Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Pinneberg
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    100

    Unglücklich Krypton und Schallschutz

    Hallo liebe Experten,

    wir beabsichtigen unsere Fenster mit folgende Konstruktion: WD 0,5 4*/12/4/12/*4TPS sw Kryton, innen: Float 6mm beschichtet, außen VSG 08* (4.4.2) beschichtet. (Also 8mm VSG / 12mm / 4mm / 12mm / 6mm)

    Fensterprofil: Kömmerling 88Plus

    Wenn der Fenster mit "Krypton" gefüllt ist und mit 12mm Scheibeabstand,
    1) wie lang überlebt die Dichtung der "Krypton"? Mit anderem Wort, kann "Krypton" auch austreten? wie lang ist normalerweise so eine Konstruktion, so dass man sicher sein kann, "Krypton" nicht auszutreten?
    2) wenn wir annehmen, der "Krypton" irgendwann mal doch austritt, was wäre dann die Ug-Wert?
    3) bei dieser Konstruktion Ug=0,5 mit Gas, was ist der tatsächliche Ug Wert von dem Galss ohne Berücksichtigung der Gas(d.h. die effektive Glas Ug-Wert)? Oder verwendet der Fensterbauer auch nur Glass mit Ug=0,7 oder Ug=0,6 und die 0,1 bzw.0,2 Ug Wertreduktion nur lediglich durch Gas verursacht oder hat der Glas tatsächlich Ug=0,5?
    4) Wissen Sie was ist die effektive zu erwartende Schallschutz bei dieser Konstruktion in dB bei dem Glass?

    danke sehr und viele Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Krypton und Schallschutz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Tischlermeister
    Beiträge
    5
    Hallo,
    die Flüchtigkeit liegt bei 3-4%/Jahr bei Krypton und 1 %/Jahr bei Argon.
    Der Gasfüllgrad liegt bei ca.90 %.
    Meine ich mich zu erinnern.
    Gruß
    Wolfgang
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen