Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Kellerabdichtung mit Allwetter Dichtbahn BT 21

Diskutiere Kellerabdichtung mit Allwetter Dichtbahn BT 21 im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    66914 Waldmohr
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    5

    Kellerabdichtung mit Allwetter Dichtbahn BT 21

    Hallo,

    ich beschäftige mich gerade mit der Abdichtung des Mauerwerks im Keller.

    Unser Keller ist aus ******* gebaut; also Styroporsteine welche mit Beton gefüllt werden.
    Ich würde am liebsten die Perimeterdämmung der Bodenplatte sowie die Aussenwände mit BT 26 Voranstrich bearbeiten und anschließend die Dichtbahnaufkleben.

    Was haltet ihr davon? Ist es Ratsam den untersten Bereich zusätzlich mit z.B. Deitermann abzudichten?

    Für eure Erfahrungen und Tips bin ich dankbar. Bitte nicht auf unseren Planer verweisen. Ich möchte mich bei euch unabhängig informieren!

    Liebe Grüße
    Berlinzoon
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerabdichtung mit Allwetter Dichtbahn BT 21

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    auf den planer wird dich keiner verweisen , weil alle wissen , das es den nicht gibt.

    und der verticker des systems kann auch nicht wirklich helfen , ....

    und eine bitumenbickbeschichtung ist für richtige wände gedacht..... (auf styropor/styrodur nicht zugelassen.....)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    MOAH, das schlimmste was man im Keller nehmen kann meiner Meinung...

    Das Zeug ist nicht Druckfest und macht ganz oft Ärger...

    Meiner Meinung nach: Schwarz Spachteln, GUTE Schweißbahn an die Wand, das bringt wenigstens etwas Stabilität rein... Dann gute Druckverteilungsschicht davor und gaaaaanz vorsichtig anfüllen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen