Ergebnis 1 bis 10 von 10

Badewanne auf Estrich oder Rohbeton setzen?

Diskutiere Badewanne auf Estrich oder Rohbeton setzen? im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    München
    Beruf
    Musiker
    Beiträge
    514

    Badewanne auf Estrich oder Rohbeton setzen?

    Hallo,

    sollen wir bei unserem Neubau (DHH) die Badewanne auf den Estrich oder Rohbeton setzen?
    Da es in dem Eck unter der Dachschräge wo die Wanne hinkommt (geht nur dort) ziemlich eng ist, wäre es auf Rohbeton eigentlich besser. Ich bin allerdings ein sehr schallempfindlicher Mensch, weshalb auf den Estrich setzen wohl wieder besser wäre.
    Bad ist direkt unter dem Dach und direkt drunter liegt das andere Bad.

    Macht das viel Unterschied bei der Geräuschübertragung?
    Überträgt sich der Schall ansonsten auch quer über den Betonbboden durchs Haus?

    Danke für jeden Tip!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Badewanne auf Estrich oder Rohbeton setzen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Wenn die Badewanne ordentlich eingebaut wird, mit Dämmstreifen an den Wänden und Dämmfüßen zum Rohboden sehe ich da kein Problem.

    Nur manche Installateure meinen immer, sie müßten die Wannenfüße in Speiß setzen und so die Schalldämmung unbrauchbar machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Neben dem Schall, der durch eine wandhängende Konstruktion ( z.B. von Missel ) zu lösen wäre, ist die Abdichtung des Badezimmers zu berücksichtigen. Und die ist bei einer wannenartigen Aussparung nur schwer zu lösen.

    Wenn es irgend geht, die Wanne besser auf den abgedichteten Estrich stellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Eric Beitrag anzeigen
    Neben dem Schall, der durch eine wandhängende Konstruktion ( z.B. von Missel ) zu lösen wäre, ist die Abdichtung des Badezimmers zu berücksichtigen. Und die ist bei einer wannenartigen Aussparung nur schwer zu lösen.

    Wenn es irgend geht, die Wanne besser auf den abgedichteten Estrich stellen.
    Warum ist das schwer zu lösen, das kann ich genau so lösen wie auf dem Estrich.
    Was verstehst Du eigentlich unter Abdichtung des Badezimmers.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    457
    @Eric:Es ist doch egal ob die Wanne auf dem Estrich oder auf dem Rohboden steht.Dort kann ich doch genauso abdichten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Sehe ich auch so. Wenn eh abgedichtet wird, dann sollte das doch wohl auch wandschlüssig geschehen. Und das ist direkt auf dem Rohboden wohl sinnvoller.

    Ich würde beim Einbau der Wanne jedoch auch darauf achten, dass der Wannenboden nicht tiefer liegt als der fertige Fußboden des Bades. Sonst stolpert ihr mehr in die Wanne als ihr da reinsteigt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Freiburg
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Rudolf Rakete Beitrag anzeigen
    Wenn die Badewanne ordentlich eingebaut wird, mit Dämmstreifen an den Wänden und Dämmfüßen zum Rohboden sehe ich da kein Problem.

    Nur manche Installateure meinen immer, sie müßten die Wannenfüße in Speiß setzen und so die Schalldämmung unbrauchbar machen.
    Hallo, wir haben eine Wohnung gekauft und der Eigentümer über uns hat einen Fliesenleger gesehen dass bei seiner Duschtasse und die Badewanne die Füsse mit Beton ummantelt wurde. Daraufhin fragte ich ob er denn das bei uns auch so gemacht hätte, worauf er meinte, er wisse es nicht mehr.
    Was für Auswirkung hat das?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Es hat die Auswirkung, daß auch wir nicht wissen, ob Du nun besagten Nachbarn oder den Fliesenleger gefragt hast...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Freiburg
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Rudolf Rakete Beitrag anzeigen
    Wenn die Badewanne ordentlich eingebaut wird, mit Dämmstreifen an den Wänden und Dämmfüßen zum Rohboden sehe ich da kein Problem.

    Nur manche Installateure meinen immer, sie müßten die Wannenfüße in Speiß setzen und so die Schalldämmung unbrauchbar machen.
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Es hat die Auswirkung, daß auch wir nicht wissen, ob Du nun besagten Nachbarn oder den Fliesenleger gefragt hast...
    Mein Nachbar hat gesehen, wie er die Füsse mit Beton ummantelt hat!!
    Es geht darum ob sich das auf den Schallschutz auswirkt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von Ronaldo Beitrag anzeigen
    Mein Nachbar hat gesehen, wie er die Füsse mit Beton ummantelt hat!!
    Es geht darum ob sich das auf den Schallschutz auswirkt.
    Ja.

    (Hat aber Rudolf Rakete bereits geschrieben und ist bei ganz leichtem Nachdenken ohne Aufwärmtraining auch am Sonntagmorgen selbst zu erklären.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen