Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Lippetal
    Beruf
    Dachecker
    Beiträge
    14

    Tragende Wand entfernen

    Hallo zusammen!
    Habe mal grundsätzlich ne Frage zum entfernen einer tragenden Wand. Habe auch Fotos angehängt, wobei die beiden Wände im Erdgeschoss rechts keine tragenden sind und somit kein Problem darstellen, ist die linke eine tragende.

    Die Tür in dieser Wand gibt es nicht, aber weg soll sie trotzdem.

    Wäre dankbar für ein paar hilfreiche Tipps.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Tragende Wand entfernen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    ...und die Frage?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Lippetal
    Beruf
    Dachecker
    Beiträge
    14
    Achja, also was man beachten sollte und welche Dimensionen der Stahlträger haben sollte usw. halt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Rofalstein Beitrag anzeigen
    Achja, also was man beachten sollte und welche Dimensionen der Stahlträger haben sollte usw. halt
    Das sagt Dir doch der Statiker, der nicht nur die Unterlagen prüft, sondern auch die baulichen Gegebenheiten vor Ort.

    Du erwartest hoffentlich nicht, dass hier im Forum jemand, anhand Deiner Grundrisse sagt, mach mal, und alles wird gut.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ach ja, immer wieder gerne gelesen,

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=33032

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Ach ja, immer wieder gerne gelesen,

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=33032

    Gruß
    Ralf
    ...das wage ich mal zu bezweifeln....bestimmt nicht von allen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    mögen die grenzen fliessend sein - hier gehts um die wurscht

    ab zum fachmann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    70771
    Beruf
    dipl. Ing
    Beiträge
    1,128
    Jau
    Meine "Bastelanleitung" wäre:

    1) Die entsprechenden Vorlesungen reinziehen und verstehen
    2) Statisches Modell des Gebäudes erstellen und die Lasten auf der tragenden Wand ermitteln
    3) Träger, Auflager, Fundamente entsprechend für die Kräft bemessen - dank der Vorlesungen kann man das ja....
    4) und trotzdem noch vom Statikus durcharbeiten lassen - auch mit allem lernen hat man ja noch keine Zulassung, ausserdem sehen 4 Augen mehr als 2.....

    (Die Schritte 1-3 sind aber trotzdem nützlich, um abschätzen zu können, ob einem das Ergebis von den Abmessungen und vom Geldbeutel her gefällt - was nutzt mir ein Unterzug, unter dem die Deckenhöhe noch 80cm beträgt... )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Hfrik Beitrag anzeigen
    Jau
    Meine "Bastelanleitung" wäre:

    .....

    (Die Schritte 1-3 sind aber trotzdem nützlich, um abschätzen zu können, ob einem das Ergebis von den Abmessungen und vom Geldbeutel her gefällt - was nutzt mir ein Unterzug, unter dem die Deckenhöhe noch 80cm beträgt... )
    dann nicht den Maurer vergessen der die Auflager auch fachgerecht mauert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen