Ergebnis 1 bis 8 von 8

Rigips direkt streichen und 1000 andere Fragen

Diskutiere Rigips direkt streichen und 1000 andere Fragen im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    langen
    Beruf
    lehrerin
    Beiträge
    52

    Rigips direkt streichen und 1000 andere Fragen

    Hallo ,
    mittlerweile ist unser Haus soweit, dass es an die Ausbaugewerke geht. Die Filigrandecken im Erdgeschoss wurden (im Bauvertrag enthalten) vom Maler des Bauträgers mit Gips dichtgespachtelt. Oben im Obergeschoss haben wir wie unten auch, Wände mit Kalkzementputz und Schrägen und Decken aus
    Rigips. Das Verspachteln der Rigipsflächen macht die Malerfirma aus dem Nachbardorf. Ebenso den Treppenaufgang und den unterern Flur. Hier wird grundiert und dann mit Innensilikatfarbe (weiß) Hausmarke des Großhändlers MEGA gestrichen.
    Ich hoffe die Farbe ist ok. Der Maler sagte das dahinter ein bekannte Marke (Brillux???) steht. Die Decke des Treppenhauses bekommt vor dem Streichen ein eingelegtes Malervlies.
    Jedenfalls nun meine Frage: Der Maler sagte, dass es nach der Spachtelung ausreicht die Rigipsdecken zu grundieren und dann ebenfalls mit der Silikatfarbe zu streichen. Dies wollen wir selber machen, um Geld einzusparen. Wir dachten an Silikatfarbe (und Grundierung)von Sto. Ich habe gelesen, dass man Rigips besser mit Dispersionsfarbe streichen sollte. Aber wenn wir die Putzwände mit Silikatf. streichen und den Rigips mit Dispersionsf. gibt es doch sicherlich einen Farbunterschied zwischen beiden Farbaarten-oder?
    Noch eine Frage:
    Kann man Dispersionsfarbe später auch nochmal übertapezieren?

    Ursprünglich wollten wir alle Decken und Schrägen (oben und unten) zuerst mit Malervlies tapezieren und dann streichen. Nun meinte der Maler, dass es ausreichen würde den Rigips direkt zu grundieren und zu streichen, evtl. würde es auch bei den Betondecken ausreichen.
    Ersagte, er würde erstmal grundieren und dann anschauen,wie es aussieht.
    Wir wollen es möglich ordentlich machen, haben aber etwas Bammel davor selber Malervlies in 2,60m hohen Räumen zu tapezieren und nicht genung Geld um es machen zu lassen. Also was meint ihr.
    Omas und Opas um Hilfe bitten und dann gemeinsam doch lieber erst Malervlies oder grundieren und direkt draufstreichen?
    Tut mir leid, dass ich so viele Fragen habe.Ich hoffe ich frage nicht zu wirr Ich hoffe jemand kann mir Antworten geben.
    Viele Grüße knooridje
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rigips direkt streichen und 1000 andere Fragen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Streicht alles mit Dispersionsfarbe, gewöhnt euch daran, entscheidet euch später für weitere Maßnahmen wenn euch wirklich was stört.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    140
    Richtig oder Dispersionssilikatfarbe (ist aber ein höherer Kostenfaktor), auf alle Fälle würde ich mich für nur ein Farbsystem entscheiden.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    langen
    Beruf
    lehrerin
    Beiträge
    52

    Hallo,

    danke, für eure Meinungen.
    Also meint ihr, dass das vorherige Tapezieren der Rigipsflächen und der Betondecken (im Erdgeschoss) mit Malervlies nicht unbedingt not tut? Oder meint ihr, dass wir nur eine Farbe also entweder Dispersionsfarbe oder Innensilikat (die ja einen leichten Dispersionsanteil hat) verwenden sollten?
    Kennt jemand die Farbe, die unser Maler verwendet?
    Tschüss knooridje
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    140
    wenn im Rigips keine Binden eingelegt wurden dann würde ich auf alle Fälle Vlies kleben, oder Wenn die Filigrandecke viele Lufteinschlüsse hat dann würde ich auch eher Vlies kleben als 100% zu spachteln.
    Allerdings wenn ihr in zwei drei Jahren vllt. was mit Mustertapete, Decorputz oder ähnlichen machen wollt dann würde ich nur streichen.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    langen
    Beruf
    lehrerin
    Beiträge
    52
    Nein, Binden wurden nicht eingelegt. Der Maler sagte, dass der Gips Faserverstärkt ist. Was wir in zwei oder drei Jahren machen, wissen wir noch nicht. Da wir langsam knapp bei Kasse sind, wäre es naturlich toll, wenn es ohne Malervlies geht. Mit wievielen Risse muss man so durchschnittlich rechnen und wie groß sind die dann? Kann man sie nicht wieder überspachteln?
    Tschüss knooridje
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    140
    Also unter dem Gesichtspunkt Dispersionsfarbe durchstreichen und erstmal schick.
    Und trotz faserarmierten Spachtel können sich Risse bilden.
    Aber wie gesagt erstmal streichen und in zwei drei Jahren könnt Ihr dann immernoch mit dem überarbeiten was ihr schön findet:

    - keine Risse nur wieder streichen
    - Risse vorhanden Malervlies drüber und streichen
    - oder Tapete

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    langen
    Beruf
    lehrerin
    Beiträge
    52
    Hallo shit happens,
    danke, für deine schnelle Antwort. Ich war eben beim Bau und der Maler hatte inzwischen die Decken 1X grundiert, das sah schon gut aus. Es gibt zum Glück nicht viele Luftblasen in unserer Betondecken (außer einer ca. 1m großen Ecke in der Küche, direkt über der späteren Einbauküche). Wir werden es so machen, wie du gesagt hast, erstmal streichen und dann mal schauen. Der Maler sagte ebenfalls das er nur streichen würde, weil die Decken so gut aussehen. Also nochmals herzlichen Dank. Tschüss knooridje
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen