Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von joejo
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Hessen
    Beruf
    EDV
    Benutzertitelzusatz
    Bauanfänger und Moppedfahrer
    Beiträge
    31

    PE-Folie als Abdeckung der Baugrube beim Verfüllen drin lassen

    Hallo,
    habs bei bau.de schon probiert leider ohne Erfolg. Deshalb hier nochmal die Frage:
    Wir sind bald beim Verfüllen der Baugrube. Hanggrundstück, Keller und damit eine Baugrube von 1,8m bis 2,8m Tiefe. Zum Schutz der Baugrube wurde diese nach dem Ausbaggern mit PE-Folie abgehängt. Kann ich diese PE-Folie bei Verfüllen da lassen wo sie ist? Oder sind irgendwelche Nachteile dadurch zu erwarten?
    Für alle Tips bin ich sehr dankbar.

    Gruß Jo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. PE-Folie als Abdeckung der Baugrube beim Verfüllen drin lassen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924
    Willst Du damit etwas Gutes tun oder bist Du nur faul?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von joejo
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Hessen
    Beruf
    EDV
    Benutzertitelzusatz
    Bauanfänger und Moppedfahrer
    Beiträge
    31
    Sagen wir mal so: Ich könnte mir das entsorgen von einigen qm PE-Folie ersparen und wenns nicht schadet, oder evtl. sogar einen positiven Effekt hat, warum nicht?!

    Wenn natürlich irgendwelche Nachteile dadurch zu erwarten sind, mach ich die Folie raus, klar.

    Gruß Jo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    ergoogelt:

    PE ist grundwasserneutral und physiologisch unbedenklich. Bei Temperaturen unter 60 Grad Celsius ist PE-Folie in Lösungsmitteln praktisch unlöslich. Gegen Wasser, Laugen und anorganische Säuren (mit Ausnahme der stark oxidierenden) verhält sich PE völlig indifferent:
    http://www.kotztueten-museum.de/amer...ontinental.htm

    Das heißt: es ist in 100 Jahren immer noch da.

    Grundwasserströme werden vermutlich nicht umgeleitet. Ärgern wird sich höchstens der Gärtner. Die Frage hat was von "ich möchte Restmüll auf meinem Grundstück vergraben, steht dem was entgegen"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Eine sinnvolle Verwendung der Folie wäre: Sie wird zum Verfüllen vor die Perimeterdämmung als Verfüllschutz gehängt.
    -> vermindert Eindringen von Steinen in die Dämmung, bildet eine Gleitschicht.

    Da wo Sie ist - am Rand/Böschung der Baugrube - gehört die Folie entfernt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Bayern
    Beruf
    ---
    Beiträge
    288

    --->

    bitte entferne die Folie, glaubs mir irgendwann wirst du dich ärgern dass du Sie dringelassen hast.
    Ausserdem muss die Folie sowieso die Firma wieder entfernen die Sie mitgebracht hat. Oder war der Aushub in Eigenleistung?

    Zum Schutz der Perimeterdämmung?? da hatte ich nicht recht viel davon; da würd ich schon eher die dafür nötigen Schutzmatten verbauen.

    Wie schaut die Folie eigentlich aus? Du wirst dich wundern wieviel Folie du noch brauchst!
    Estrich abdecken zum Schutz vorm Schüsseln, Abdecken beim Streichen und und und...
    Wenn sie noch gut is, zusammenlegen und aufbewahren! Kostet alles mal Geld, und zum Schluss wirds immer weniger.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Folie unter bodentiefen Fenstern und Eingangstür?
    Von Epap im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 13:34