Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

'ne doofe Frage...???

Diskutiere 'ne doofe Frage...??? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    HH
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    57

    'ne doofe Frage...???

    Hallo Gemeinde,

    hoffentlich kratzt ihr Euch nicht alle am Kopf nachdem ich meine Frage gestellt habe...


    Also:

    Angenommen ich erwerbe ein Grundstück von 1000 m2. Durch die Vorgaben der Gemeinde ergibt
    sich ein "Baufenster" von ca. 200 m2 auf dem Grundstück.

    Mein Haus soll eine Grundfläche von ca. 90 m2. haben.

    Darf ich das Haus beliebig in dem Baufenster plazieren ?.

    ODER

    muß ich z.B. zwar die vordere Kante des Baufensters beachten, darf mein Haus aber beliebig nach
    links oder rechts an der vorderen Kante verschieben...

    Bzw. WER bestimmt das...



    Gruß Jogi


    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 'ne doofe Frage...???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    543
    Hallo,

    wir durften unser geplantes EFH beliebig nach vorne/hinten/links/rechts im Baufenster des Bebauungsplanes plazieren.

    Beachte allerdings die lt. Landesbauordnung einzuhaltenden Abstände zu Nachbarn und Verkehrsflächen.



    Gruß

    Tommi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Es kommt auf Art der Begrenzungen des Baufensters an. Es gibt Baulinien und Baugrenzen. Baulinien müssen bebaut werden, Baugrenzen stellen nur die Grenze dar, bis zu der gebaut werden darf.

    http://www2.guetersloh.de/stadtplanu...uto_117290.cfm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Bayern
    Beruf
    ---
    Beiträge
    288

    --->

    bei einer Grundfläche von 200qm ist mit Sicherheit eine Baugrenze gemeint.
    Sie können ja nicht gezwungen werden, eine 200qm grosse Villa zu bauen.
    Abstandsflächen zum Nachbarn beachten (abhängig unter anderem von der Höhe).

    Gewissheit bekommen Sie aber ganz einfach, wenn Sie den Zuständigen bei der Gemeinde fragen.
    Dann brachen Sie keine Stunden hier vorm Computer sitzten und auf Antworten warten.
    Ein Anruf kostet heutzutage nur einige Cent----Zeit ist unbezahlbar!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Ein Baufenster kann auch eine Baulinie und Baugrenzen gemischt haben, z.B. straßenseitig Baulinie, seitlich und hinten Baugrenze. Die Linien gehen aus dem Bebauungsplan hervor und sind farbig unterschieden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Frage zu einem KfW-Darlehen
    Von Fynn im Forum Energiesparen, Energieausweis
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 09:50
  2. Frage zum Holzrahmenbau
    Von Josef im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.07.2005, 10:59
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.01.2004, 18:14
  4. Mal was heiteres
    Von Jürgen V. im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2003, 11:35
  5. Antwort vor der Frage
    Von JDB im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2003, 19:40