Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    ebersburg
    Beruf
    maler und lackierer
    Beiträge
    6

    Fließestrich versiegeln

    hallo zusammen
    ich möchte meinen fließestrich wachsen bzw versiegeln.
    welche materialen gibt es dafür ( kostengünstig).
    hat da jemand erfahrung mit??
    danke schön
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fließestrich versiegeln

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Welchen Estrich? Zment oder Anhydrith oder wasweissich?
    Und, wurde der Etsrich dafür gemacht, nur versiegelt zu werden?
    Welche Räume? Bzw. welche Ansprüche - Erwartungen stehen dahinter?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    ebersburg
    Beruf
    maler und lackierer
    Beiträge
    6
    Anhydrith fließestrich kommt in jeden raum
    meine frage ist ja elche produkte es gibt um diesen zu versiegeln
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Lebski
    Gast
    Wenn du Anhydrit nicht mit Belag versehen willst, muss das mit dem Estrichleger vereinbart werden, damit die Festigkeit hoch genug ist. Beim Belag kann die nämlich niedriger sein.

    Vor der Versiegelung muss der Estrich die entsprechende Restfeuchtigkeit haben, dass muss man messen.

    Du kannst Epoxi oder PUR benutzen, wenn der Hersteller eine Freigabe erteilt. Vom Wachsen würde ich abraten, die Feuchtemessung macht Löcher, die muss man zuspachteln, Anhydrit-Fliessestrich muss man anschleifen, ich glaube nicht, dass die Oberfläche danach schön aussieht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Heppenheim
    Beruf
    RA
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von pesa Beitrag anzeigen
    Anhydrith fließestrich kommt in jeden raum
    meine frage ist ja elche produkte es gibt um diesen zu versiegeln
    Wir haben genau das bei unserem Bauvorhaben, allerdings mit durchwachsenem Ergebnis, gemacht. Anhydritestrich (erhöhte Festigkeit, anthrazit eingefärbt), maschinell geglättet, leicht (!) geschliffen, grundiert und mit Polymerwachs versiegelt.

    Wir haben den Sichtestrich in Flur und Küche. Optisch eine feine Sache für Leute, die auf puristische Wohnraumgestaltung stehen. Technisch, jedenfalls bei uns, nicht ideal. Leider haben wir zwei Risse (Ursache unklar) und die Versiegelung ist leider nicht ausreichend wasser- und ölabweisend, so dass sich in der Küche trotz sofortigem Aufwischen unvermeidlich Flecken bilden. Beides (Risse und Oberflächenversiegelung) sind als Mangel akzeptiert. Lösung bei uns: Sanierung der Risse und ganz dünne, farbige PU Grundbeschichtung. Auf den angefertigten Musterplatten war diese beinahe unverwüstlich. Ausführung erfolgt in den nächsten Wochen. Dann kann ich näheres berichten.

    DAs mit der Feuchtemessung ist übrigens kein Gegenargument. Das geht auch zerstörungsfrei, ohne Löcher in den Estrich zu bohren...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    ebersburg
    Beruf
    maler und lackierer
    Beiträge
    6
    welche produkte gibt es zum versiegeln ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Lebski
    Gast
    Fachgerecht geht die Feuchtemessung nur Zerstörend, mit CM-Messung.
    Gänig ist es auch mit elektronischen Geräten, aber entspricht nicht den a.R.d.T. Die Entscheidung bleibt beim TE.
    @ pesa: Du bist doch Maler und Lackierer? Frag doch mal deine Lieferanten in der Firma?
    Oder such was im Gockel, oder frag im Fachhandel... Werbung für einzelne Produkte ist nicht Ziel des Forums.
    @ chrishp: Hört sich aber eher nach Lasur oder Wachs an, Versiegelung ist deckend und porenfüllend, da ist eine Fleckbildung im Estrich eigenlich nicht möglich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen