Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    27

    Ist meine Wärmepumpe sauber geplant worden?

    Hallo,

    ich habe eine LWP von *** (xyz303 ;9). Laut *** ist die WP absolut ausreichend für mein Einfamielienhaus (192qm) Wohnfläche.

    Problem war im Winter, dass die Heizung nicht ausreichend warm gemacht hat. Ich musste den Bivalenzpunkt hochsetzen.

    In anderen Foren habe ich ähnliche Verhaltensmuster gelesen.

    Laut *** habe ich einen Bedarf von ca 7kw gerechnet bei -12 Grad.

    Was meint ihr zu dieser Aussage "die Anlage ist absolut ausreichend dimensioniert"? Klar über den Zusatzheizstab packt die Anlage das ganze - aber deswegen habe ich mir keine WP gekauft.

    Viele Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ist meine Wärmepumpe sauber geplant worden?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    nix am bau
    Beiträge
    160
    Laut *** habe ich einen Bedarf von ca 7kw gerechnet bei -12 Grad.
    Der Hersteller der Wärmepumpe hat die Heizlastberechnung nach EN 12831 für dein Haus gemacht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    27
    ja (Norm-Heizlast nach DIN EN 12831)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Auch für Deine Wunsch-Raumtemperaturen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    ...Wohlfühltemperatur und Warmwasserbereitung mit einer Leistungsaufnahme von 4,2kw...?
    Selbst für unsere warme Region: (gefühlt) zu wenig...!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    planfix
    Gast
    gratulation!

    ich hab den namen mal raus genommen, weil die mögen keine aussagen von mir.

    aber du hast die normale mogelpackung bekommen.

    eine bescheidene anlage für viel geld und für viel heizstab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    27
    bingo! Da bin ich ja nicht der einzigste anscheinend...


    Und jetzt? Welche Möglichkeiten habe ich nun? Liegt hier eine anfechtbare Fehlplanung seitens xxxxxxx vor?

    Was kann ich tun?

    Kamin einbauen und im Winter damit heizen?
    Dickere Klamotten im Winter anziehen?
    Stromanbieter reicher machen?
    Von der nächsten Brücke springen?

    Jetzt bin ich mal gespannt, was für Ratschläge ihr habt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    planfix
    Gast
    du wirst nicht viel machen können.
    in den anlagendaten steht ja, dass die leistung mit heizstab ist.
    was wurde dir verkauft und versprochen?
    wenn sich der verkäufer weit aus dem fenster gelehnt hat, kannst du den vielleicht packen. aber so doof, dass die was versprechen, was nicht in den anlagendaten steht, sind die meist auch nicht.
    wer hat denn die anlage geplant?
    hat der heizi dir das ding geplant?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    27
    nein, der hersteller direkt... mir wurde ein bivalenzpunkt von -5/-7 zugesichert. damit kann ich leben....

    ist dies aus deiner sicht eine klare fehlplanung von dem hersteller?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    planfix
    Gast
    wie häufig wird es -5/-7°C in deiner region?
    ... von da an müßte ja der heizstab für die sogenannte *wohlfühltemperatur* sorgen.
    was verstehst du unter bivalenzpunkt?
    guckst du hier

    aber auch wohlfühlen ist subjektiv.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Tja, die berühmte Kiste....das Problem ist, dass der Hersteller noch auf Schulungen die Kiste schöngerechnet hat.

    Da wurde bei 7kW Heizlast und Auslegungstemp. -12°C ein Deckungsanteil von 97,5% propagiert....inkl. WRG, wobei unbeantwortet blieb, woher die WRG ihre Energie nehmen soll.

    Schaut man sich die Leistungskurve an, dann wird man feststellen, dass die WP (ohne WRG oder Heizstab) die Heizlast nur bis zu einer AT von ca. +1°C decken kann. Inkl. WRG bis etwa -3°C.

    Dabei immer vorausgesetzt, dass die Kiste keine VL Temp. von mehr als 35°C liefern muss.

    Problem war im Winter, dass die Heizung nicht ausreichend warm gemacht hat.
    Wie wurden die Heizflächen dimensioniert?
    Heizkurve?

    Die 303 ist nicht die schlechteste Lösung, sofern sie zum Haus passt, was oftmals nicht der Fall ist.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    ..die Problematik 303 vs 403 hatten wir hier schon mal, soweit ich mich erinnere.
    Die Problematik allerdings bei beiden: Aussenaufgestellte LWPs ziehen schon mal gerne 2500cbm Luft durch den Wärmetauscher.....
    die hier nur 1000....dadurch sind schon auf der Entnahmeseite die Möglichkeiten eingeschränkt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    wie häufig wird es -5/-7°C in deiner region?
    .
    ...kommt schon mal vor

    Im Grunde haben wir hier in der Ecke wahrscheinlich mit die besten Voraussetzungen für LWP, aber...
    wenn es über mehre Tage Wochen nachts minus 7-10 Grad ist und nur tagsüber gegen Null geht...freut das die LWP nicht so, dafür aber den Stromlieferanten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Trier
    Beruf
    Dipl.-Inf.
    Beiträge
    183
    Hast du das mit dem Bivalenzpunkt von -5 Grad Celsius schriftlich?
    Dann könntest du auf eine grössere Anlage bestehen.

    Dann könnte es auch mit dem Bivalenzpunkt klappen...

    Hattest du die Heizlastberechnung schon vor Aufstellung der Anlage?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    27
    ja, das habe ich. Die Anlage wurde auch schließlich mit -5 abgenommen von einem XXXX-Techniker.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen