Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    30

    Baufinazierungablauf - monatliche Belastung während der Bauphase

    Hallo liebe Forengemeinde,
    wie ist eigentlich der Ablauf einer Baufinazierung? Ich setzte vorraus das Geld bewilligt wurde. Bei einer Baumaßnahme durch einen Bauträger wird ja nicht zu Beginn der komplette gewilligte Betrag benötigt, sondern in Stufen der Bauphase abgefragt. Welche Zinsen fallen in dieser Zeit auf welche Beträge an und wann beginnt die eigentliche Tilgung des Gesamtkredites. Da man zu dieser Zeit ja auch noch über eine längere Phase Miete bezahlen muß, muß man ja auch die Zinskosten die während der Bauphase kalkulieren.
    Vielen Dank und freundliche Grüße Baunase
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baufinazierungablauf - monatliche Belastung während der Bauphase

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    141
    Ohne Gewähr:
    Bereitstellungszinsen auf den noch nicht abgerufenen Betrag, sobald die bereitstellungszinsfreie Zeit abgelaufen ist.
    Zinsen auf die bereits abgerufene Summe.
    Tilgung beginnt meines Wissens in der Regel erst, wenn der Gesamtbetrag abgerufen wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    ewiges Schulkind
    Beiträge
    654
    Da gibt es verschiedene Vertragsmodalitäten, die bei einer Finanzierung auch beachtet werden müssen. Bei uns ist es ähnlich, wie von "Behauserin" beschrieben:
    - Zinsen auf bereits abgerufene Beträge
    - Bereitstellungszinsen nach dem bereitstellungszinsfreien Zeitraum (bei uns waren das 6 Monate), natürlich nur auf die Summe, die noch nicht abgerufen wurde.
    - Tilgung erst nach Ablauf des tilgungsfreien Anlaufjahres (kann man je nach Bank in den Vertrag aufnehmen).

    Ein guter Bankberater/Finanzberater geht diese Dinge aber mit euch durch, damit die Bauphase möglichst gut geplant und finanziell gesichert abläuft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    So isses!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Leichlingen
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    171
    Wir "müssen" bereits auf die ausgezahlten Teilbeträge Tilgung zahlen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Industriekauffrau
    Beiträge
    6
    AdiLen,
    wir konnten es uns aussuchen, ob wir direkt mit den Teilauszahlungen die Tilgung beginnen. So ist das Haus ja dann auch irgendwann schneller abbezahlt ;-)...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Zitat Zitat von AdiLen Beitrag anzeigen
    Wir "müssen" bereits auf die ausgezahlten Teilbeträge Tilgung zahlen!
    Wenn es im Kreditvertrag so vereinbart ist, dann muss man halt was muss!!

    Üblich ist diese Regelung allerdings nicht. Eben um die Doppelbelastung der Bauherrschaft zu vermeiden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen