Ergebnis 1 bis 13 von 13

Berufsgenossenschaft vor Baubeginn???

Diskutiere Berufsgenossenschaft vor Baubeginn??? im Forum Bauüberwachung, Bauleitung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Osthessen
    Beruf
    Kommunikationselektroniker
    Beiträge
    562

    Böse Berufsgenossenschaft vor Baubeginn???

    Hallo,

    ich hatte diese Woche eine Nachricht auf der Mailbox meines Diensthandys von einem Herrn der Bau-BG, dass er vor unserem Haus stehe und wir leider nicht da seien. Er käme dann in zwei Wochen wieder... Da wir zur Zeit nur einen Acker besitzen und der Bau noch nicht begonnen wurde denke ich, der Stand bei uns vor der Mietwohnung.

    Natürlich war der Anruf ohne Rufnummernübertragung, so dass ich den netten Herrn nicht zurückrufen kann.

    Allerdings finde ich einen Besuch von der Bau-BG vor Baubeginn schon seltsam, oder? Bauantrag wurde im Dez-2010 gestellt und genehmigt, die Baubeginnsanzeige liegt noch hier auf dem Schreibtisch. Noch viel interessanter finde ich, woher der Herr meine dienstliche HandyNr hat.

    Frage mal an die Experten: Ist sowas üblich?

    Ich habe meine Frau erstmal angewiesen keinen rein zu lassen - oder muß ich das etwa? Ich sehe dazu keine Veranlassung - zumal ohne Termin. Und dann gibt es ja auch noch den Artikel 13 GG.

    Gruss
    Lönni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Berufsgenossenschaft vor Baubeginn???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Der hat doch sicher Namen und eine Telefonnummer o.ä. auf der mailbox hinterlassen.

    Ansonsten bei der BG anrufen und fragen was das soll.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    üblich ist sowas nicht.

    woher der herr deine dienstliche handynummer hat, würde mir auch zu
    denken geben.... !!!

    s.o. ralf. anrufen und fragen was das soll!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Und in eine bestehende (nicht im Bau befindliche) Wohnung braucht man sojemanden schon gar nicht einzulassen (und sollte das auch nicht tun)!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    KlausK
    Gast
    Vielleicht nur ein Zahlendreher bei der Rufnummer? Wurde die Rufnummer eventuell im Bauantrag angegeben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Osthessen
    Beruf
    Kommunikationselektroniker
    Beiträge
    562
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Der hat doch sicher Namen und eine Telefonnummer o.ä. auf der mailbox hinterlassen.
    Nö, hat er nicht. Der Name war unverständlich und er muß ohne Rufnummernübermittlung angerufen haben, da die Mailbox keine Info zu Rufnummer ausgespuckt hat.

    Zitat Zitat von KlausK Beitrag anzeigen
    Vielleicht nur ein Zahlendreher bei der Rufnummer? Wurde die Rufnummer eventuell im Bauantrag angegeben?
    Zahlendreher? Hmm, unwahrscheinlich aber nicht gänzlich unmöglich. Im Bauantrag wurde unsere private Festnetznummer angegeben.

    @Julius: Danke für die Bestätigung - ich habe nicht vor irgendwen hereinzulassen und schon gar nicht ohne Termin. Auch meine Freunde von der GEZ würde ich niemals nicht in die Wohnung lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Speyer
    Beruf
    öffentliche Verwaltung
    Beiträge
    408
    Hallo,

    wollte der nette Herr die Reizwäsche deiner Frau kontrollieren oder war er zufällig in der Nähe und hat angerufen, als keiner zuhause war?

    Wäre es dir lieber, wenn er sich auf der Baustelle rumdrückt oder die Nachbarn ausfragt?

    Die Nummer kann er nur von jemandem haben, dem DU sie gegeben hast. Vor allem was soll er in deiner Wohnung wollen?

    Einen solchen Besuch kann man auch mit den freundlichen Wort "Leider habe ich gerade keine Zeit, wir können aber gerne einen Termin ausmachen" abweisen.

    Schlaft ihr nachts alle mit der großen Zehe in der Steckdose, dass ihr so geladen seid?

    lg fm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Vossi
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beruf
    Wohnraumgestalter
    Benutzertitelzusatz
    Freigeist und Erfinder
    Beiträge
    1,413
    Stimmt fmjuchu, wer nichts zu verbergen hat, kann auch mit runtergelassener Hose zum Bäcker gehn...

    Daumen in den Mund nicht vergessen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Speyer
    Beruf
    öffentliche Verwaltung
    Beiträge
    408
    kein Thema, mache ich jeden Samstag, muss nur aufpassen wenn der Nachbar mit dem Hund vorbeikommt.....

    War der Mann unfreundlich?
    Hat er Forderungen gestellt?
    Wollte er Unterlagen sehen?
    Wollte er in irgendwelche Räume?
    Hat er dumm gefragt?

    NEIN!

    Ist es nun schon verboten, jemandem auf die Mailbox zu sprechen?

    Der Mann bekommt die Informationen die er braucht und für die benötigte Zeit wird er bezahlt. Notfalls kommt er eben fünf Mal. Macht euch doch das Leben nicht unnötig schwer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von fmjuchi Beitrag anzeigen
    ...Der Mann bekommt die Informationen die er braucht und für die benötigte Zeit wird er bezahlt. Notfalls kommt er eben fünf Mal. Macht euch doch das Leben nicht unnötig schwer.
    ja, da frage ich mich nur, für was wird der
    mensch eigentlich bezahlt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von loennermo Beitrag anzeigen
    Nö, hat er nicht. Der Name war unverständlich und er muß ohne Rufnummernübermittlung angerufen haben, da die Mailbox keine Info zu Rufnummer ausgespuckt hat.
    Wenn ich jemandem auf den AB / mailbox spreche, dann nenne ich meine Telefonnummer für einen Rückruf und verlasse mich nicht auf irgendwelche übertragenen Nummern.

    Aber wie gesagt, einfach bei der BG anrufen und nachfragen. Die sollten Dir auch sagen können, ob der gute Mann überhaupt von der BG war, denn bisher hast Du ja bis auf den Anruf keinen Hinweis, wer, was, wozu das überhaupt war.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Beiträge
    536
    Zitat Zitat von loennermo Beitrag anzeigen
    ... eine Nachricht auf der Mailbox meines Diensthandys von einem Herrn der Bau-BG,...Noch viel interessanter finde ich, woher der Herr meine dienstliche HandyNr hat.

    Gruss
    Lönni
    Und wie oft hast Du mit Deinem Diensthandy mit Rufnummernübermittlung bei der BG/ Bauamt /wwi angerufen???
    Vielleicht gab's da ja 'nen Pfiffikus, der die angezeigte Nummer gleich zur Akte notiert/ übermittelt hat?
    Man muss da doch nicht gleich 'nen Angriff auf die Privatsphäre wittern.
    Und außerdem: da noch nicht mit dem Bau begonnen wurde - was hast Du gegen ein Gespräch mit dem BG-Menschen? Letztendlich macht der erstmal nichts anderes, als die Rahmenbedingungen einer Versicherung abzuklären.

    Gruß Stoni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Osthessen
    Beruf
    Kommunikationselektroniker
    Beiträge
    562
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Wenn ich jemandem auf den AB / mailbox spreche, dann nenne ich meine Telefonnummer für einen Rückruf und verlasse mich nicht auf irgendwelche übertragenen Nummern.
    Leider Fehlanzeige.


    Zitat Zitat von Stoni Beitrag anzeigen
    Und wie oft hast Du mit Deinem Diensthandy mit Rufnummernübermittlung bei der BG/ Bauamt /wwi angerufen???
    Naja, ich hatte bisher noch keinen Kontakt mit der BG - ausser den Unterlagen, die mit dem Bauantrag zurückkamen.

    Bei unsere Gemeinde habe ich wohl schonmal mit dem Handy angerufen, nicht jedoch beim Landratsamt, welches den Bauantrag bearbeitet hat.

    Wie dem auch sein - ich bin gespannt auf die nächste "Kontaktaufnahme" der BG - in der derzeitigen Phase sind wir ja wohl nicht in Zugzwang....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen