Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 55

EFH als Stadtvilla Grundriss

Diskutiere EFH als Stadtvilla Grundriss im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Selm
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    14

    EFH als Stadtvilla Grundriss

    Hallo an Alle,

    nun auch meinen Grundriss mit der Bitte diesen auseinander zu nehmen


    Grundstück 18x30m ca. 535qm
    Haus 9x10m Massivbau
    Garage 6x9m
    kein Keller
    EG: Wohn- Esszimmer, Küche, GWC, HWR, Treppe
    OG: 2 Kinderzimmer, 1 Eltern, 1 Bad, kleines Büro, Abstellkamer?
    Dachneigung im Moment 25°

    Das Haus könnte auch in der Tiefe bis 12m gehen. Aber die breite steht bei 9m wenn die Garage 6m wird. Ansonsten könnte ich mir auch vorstellen das die Garage nur 5m breit wird und somit das Haus 10m wird. Aber nun gut .... hoffe einer von euch hat da nen guten Ratschlag für uns.


    was muß untergebracht werden. Waschmaschine, Trockner, alles an Technik...Gastherme ohne Solarmodul, dafür aber ne KWL.

    Danke euch schon mal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. EFH als Stadtvilla Grundriss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Ich sag nur: Fenster.

    Der Oberknaller, preiswürdig!!!, selbst das Gäste-WC hat 2 Fenster.

    Wenn schon Tempelfassade, dann bitte auch auf Süd-West und Nordost.

    Am besten da gar keine Fenster. Und Anschlag-lose sowieso nich.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Köln
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    270

    Kinder sind noch nicht da, oder?

    Das Gästezimmer oben ist doch nur für 2 Personen geeignet. Wenn wir Übernachtungsbesuch bekommen, sind es aber meistens 4, da bietet es sich also an, eins der Kinder zum anderen Kind auszuquartieren und das eine Kinderzimmer zum Gästezimmer zu machen. Wenn man nur 2 Leute zu Besuch hat, kann man sie auch ins Arbeitszimmer stecken.

    Also weg mit dem Zimmer oder soll es in Wahrheit das Bügelzimmer sein?

    Weg mit der Abstellkammer im Obergeschoss und nun 2 ordentliche Kinderzimmer fabriziert.


    Noch besser wäre es vielleicht, die Garage und die Abstellkammer formal zu teilen und die Garage im OG zu überbauen - im OG fehlt es eindeutig an Platz. Die hintere Abstellkammer kann man dann vielleicht auch zum Haustechnikraum machen, obwohl der Platz dafür auch nicht optimal ist.

    Warum ist das OG-Bad eigentlich über dem Wohnzimmer?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    So, hier die Maul-Kringel.

    Benötigst Du Erläuterungen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    und noch zu den Ansichten bauliche Vorschläge...

    Nachfrage: wer zeichnet sowas eigentlich ? Bei mir würde Stift oder Maus blockieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    aussterbender beruf bauzeichner?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    mmh Susanne hat sich warmgelaufen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Selm
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von susannede Beitrag anzeigen
    und noch zu den Ansichten bauliche Vorschläge...

    Nachfrage: wer zeichnet sowas eigentlich ? Bei mir würde Stift oder Maus blockieren.


    ja was soll ich da sagen, der Berufszweig nennt sich Architekt.....

    Aber deine Vorschlage was die Fenster angeht gefällt mir auf anhieb besser..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Lebski
    Gast
    Stell Susannede ein.

    Der Entwurf ist Müll. Garage fast so gross wie das UG, Diele so gross wie Küche, WC mehr Licht als das Arbeitszimmer, Abstellraum OG ist der Brüller. Wozu ist das? Rückzugsraum bei Ehekrach?
    Ich sag ja sonst nix zu Grundrissen, aber was ist da eine Stadtvilla? Bitte, ich will nicht dumm sterben. Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    nun, ich will zwar eine prinzipielle entwurf teilen, aber nicht die kritik bezüglich der nichtausführbarkeit der eckbereiche.

    ich sehe hier einen (vor-)entwurf (?) aus mauerwerk mit aussendämmung. also m.e. 17.5 plus x.


    (nicht über skizze meckern, hatte nur eben powerpoint auf)

    alternativ auch als stahlstütze (in f30 bisi komplizierter). fenster vielleicht (?) nicht öffenbar vorgesehen. rollladen als vorbausystem. geht viel, nicht immer schick, aber nicht unmöglich. who knows?

    bei etwas anderen fenster und aussenwandanordnung vielleicht auch stützenfrei mittels entsprechend dimensioniertem und eingespanntem unterzug in wandebene lösbar. (risse?)

    aber was ist da eine Stadtvilla? Bitte, ich will nicht dumm sterben.
    stadtvilla als allseits beliebter begriff von maklern und bauträgern zwecks besser vermarktbarkeit von zwei- oder 1,5-geschossigen irgendwas-butzen wie dieser. auch als punkthaus, würfelhaus, neo-bauhaus oder weissichwas bekannt.

    schwarz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Das EG mag ja gehen, wenn man von Susannes Fensterkritik absieht.
    Das OG geht ja mal gar nicht. 6 m² Gästeklo, äääähhhh Zimmer. Mit Lackfarbe streichen, Fenster vergittern, ne Stahltür mit Spion davor -> Karzerzelle
    Der Abstellraum wie nachträglich eingebauter Aufzug, der den Flur zerstückelt. (Abstellraummassaker)
    Kinderzimmer mit 12 m² im NEUbau fällt schon fast unter Kindesmißhandlung, zumal es keine "Ausweichmöglichkeit gibt: grosser Flur, Spielzimmer im Keller, ....
    Die Warze am Schlafzimmer ist völlig sinnfrei und energetisch eine Katastrophe.
    Das Bad könnte kleiner ausfallen, wenn auf diese trendigen Nischenlösungen verzichtet würde. Entwässerungstechnisch wird das Bad sicher lustig.
    Auf jeden Fall sind alle Nutzer des Wohnzimmers über die gerade stattgefundene Nutzung des Bades immer auf dem laufenden .

    Als erster Versuch vielleicht nett, aber so durchgearbeitet nicht wirklich sinnvoll.
    Reset.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Sieht irgendjemand die Himmelsrichtungen? Ich kann nichts finden, und das trotz frisch polierter Brille.

    Abstellraum im OG ist sicherlich sinnvoll, aber bitte nicht so wie gezeichnet.
    Mit dem Badezimmer könnte ich mich arrangieren. Muss ja nicht immer quadratisch, praktisch, gut sein.
    Kinderzimmer sind hart an der Schmerzgrenze.
    Gästezimmer.....der Sinn dieses Kämmerleins erschließt sich mir nicht.
    Schlafzimmer, na ja, wer´s mag.

    "Arbeitszimmer" im EG, soll das nun der HWR werden? Wozu dann die unsinnigen Fenster über´s Eck?
    Ob man das Fenster in der Küche vergrößern kann, so wie von Susanne vorgeschlagen, wäre zu prüfen. Keine Ahnung wie die Küche eingerichtet werden soll, Hängeschränke, wo Spüle, Herd, Dunstabzug.......

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Und wo kommen die Hausanschlüsse hin??? Ich denke, da klemmts noch im Konzept gewaltig.
    Vielleicht doch ein Keller???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    himmelsrichtung stehen in den ansichten.

    schwarz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Schwarz Beitrag anzeigen
    himmelsrichtung stehen in den ansichten.

    schwarz
    Danke. Da war ich zu sehr auf die roten Striche von Susanne fixiert.

    Gerade ist mir noch der Schornstein aufgefallen, das könnte auch eine heiße Nummer werden. Da stellt sich die Frage, wie er von der Gastherme im HWR an den Schornstein kommt, erst gar nicht. Das gibt sicher wieder so eine LAS an der Hauswand entlang Geschichte.

    Ich würde mal überlegen, ob man nicht Schlafzimmer mit Badezimmer/Gästekämmerlein tauschen kann. Man hätte dann im Badezimmer die Morgensonne, gleichzeitig kurze Leitungswege in den HWR.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen