Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Obermichelbach
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    8

    Fussbodenaufbau und Höhe, Altbausanierung

    Hallo liebe Gemeinde,

    Klasse, das ging schon mal schief. Ich habe mal aus "habe" ein "hatte" im Satz mit Klammern gemacht.
    (Ich hatte diesen Beitrag leider im falschen Forum (Architektur) platziert deshalb hier noch einmal.)

    Wir haben vor zwei Jahren ein Fertighaus aus den 70zigern gekauft und es entsprechend energieeffizient saniert.
    Dach, Fassade und Fenster sind fertig, bleibt noch der Fußboden.
    Es soll eine Fußbodenheizung eingebaut werden, es bleiben aber auch noch ein paar Heizkörper (als Schnellaufheizung bzw. sie sind relativ neu und vorhanden).
    Alles in Trockenbauweise, da ich keinen Feuchteeintrag möchte bzw. mir auch etwas Sorgen um die Statik mache, auch wenn jeder sagt bei einer 200mm Decke kein Problem.
    Was ich noch dringend suche ist ein Gerät mit dem man in Styropor die U-Ausschnitte für die Heizungsrohre ausschneiden kann. Ähnlich wie das auf der Danfoss/Fussbodenheizung Seite im ersten Video zu sehen ist. (fussbodenheizung.de)

    Aufbau original von unten nach oben:
    1. unbeheizter Keller
    2. 200mm Stahlbetondecke
    3. Dampfsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit
    4. 35mm Styropor
    5. 20mm Spanplatten als Estrich
    6. 10mm Parkett (ebenfalls Spanplatten beschichtet)

    Da die Lichte Höhe ohne Aufbauten 2,60m beträgt habe ich mir folgenden Aufbau vorgestellt, von unten nach oben:
    1. unbeheizter Keller
    2. 200mm Stahlbetondecke
    3. Dampfsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit
    4. 50mm PUR Fussbodendaemmung WLG024, teilweise EPS damit die Heizungsrohre für die Heizkörper eingebettet werden können.
    (Die PUR Daemmung 50mm ist schon vorhanden)
    5. 70mm EPS 150 oder 200kpa darin das Heizungsrohr für die Fußbodenheizung einbetten + 0,5 mm Alufolie zur besseren Wärmeleitung
    6. 20mm (2x10mm) Fermacell Platten
    7. 10mm Feinsteinzeug (30cmx60cm)

    Insgesamt also 150mm, bleiben noch 2,45m nach oben uebrig.
    Die beschriebene EPS/PUR Daemschichten sollen verklebt werden.

    Meine Fragen sind:
    - Was haltet ihr von dem Aufbau, ist das zu hoch kann sich da was setzen?
    - Braucht es eine Folie zwischen Schicht 5 und 6 und was würde diese bringen.
    - gibt es da besondere Folien
    - hat jemand eine Idee wie das Styropor (U-Ausschnitt) für die Heizungsrohre am besten zu schneiden ist. Sorry, die fertigen Lösungen sind mir für 100m² schlichtweg zu teuer.
    - Kennt jemand so ein Schneidgeraet?

    PS a die Fenstertueren etwas zu hoch eingebaut wurden hat sich mein urspruenglicher Plan von insgesamt 100mm Bodenaufbau auf 150mm erhoeht.


    Danke schon mal fuer eure Antworten.
    Gruss Wickert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fussbodenaufbau und Höhe, Altbausanierung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wie oft willst DU das Thema noch einstellen?

    Deswegen hier

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen