Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Ausschachtung mit Auffüllmaterial komplett mit Drainagerkies nach Kellerabdichtung

Diskutiere Ausschachtung mit Auffüllmaterial komplett mit Drainagerkies nach Kellerabdichtung im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    27

    Ausschachtung mit Auffüllmaterial komplett mit Drainagerkies nach Kellerabdichtung

    Hallo

    Bei der nachträglichen Kellerabdichtung bin ich am überlegen ob ich die komplette Ausschachtung mit Drainagekies 16/32 gewaschen aufschütte bis OK Gelände auch um die Sickerschicht bis zur Drainage zu gewährleisten.
    Die Filterschicht besteht aus 8/16 Kies ohne Feinanteile gewaschen.

    Frage ist nur ob sich dieses Material verdichten lässt bzw. ob man überhaupt verdichten muss??
    Wenn man mit Schotter auffüllt was sich verdichten lässt sind Feinanteile vorhanden was wieder das zuschlämmen der Drainage verursacht bzw.erhöht.

    mfg.
    JS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ausschachtung mit Auffüllmaterial komplett mit Drainagerkies nach Kellerabdichtung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Drainkies 16/32 lässt sich nicht verdichten. Weil eben kein Feinanteil enthalten ist.

    Rückverfüllungen sollten schon mit entspr. verdichtungsfähigem Material erfolgen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    27
    Was passiert mit dem Feinanteil
    dieses wird doch ausgewaschen und die Drainage event verstopft dadurch.

    Habe auch gehört wenn man mit Sickerkies 16/32 komplett aufschüttet und das dafür der Böschungswinkel nicht zu gross sein darf muss nicht verdichtet werden.!!

    mfg.
    SJ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    27
    siehe auch Anlage Seite 2

    mfg.
    SJ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Das Merkblatt beschreibt 'nur' entsprechende Grundsätze/ Richtlinien für Ausschachtungen.

    Um verdichtungsfähig zu sein, muss ein Erdbaumaterial Feinanteil aufweisen. Dieser wäscht sich nach dem Verfüllen nicht komplett aus. An der Schnittstelle zwischen Drainkies und Auffüllmaterial kann es natürlich teilweise zu Vermischungen/ Auswaschungen kommen....dafür aber ja das entspr. Geotextil als Trennlage.

    Mit ist es nicht bekannt, dass man komplette Verfüllungen mit nicht verdichtungsfähigem Material macht. Wenn bei Deinem Bauwerk entspr. Nachweise (Grundbruchsicherheit und was es noch alles gibt) aber dann aufgehen und Dein Planer es für gut hält - dann ist es so.

    Muss aber im Detail geprüft werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    und was meinst du , was mit den feinanteilen der umgebung deiner supertrooperdrainverfüllung passiert ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    27
    Entweder werden die Feinanteile das Vlies dicht machen oder es kommt etwas durch was dazu führt das Sand in der Drainage sich einschwimmt,
    und diese werden dann über 1 bis 2 mal im Jahr durch Spülschächte gereinigt!!

    mfg.
    SJ

    oder sehe ich das falsch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    und wer füllt die hohlräume auf ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    27
    Bitte um eine genauere Erklärung!

    mfg.
    SJ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    gast3
    Gast
    man KANN Arbeitsräume auch mit 16/32 oder 8/16 verfüllen, wenn man beim Einbau dafür sorgt, dass mindestens näherungsweise die entsprechende Einregelung des Korngefüges (dichteste Lagerung) erfolgt, ich weiß nur nicht warum man es tun sollte ?

    Kiesand 0/32 gem. Sieblinie B (schon wieder vergessen) - nennt sich auch Betonkies. Ist filterstabil gegenüber dem umliegenden Böden (d.h. braucht kein Geotextil an den Flanken) ist ausreichend wasserdurchlässig und verdichtungsfähig (und kostet nur die Hälfte) ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    und wer füllt die hohlräume auf ??
    meinst du ,die feineinteile aus dem vlies und der dreck den du aus den spülschächten holst und was noch in der drainage weggespült wird hat vorher keinen platz ge/verbraucht ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    27
    Wenn ich jetzt mit Kies 0/32 Siebline B auffülle und verdichte;
    dann habe ich doch einen nicht bindigen Boden!
    Ist dann überhaupt dann eine Drainage nötig!!

    mfg.
    SJ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    ja.

    wahrscheinlich nicht.


    mfg
    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    27
    Habe dazu noch einen Vorschlag
    was haltet iher davon

    mfg
    JS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    27
    Habe nun mein Detail abgeändert

    Wenn ich in der Sickerpackung 8/16 darauf die Aufschüttung 0/32 Kies Sieblinie B auffülle und verdichte ist dann ein Filter-Vlies nötig.

    an der Flanke (Erdreich / Drainschicht) und zwischen (Sickerschicht/Drainschicht)

    siehe Anlage.

    mfg.
    SJ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen