Ergebnis 1 bis 8 von 8

Rohr für Dunstabzugshaube

Diskutiere Rohr für Dunstabzugshaube im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    IT
    Beiträge
    12

    Rohr für Dunstabzugshaube

    Hallo,

    könnt Ihr mir bezüglich der Rohrkonfiguration für die Dunstabzugshabe einen Tipp geben?

    Hintergrund:
    Die Dunstabzugshaube der Kochinsel in unserem Neubau soll durch die Decke in den Estrich des OG gehen und von dort nach draußen (in der Küche kann das Rohr nicht laufen). Da auf der Höhe der Abzugshaube ein senkrechter Rohrkasten ist, muss das Abzugsrohr noch einen Knick im Estrich des OG machen. Entfernung nach außen: 240 cm.

    Küchenbauer sagt:
    Durch die Entfernung zur Wand und den notwenigen beiden knicken muss es ein rundes Abzugsrohr mit 89 mm Durchmesser sein. Ansonsten käme nicht genug Volumen durch das Rohr

    Sanitärinstallateur sagt:
    Das runde Rohr überträgt Trittschall. Außerdem passt die Fußbodenheizung nicht mehr in den 13 cm hohen Estrich. Es soll ein 4 cm hoher Flachkanal mit recheckigem Profil sein.

    Was meint Ihr?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rohr für Dunstabzugshaube

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    695
    89cm Durchmesser kannste eh vergessen. Da brauchts meiner Meinung nach ein 150 er, zumindest wenn Du einen erträglichen Geräuschpegel haben willst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Dunstabzugsverrohrungen im Estrichaufbau ... *Krampfkonstruktion*.

    Mit einem Wort ist alles gesagt.
    So nen Mist lässt man nicht bauen.

    Ich werds nie verstehen warum man die Rohrführungn nicht sehen darf und sich deswegen auf solche Mistkonstruktionen einlassen will.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat Zitat von nachttrac Beitrag anzeigen
    89cm Durchmesser kannste eh vergessen.
    Warum? Das wäre lufttechnisch sehr günstig. Nur braucht der Raum dann ne Eingangstreppe...

    Im Ernst:
    Wie wäre es mit Führung unter der (abzuhängenden) Küchendecke?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    IT
    Beiträge
    12
    Danke für die Alternativvorschläge. Rohr unter der Küchendecke geht nicht (Erläuterung ist etwas länger. Ist aber wirklich so!).

    Könnte Ihr was zu dem eigentlichen Problem sagen:
    Notwendiger Rohrdurchmesser und Profil des Abzugrohrs (rund im vergleich zu rechteckig mit geringer Höhe dafür aber breiter)

    Vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Rechteckig breit bei geringer Höhe ist gegenüber rundem Rohr erheblich schlechter. Über den Daumen braucht man mehr als die doppelte Querschnittsfläche, um ähnlichen Durchsatz erreichen zu können.

    2,4m ist auch ne recht lange Strecke.
    Die 89mm können eigentlich nicht annähernd ausreichen!
    Was gibt der Hersteller der Haube vor???
    Früher war 120mm Standard, heute verwendet man mind. 150mm.

    Konnte das Rohr nicht in die neutrale Zone der Decke mit eingegossen werden?

    Und:
    Die "warum nicht"-Erläuterung wollen wir selbstverständlich bekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Lebski
    Gast
    Der Estrich und seine Dämmung ist keine Installationseben.

    Wenn du schon keine Planung hast, müsste man wenigstens wissen, wie der Estrichaufbau darüber aussieht. Und welche Rohabmessungen die Dunstabzugshaube zulässt. Oder du murkst weiter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Also zum mitmeißeln:

    Du willst über der Decke einen 90°-Bogen, um in die Waagerechte zu kommen, musst dann nochmal einen "Knick" (90°?) machen, um einen Rohrkasten zu umfahren? Und das alles mit einem 40 mm hohen Flachkanal?

    Das wird nichts.

    Ganz kurze Erläuterung: Deine Haube hat wahrscheinlich einen runden 125 oder 150 mm-Anschluss. Den braucht sie auch, um die nötige Luftmenge abzuführen. Jede Umlenkung bewirkt dabei einen Druckverlust.
    Der runde Querschnitt ist optimal für Strömungen.
    Jede Abweichung davon wirkt sich verschlechternd aus.
    Bei eckigen Kanälen, wäre der quadratische Querschnitt noch der unschädlichste Kompromiss.

    Merkst Du was?
    Mit Deinen 4 cm müsstest Du den Kanal 44 cm breit machen, um nur den gleichen Querschnitt zu erreichen. Die Strömungsverhältnisse wären dann aber immer noch katastrophal.

    Also vergiss es und kauf Dir eine Umlufthaube mit Aktivkohlefilter wenn Du keinen anderen Weg findest, den Dunst ordentlich abzuführen.

    Man muss vielleicht auch nicht jede Moderscheinung, die sich im Fernsehen gut macht, mitmachen?


    PS: Julius und Lebski waren schneller. Das kommt davon, wenn zwischendurch das Telefon klingelt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen