Ergebnis 1 bis 7 von 7

Fenstereinbau falsche Fensterfarbe

Diskutiere Fenstereinbau falsche Fensterfarbe im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    3

    Fenstereinbau falsche Fensterfarbe

    Hallo Forumteilnehmer,
    ich habe folgendes Problem vielleicht hat jemand eine Idee wie dies zu lösen ist.
    In meinem alten Haus sollten die restlichen Fenster( 6 von 12) ausgetauscht werden. Vor drei Jahren wurde schon mal ein Teil der Fenster ausgewechselt und natürlich lautete der Auftrag, dieselbe Fensterfarbe Holzfenster (rötlichbraun) einzubauen.Anhand einer Farbpalette wurde gemeinsam mit dem Fachbetriebshandwerker anhand einer Farbpalette die Farbe bestimmt und der Hinweis eher dunkler als heller die Farbe auszuwählen. Der Handwerker meinte jedoch er müsse nochmal mit der passenden Farbpalette die Farbe festlegen. Dies tat er auch und teilte mir mit : anhand dieser hätte er die Farbe ändern müssen. Im Angebot stand nun Sikkens Eiche hell .
    Der Einbau erfolgte nun sehr kurzfristig, so dass ich nicht vor Ort sein konnte. Die Fenster waren nun eingebaut und die Farbe sorry recht scheußlich in gelblichem braun Ton lasiert. Deutlich unterschiedlich zu den vorhandenen Fenstern. Der Anruf brachte nichts , da der Fensterbauer primär erstmal meinte das dunkelt noch nach und ist in drei !! Jahren so wie die anderen Fenster auch. Er sieht keinen gravierenden Farbunterschied.
    Sind die Farbpaletten so unterschiedlich oder wer hat jetzt den Fehler gemacht.Wie kann man den Schaden denn jetzt am besten beheben? Die Fenster sind nun mal jetzt eingebaut?Wer kommt für die Kosten auf? Sicher ist eins : so werden die Fenster nicht bleiben.
    Vielen Dank
    stern 59
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fenstereinbau falsche Fensterfarbe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    War das denn derselbe Betrieb, welcher damals schon die erste Charge Fenster geliefert hatte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    In der Kombination Naturbaustoff (Holz) und lasierender Beschichtung wird man immer Unterschiede feststellen, zumal bei drei Jahren unterschied. Wie groß dieser Unterschied ausfallen darf ist jedoch die Frage. Und genau hier kann ein Forum keine Antwort geben. Selbst wenn du hier Fotos einstellst wird uns das nicht gelingen da hier die Lichtverhältnisse eine große Rolle spielen.Die Beurteilung kann also nur vor Ort durchgeführt werden. Hierfür gibt es Sachverständige.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    War das denn derselbe Betrieb, welcher damals schon die erste Charge Fenster geliefert hatte?
    Nein, es war nicht derselbe Betrieb. Leider.


    Zitat Zitat von Hundertwasser Beitrag anzeigen
    In der Kombination Naturbaustoff (Holz) und lasierender Beschichtung wird man immer Unterschiede feststellen, zumal bei drei Jahren unterschied. Wie groß dieser Unterschied ausfallen darf ist jedoch die Frage. Und genau hier kann ein Forum keine Antwort geben. Selbst wenn du hier Fotos einstellst wird uns das nicht gelingen da hier die Lichtverhältnisse eine große Rolle spielen.Die Beurteilung kann also nur vor Ort durchgeführt werden. Hierfür gibt es Sachverständige.
    Ich habe eine Leiste, mit der Lasur, die neu eingebaut wurde neben die alten Fenster gestellt und fotographiert. Der Lichteinfall ist so der Gleiche und ich kann den Unterschied sehr gut sehen. Linkes Foto : alte neben neuer Lasur ; rechtes Foto : Fenster mit neuer Lasur.
    Zu sagen `da gäbe es keinen Unterschied´ geht ja wohl gar nicht
    Vielen Dank erst mal für die Antworten. Was sagt der Fachmann denn zum Neu-Lasieren.?? Macht das Sinn, oder müssen gleich neue Fenster her? Will ja auch nicht übertreiben.
    stern59
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Ich denke, den Farbunterschied könnte man korrigieren. Dazu müsste der nochmalige Lasurauftrag aber farblich abgestimmt werden. Ob es überhaupt geht hängt davon ab, womit die (neuen) Fenster bearbeitet wurden. gerade die industriell verwendeten Lasuren enthalten oft Zusätze (Wachse o.ä) um die Oberfläche weniger witterungsempfindlicher auszurüsten. Drauf dann einen weiteren Anstrich zu setzen kan problematisch werden. Also unbedingt mit dem Hersteller reden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Und selbst wenn man es jetzt einigermaßen ähnlich hinbekommt, so ist doch anzunehmen, daß sich die Farbtöne mit der Zeit wieder auseinanderentwickeln werden!

    Selbst wenn man exakt dieselbe Lasur (und das gleiche Holz!) verwendet hätte, wäre bei so langer Zwischenzeit ME kein wirklich gleiches Ergebnis erreichbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    3
    Hallo zusammen,

    lieben Dank für die wirklich guten Ratschläge.
    Also unbedingt mit dem Hersteller reden.
    Das ist eine gute Idee. werde ich auf jeden Fall machen.

    wäre bei so langer Zwischenzeit ME kein wirklich gleiches Ergebnis erreichbar.
    hätte ich auch gar nicht erwartet. Aber ein wenig ähnlich war schon der Anspruch.

    Das Umlasieren geht ME jedenfalls zu Lasten desjenigen der die Farbauswahl getroffen hat . Oder gibt es andere Meinungen.
    Der Auftrag war ja Fenster in der gleichen Farbe einzubauen.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen