Ergebnis 1 bis 10 von 10

In welchen Rang geht Bayernlabo

Diskutiere In welchen Rang geht Bayernlabo im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Ufr.
    Beruf
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    26

    In welchen Rang geht Bayernlabo

    Hallo,

    ich hätte kurz eine Frage.
    Wir überlegen für den Neubau eines EFH das Zinsverbilligungsprogramm der BayernLabo in Anspruch zu nehmen.

    Nun steht in der Informationsbroschüre folgendes:

    "Das Darlehen ist außerhalb des etwa ein Drittel der veranschlagten Gesamtkosten
    umfassenden erststelligen Beleihungsraumes, also im Rang
    nach entsprechend hohen Kapitalmarkt- und Bauspardarlehen, aber innerhalb
    von 80 % der veranschlagten Gesamtkosten im Rang vor sonstigen
    Fördermitteln durch Grundschuld am Pfandobjekt (Grundstück, Erbbaurecht,
    Wohnungseigentum) zu sichern. Einem Antrag ohne entsprechend
    hohen Kapitalmarkt- und Bauspardarlehensanteil kann nicht entsprochen
    werden."

    Ich verstehe darunter, dass die Bayernlabo in den 2. Rang geht und das Bankdarlehen über den 1. Rang abgesichert werden kann oder ist das falsch?

    Danke für die Rückmeldung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. In welchen Rang geht Bayernlabo

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Das ist genau so!

    Die Banken gehen i.d.R. bis zu 60% des Beleihungswertes und das gerne im ersten Rang, während öffentliche Fördermittel auch im zweiten Rang, jedoch nur bis zu 80% des Beleihungswertes, besichert werden können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Lindau
    Beruf
    Tech. Redakteur
    Beiträge
    7
    Ja, das stimmt.

    Wenn Du allerdings mehr als 80% des Beleihungswertes an Kredit brauchst, muss Deine Bank ggf. wieder an dritter Stelle hinein. Ist bei mir so:

    1. Rang: Bank
    2. Rang: Labo (dann sind 80% Beleihungswert an Kreditsumme erreicht)
    3. Rang: wieder Bank (schlechterer Zinssatz )

    Hinweis: Sprich bei Deiner Bank direkt noch eine Zwischenfinanzierung für das Labo-Darlehen an, da die Genehmigung und Auszahlung seitens der Labo evtl. eine gewissen Zeitraum in Anspruch nimmt. War aber bei mir bei keiner Bank ein Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Ufr.
    Beruf
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    26
    Darf das Bankdarlehen im 1.Rang höher als 1/3 der Gesamtkosten sein, solange das Labo-Darlehen innerhalb des 80% Beleihunswerts liegt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Lindau
    Beruf
    Tech. Redakteur
    Beiträge
    7
    Ja, darf es. Ist bei mir auch so.

    Man bekommt ja von der Labo max 30% des Gesamt-Kreditvolumens (der Summe aller Deiner Kredite), das heisst 50% des Gesamtkreditvolumens kann die Bank erstrangig eintragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Lindau
    Beruf
    Tech. Redakteur
    Beiträge
    7
    Noch mal genauer und mit Beispiel, bevor ich Beleihungswert und Lreditsumme durcheinanderwerfe und andere verwirre....

    Man bekommt ja von der Labo max 30% des Gesamt-Kreditbedarfs. Wenn also der Beleihungswert (angenommen sei mal eine 100%-Finanzierung) dem Gesamtkreditbedarf entspricht, kann die Bank also 50% des Kredites erstrangig eintragen.

    Beispiel: Gesamtbedarf (und Beleihungswert) 180.000, dann:

    1. Rang: Bank mit 90.000
    2. Rang: Labo mit 54.000
    3. Rang: Bank mit 36.000
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Ufr.
    Beruf
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    26
    Ah ja ok.

    Um mal etwas konkreter zu werden folgende Zahlen:

    Gesamtkosten: 300.000
    Labo-Förderung (30%): 90.000
    Eigenkapital/Eigenleistung: 95.000

    -> benötigter Bankkredit (wahrscheinlich kombiniert mit KFW 153): 115.000

    d.h. die 115.000 EUR könnten komplett erstrangig abgesichert werden, da 115.000+90.000=205.000 entspricht 68.3% Beleihungsauslauf (und ist demnach < 80% Beleihungsauslauf)

    Bei weniger Eigenkapital wären sozusagen bis zu 150.000 EUR Bankdarlehen erstrangig möglich? Richtig?
    (300.000x0.8=240.000; 240.000-90.000=150.000)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Lindau
    Beruf
    Tech. Redakteur
    Beiträge
    7
    Ja, Deine Aussagen decken sich mit meinem Verständnis und meinen Erfahrungen (ich habe mich vor drei Monaten erfolgreich durch den ganzen Verhaus hindurchgekämpft).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Nördlingen
    Beruf
    Handelsvertreter
    Beiträge
    6
    Bei knapper Bonität verlangt die Labo aber durchaus auch mal den Erstrang...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Bei knapper gibt es von der Labo grad garnix! Die haben Mindeststandards, die es zu erfüllen gilt. Und wenn es dazu schon nicht reicht, finanziert die auch nichts.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen