Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Roht-rohr

Diskutiere Roht-rohr im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Bad Berleburg
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    5

    Roht-rohr

    Hallo zusammen.

    Was ich Fragen wollte, ich hab ein Haus gekauft von 1960 und wollte Heizkörper erneuern, für meisten Zimmer hab ich einfach diese Austausch Heizkörper genommen, die schon eingebaut sind im Wohnzimmer wollte ich Ventil Heizkörper einbauen, dafür muss ich ja neue Rohre Legen, im Keller sind alte Leitungen alle aus Eisen jetzt wollte ich für das Wohnzimmer dieses Alluverbundrohr nehmen das von roht 17mm und einfach dann im Keller in die alte Leitung anschließen. So ich war jetzt bei einem Großhandel die solches Rohr auch Verkaufen, die meinte ich kann kein Alluverbundrohr nehmen weil ich im Keller eise Leitung habe, da könnte ich nur Kupfer nehmen, Stimmt das? Oder will der Händler einfach das teure Kupferrohr verkaufen? Also ich würd mich sehr freuen wen einer hier Antworten könnte der wirklich davon Ahnung hat und weiß ob der Händler recht hat. Den ich mein warum soll man kein Alluverbund rohr nehmen? den eisen Greift es doch nicht an oder doch ?

    Mfg
    Korol25
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Roht-rohr

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Korol25 Beitrag anzeigen
    .... und einfach dann im Keller in die alte Leitung anschließen. ....
    Das nenne ich mal eine Planung.

    Ich sag´s mal so, das Rohrmaterial ist Dein geringstes Problem.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Bad Berleburg
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Das nenne ich mal eine Planung.

    Ich sag´s mal so, das Rohrmaterial ist Dein geringstes Problem.

    Gruß
    Ralf

    Sorry..

    Aber solche Antworten kannst du dir Sparen, wen ich lese das du noch Dipl.Ing bist, finde ich es einfach nur Traurig das nicht mal solche Leute hier eine Vernünftige Antwort geben können, den es geht hier nicht um die Planung sondern ob man das Alluverbundrohr von Roht an Einsen Leitung Anbinden darf.
    Den ich wollte kein Roman hier verfassen sondern einfach das einer der Ahnung von dem Material hat mir ne Antwort gibt.

    Zu Planung als ich die Anderen Heizkörper erneuert habe, und das Wasser Abgelassen habe, hab ich die Leitung die zu Wohnzimmer geht getrennt , Gewinde geschnitten und hab da Kugelhahn Reingeschraubt damit ich die Heizkörper in Ruhe machen kann und beim Anschließen nicht das Wasser wieder Runterlassen muss. Und Stell dir mal vor hab sogar Vor und Rücklauf beschriftet

    Schon traurig zu sehen das nicht mal ein Dipl.Ing vernünftig antworten kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Korol25 Beitrag anzeigen
    Schon traurig zu sehen das nicht mal ein Dipl.Ing vernünftig antworten kann.
    Tja, DU kannst vielleicht Gewinde schneiden, aber Lesen gehört nicht zu Deinen Stärken.

    Ich sag´s mal so, das Rohrmaterial ist Dein geringstes Problem.
    Zitat Zitat von Korol25 Beitrag anzeigen
    Zu Planung als ich die Anderen Heizkörper erneuert habe, und das Wasser Abgelassen habe, hab ich die Leitung die zu Wohnzimmer geht getrennt , Gewinde geschnitten und hab da Kugelhahn Reingeschraubt damit ich die Heizkörper in Ruhe machen kann und beim Anschließen nicht das Wasser wieder Runterlassen muss. Und Stell dir mal vor hab sogar Vor und Rücklauf beschriftet
    Das hat mit "Planung" nichts zu tun.
    Wer sagt Dir ob die Heizkörper von der Leistung passen?
    Ob die Rohre ausreichend dimensioniert sind?
    Ob Druckverluste, Hydraulik funktionieren?

    Aber Hauptsache gebastelt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Bad Berleburg
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    5
    Sorry aber wen Lesen nicht zu meine Stärke gehört dann verstehe ich nicht was deine Stärke ist, den meine Frage war einfach auf das Material bezogen und nicht auf irgendeine Planung,
    Zu deinen Anderen Fragen, die Dimension für diese 2 Heizkörper die im Wohnzimmer sein werden passt genauso wurden diese Heizkörper für das Wohnzimmer ausgelegt. Die Formeln muss man ja nicht jetzt aufschreiben oder… zu dem Steht da ein neuer Kessel also 2005 erneuert Gas-Kessel, dazu wurde 2009 Umwälzpumpe erneuert und beim Kessel tausch eine Hydraulischeweilche eingebaut..
    Aber wie gesagt bei meiner Frage ging es hier nicht um Planung oder sonst was, sondern einfach ob man das Material so verarbeiten darf, oder ob der Händler einfach nur das teure Kupferrohr verkaufen möchte.


    Zu dem mag sein das ich nicht in dem Bereich so viel Ahnung habe wie du, aber in meinem Bereich z.b ein Auto auseinander nehmen und wieder zusammen bauen, könnte ich mich bestimmt über dich Kaput lachen. Würd ich aber nie machen den es nicht zu meiner Persönlichkeit gehört Menschen für etwas auslachen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ich denke, Sie sollten benimmtechnisch ganz schnell wieder in die Spur kommen.
    Hier gibts eben auch mal unbequeme, aber sinnvolle Antworten statt multiple choise Quiz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Bad Berleburg
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Ich denke, Sie sollten benimmtechnisch ganz schnell wieder in die Spur kommen.
    Hier gibts eben auch mal unbequeme, aber sinnvolle Antworten statt multiple choise Quiz.
    Wenn sie mir sagen wo mein Benehmen falsch war oder wo ich beleidigend war oder sonst was. Dann entschuldige ich mich aber ich sehe nirgendswo wo mein Benehmen falsch war. Und wen sie das gut heißen das ein Mensch ausgelacht wird dann sag ich lieber dazu nichts.

    Denn es geht mir auch nicht das die Antwort Unbequem ist, sondern wie man einem Menschen Antwortet, den es ging hier weder um Planung noch sonst um was, sondern einfach um das Material nicht mehr und nicht Weniger, und wenn man Planung dann wissen will dann Fragt man ganz einfach z.b Hast du Folgende Sachen auch beachtet und Listet ein paar auf und dann kann ich auch Vernünftig drauf Antworten den es wurde Wohl alles geplant, aber bei der Frage ging es ja nicht darum also dachte ich ich müsste es nicht auflisten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Korol25 Beitrag anzeigen
    Sorry aber wen Lesen nicht zu meine Stärke gehört dann verstehe ich nicht was deine Stärke ist,
    Jemandem das an den Kopf zu werfen, nennen SIE höflich???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Korol25 Beitrag anzeigen
    sondern einfach ob man das Material so verarbeiten darf, oder ob der Händler einfach nur das teure Kupferrohr verkaufen möchte.
    Steht doch da oben. Wie oft soll ich das denn noch schreiben?

    Zitat Zitat von Korol25 Beitrag anzeigen
    Die Formeln muss man ja nicht jetzt aufschreiben oder…
    Nö, brauchst Du nicht. Wenn ich Deine Beiträge lese kann ich mir schon vorstellen wie diese "Formeln" aussehen.

    Ob Dein 17er Verbundrohr zur Anbindung der Heizkörper taugt, ist aber damit noch immer nicht geklärt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Bad Berleburg
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Steht doch da oben. Wie oft soll ich das denn noch schreiben?



    Nö, brauchst Du nicht. Wenn ich Deine Beiträge lese kann ich mir schon vorstellen wie diese "Formeln" aussehen.

    Ob Dein 17er Verbundrohr zur Anbindung der Heizkörper taugt, ist aber damit noch immer nicht geklärt.

    Gruß
    Ralf
    Sorry wenn du Meinen das " Ich sag´s mal so, das Rohrmaterial ist Dein geringstes Problem." Eine Antwort ist dann soll man vlt überlegen ob man so Antworten sollte, den das kann man auch einfach als Sarkastisch ansehen. Oder nicht ? Also heißt es jetzt ja man darf es so verarbeiten ?

    So zu der Formel nein ich muss die net Aufschreiben, den ich hab die auch nicht gemacht, Ich hab ein plan wo es Berechnet wurde in dem Plan steht wie viel Watt für das Raum benötigt wird und wo Heizkörper angebracht werden und da sind auch Leitungen angezeichnet, vor und Rücklauf mit DN15 so deswegen wollte ich das 17mm Rohr von Roht nehmen weil es 20m übrig geblieben ist ( von Bad Sanierung ) Also wollte ich kein Extra Rohr kaufen und es einfach Verarbeiten dafür wollte ich beim Großhandel Übergänge kaufen, die mich aber gefragt haben für was ich es brauche ich hab gesagt für Heizung die meinten ich Darf kein Alluverbundrohr an Eisenleitung anschließen sondern das ich dafür Kupfer-rohr kaufen muss , deswegen dachte ich, ich Frage erst mal hier ob das Stimmt oder nicht mehr wollte ich ja net wissen, wusste ja net das draus so eine Diskussion raus wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Grundsätzlich hat bei allen Mehrschichtverbundrohren der Hersteller eine Planungs- und Montageanleitung. In dieser ist das Einsatzgebiet - geschlossene Heizungsanlagen oder Sanitär Frischwasserverrohrungen - etc. festgeschrieben.

    Dort sind auch die Festlegungen für Materialkombinationen und die Anforderungen und ggf. Materialvorgaben bei Werkstoffwechseln dokumentiert.

    Nachdem es sich bei Mehrschichtverbundrohrsystemen um geschlossene Systeme mit Einzelzulassung handelt ist immer nach Planungs- und Montageanleitung zu verfahren oder beim Hersteller eine Freigabe einzuholen.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Korol25 Beitrag anzeigen
    . Den ich mein warum soll man kein Alluverbund rohr nehmen? den eisen Greift es doch nicht an oder doch ?
    ...nein, da gibts sozusagen einen Nichtangriffspakt
    Aber wie das bei so Verträgen halt so ist: Vielleicht treibt einer falsches Spiel im Hintergrund...?
    Soll heißen: Vielleicht lässt das MVR etwas Sauerstoff ins System...und dann siehts fürs Stahlrohr schlecht aus....oder für die Heizkörper...

    ...und das neue Rohr wird auch schlechte Heizkörperleistung durch Auslegungsfehler nicht kompensieren...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    berlin
    Beruf
    heizungsbauer
    Beiträge
    163
    für eine heizungsanlage kannst du die rohre mischen wie du willst, es wird nichts rosten , da brauchst du keine angst haben, bei brauchwasser ist es anders, da kann man sowas nicht machen, bei der heizungsanlage ist der sauerstoff nach ein paar tagen raus, das hz- wasser wird dann leicht dunkel und schmierig das ist gut für deine rohre und heizkörper , sie werden sozusagen immer abgeschmiert, mit den antworten hier mußt du leben , das sind alle theoretiker, die waren noch nieee auf den bau
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo hubertchen
    soviel fachwissen auf einem haufen
    dann schraub mal weiter und hoffe dass die alten leitungen und verbindungen dem sauerstoff auch das stopschild zeigen und dass die auslegung des ausdehnungsgefässes stimmt und und........

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    berlin
    Beruf
    heizungsbauer
    Beiträge
    163
    ausdehnungsgefäß, davon ist hier doch nicht die rede, man man es geht hier um rohrmischungen bei hz-anlagen und nicht um mag oder rohrweite das muß berechnet werden, mußt dir mal die frage richtig durchlesen was der fragesteller wissen wollte, du bist ja in einen ganz anderen film , ohh mannn, schon mal was über diffusion bei rohren nachgelesen!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen