Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Kassel
    Beruf
    Schüler
    Beiträge
    5

    Frage Zimmerm.- und Ingenierm. Holzverbindungen

    Hallo,

    da ich nicht genau wusste wo ich es hinschreiben sollte tu ich es nun einfach mal hier. (hoffe is ok^^)

    Momentan haben wir in der Schule das Thema Dach und sollen nun folgende Fragen beantworten:

    -> Was unterscheidet zimmermanns- von Ingenieurmäßige Holzberbindungen?
    -> Wo liegen die Vor- und Nachteile?

    Ich habe schon im Internet geschaut was genau es ist und auch in dem Fachbuch, welches wir in der Schule benutzen, jedoch finde ich nichts genaues, lediglich das Zimmermannsmäßige Dachkonstruktionen Pfettedachstühle und Sparren- und Kehlbalkendächer sind.

    Es wäre nett wenn ihr mir weiter helfen könntet.
    Ich danke schonmal im vorraus für die Antworten.

    Lg Nodame
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zimmerm.- und Ingenierm. Holzverbindungen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Kassel
    Beruf
    Schüler
    Beiträge
    5
    Also, ich habe jetzt doch noch die Unterschiede gefunden, jedoch nich, was die Vor- und Nachteile sind.

    also is nurnoch die Frage offen:
    -> was sind die vor- und nachteile?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    http://de.wikipedia.org/wiki/Holzver...h_der_Funktion

    schick mir mal eine pn mit deiner email. ich habe hier ein schönes schaubild in einem buch.

    schwarz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    787
    Was mir so in den Sinn kommt:

    - viele zimmermannstechnische Verbindungen gehen Zulasten des Querschnitts (Z. B. Schwächung durch Verblattung)
    - zimmermannstechnische Verbindungen sind aufwendiger und damit in der Regel kostenintensiver herzustellen

    - Ingenieurtechnische Verbindungen sind oftmals optisch weniger gefällig als die handwerklichen Verbindungen (z. B. Nagelplatten)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen