Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Decke abhängen

Diskutiere Decke abhängen im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    22

    Decke abhängen

    Hallo,


    nur vorweg, ich will den Trockenbai nicht selber machen, ich habe nur ein echtes Problem mit meinem Trockenbauer. Unser Elektriker hat die Kabel an der Decke entlang geführt.

    Wir müssen nun die Decke in der Wohnung komplett abhängen. Ein Trockenbauer aus dem Landkreis München hat mir heute folgendes Angebot gemacht
    Decke abhängen, Material gegen Extra Berechnung ( geschätzt ca 1000 euro)
    Wohnzimmer ( 30qm ) Gang ( 12qm) Küche ( 10 qm) Kinderzimmer (13qm) Schlafzimmer (14qm) Bad ( 3qm) WC ( 2,1qm ) Abstellraum ( 1,7 qm)

    Arbeitsaufwand
    Materialbesorgung+ Anlieferung in 8ten Stock ( Lift ist 2,1m lang, Tragkraft 1000kg)

    Tag 1 4 Arbeiter a 10 Stunden 40 Stunden
    Tag 2 2 Arbeiter a 10 Stunden 20 Stunden
    Tag 3 2 Arbeiter a 10 Stunden 20 Stunden
    Tag 4 2 Arbeiter a 10 Stunden 20 Stunden
    Tag 5 2 Arbeiter a 10 Stunden 20 Stunden
    Tag 6 2 Arbeiter a 10 Stunden 20 Stunden

    Macht insgesamt 140 Stunden a 25 euro +Steuer= 4165 euro nur für die Arbeit +1190 euro fürs Material sind 5355 euro für 84 qm ! Macht 63 euro pro qm. Kommt mir persönlich etwas viel vor. Vor allem das "besorgen und anliefern" kommt mir mit 40 Stunden extrem überhöht vor.

    Es sind alle betonwände, die Decke wird mit CD und UD Deckenprofile abgehängt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Decke abhängen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast943916
    Gast
    Kalkulationsgrundlage = ca. 50 - 55 min / m², bei 86m² = 79 Std., gib noch 2-3 Std. dazu für Kleinflächen, dazu noch ca. 5 - 6 Std. Transport,
    besorgen und anliefern entfällt, da das Anliefern durch den Händler vermutlich billiger ist.

    aber die 25€/Std. machen mich stutzig, ein Fachbetrieb kann das nicht sein

    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Vossi
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beruf
    Wohnraumgestalter
    Benutzertitelzusatz
    Freigeist und Erfinder
    Beiträge
    1,413
    Gipser, der kommt dann druch die erhöhten Stunden wieder auf sein Geld. Und der Kunde denkt das es günstig ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Gast943916
    Gast
    da hast du schon recht, Vossi, aber ich denke eher an die Qualität...(der Arbeit, nicht der Rechnung)


    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,758
    Nun, knappe 50 % zu teuer-

    Es liegt daran, das man mit 2,50 m Platten arbeitet ( weniger Fugen zu verspachteln, diese aber herauftragen muß !
    Je nach dem, wie breit der Fahrstuhl ist, passen 3 Meter Profilen auch rein.

    und 10 Std durcharbeiten ????


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    22
    verwenden will der Trockenbauer 2m Platten, Profile haben 4m und müssen über die Treppe getragen werden.

    Wie die 10 Stunden durcharbeiten wollen ist für mich auch fraglich.
    Firma ist angeblich ein Meisterbetrieb mit Sitz in München. Merkwürdig war nur der Aufmassnehmer, der hat kein Wort Deutsch gesprochen, hat sich für mich nach polnisch angehört. ( Chef ist deutscher und angeblich Meister Trockenbau)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Gast943916
    Gast
    wenn die clever sind, schneiden sie die Profile vor dem Haus und fahren mit dem Lift hoch,
    Chef ist deutscher
    kann schon sein, aber seine Sub´s sind Billigheimer aus..... wer steht denn im Angebot oder Vertrag als AN?

    ich bleibe dabei:
    ein Fachbetrieb kann das nicht sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Gast23627
    Gast

    Weitere Angebote einholen.

    Das ist doch wohl nicht der einzige Trockenbauer in Ihrer Gegend.

    Zudem, niemals auf Stundenbasis sondern zum Festpreis und mit genauer Beschreibung der Leistungsumfanges!

    Was ist wenn "plötzlich" erheblich mehr Zeitaufwand erforderlich wird?

    Jeder gescheite Trockenbauer kann das vorher kalkulieren.

    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    22
    Nachdem ich heute noch den Preis pro qm fürs Material erfahren habe, habe ich dem Unternehmen abgesagt. 4,2 euro /qm Gipskarton + Steuer finde ich dann doch etwas heftig.

    Durch meinen Elektriker habe ich einen Kontakt bekommen, der sich die Wohnung bereits angeschaut hat und mir ein Angebot über 2300 euro gemacht hat. Material wird hier durch den Trockenbauer beim Baustoffgroßhandel bereitgestellt und von mir abgeholt und in den 8ten Stock befördert. Sind jetzt ca 29 euro/qm

    Bei diesem Angebot ist der Trockenbaumeister selber am Werke, allerdings muß ich persönlich auch hinlagen. ( keine Angst, geht nur um die einfachen Hilfdienste alias Platten schleppen und Profile absägen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen