber teuer kann es nicht werden..aber auf jeden Fall mehr als ein Kasten

    Gruß

    Kappi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Erftstadt
    Beruf
    Architekt/Bauleitung
    Beiträge
    8
    Natürlich wirst Du nicht nur 130 m³ entsorgen müssen. Bei einer durchschnittlichen Tiefe der Baugrube von ca. 3,00 m werden schon um die 277 m³ Abraum anfallen. Das ist auf jeden Fall ein gutes Argument bei den Preisverhandlungen... Das nur als Nachtrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    gast3
    Gast
    Z 0 ?

    steht das irgendwo ... ?

    und wenn: (nur als Beispiel) wäre Z 0 Ton etws kostspieliger als Z 0 Kiessand ..

    = bei den Angaben ... naja ... es wird etwas kosten ..


    und ob der Boden zur Wiederverwertung vor Ort geeignet ist ... ???
    Geändert von gast3 (26.01.2011 um 23:47 Uhr) Grund: da gab es den ersten Nachtrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    gast3
    Gast
    kurze fachliche Anmerkung:

    wieder zu verwerten sind gemäß LAGA Böden bis Z 2 (unter definierten technischen usw.)

    Z 0 hat weniger mit der Verwertbarkeit zu tun, sondern definiert "gewachsene, nicht nachteilig veränderte Böden", die dann allerdings uneingeschränkt zu verwerten sind / wären.

    nur so am Rande


    und einen Containerdienst würde ich nur kontaktieren, wenn ich nicht wüsste wohin mit dem vielen Geld.


    Also gefordert ist: Klassifizierung des Aushubs in Hinblick auf Korngrößenspektrum / Bodengruppe sowie Zuordnungsklasse - da nennt dann jeder Tiefbauer einen Preis für Aushub, Transport, Entsorgung ggf. Wiederverwertung einschl. zwischenlagern etc.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Kappi Beitrag anzeigen
    Natürlich wirst Du nicht nur 130 m³ entsorgen müssen. Bei einer durchschnittlichen Tiefe der Baugrube von ca. 3,00 m werden schon um die 277 m³ Abraum anfallen. Das ist auf jeden Fall ein gutes Argument bei den Preisverhandlungen... Das nur als Nachtrag
    Und dafür stellte jetzt 'nen Nachtrag? ... na der Alltag bleibt nicht ohne Folgen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Rösrath, NRW
    Beruf
    Vermessungstechniker
    Beiträge
    658
    Moin!

    "Natürlich mit Pfand!!
    Der braucht doch später sicher nochmal was zum Verfüllen.......... "


    Quark - Pfand ... #pffff#
    Da verfüllt man einfach mit dem Leergut ...
    Das nennt sich dann Grundstei ... ähm ... Grundpfandlegung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen