Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 46

Handwerker des GÜ bedroht den Bauherrn

Diskutiere Handwerker des GÜ bedroht den Bauherrn im Forum Bauüberwachung, Bauleitung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754

    Handwerker des GÜ bedroht den Bauherrn

    Heute hatten wir einen Termin zur Leckagensuche und eine Besprechung wegen weiterer durch einen öbvu festgestellter Mängel.
    In Gespräch wurde ich duch den Handwerker des GÜ beddroht (...auf die Fresse hauen...) und als Idiot beschimpft.
    Meine Frage:
    Muss ich diesen Handwerker noch in mein Haus lassen oder kann ich dem Proll Hausverbot erteilen?

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Handwerker des GÜ bedroht den Bauherrn

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Ist es denn dein Haus? Falls ja, kannst du ein Hausverbot erteilen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    mich würde dann aber schon interessieren , womit du ihn dazu gebracht hast......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    @wasweisich
    Er hat bei uns Trockenbau, Innenputz und Außenputz ausgeführt.
    Wir wohnen schon 1 Jahr im Haus.
    Alle Gewerke haben Mängel und er soll nun Mängelbeseitigung betreiben.

    Aber ich möchte keinen Handwerker im Haus dem ich nicht den Rücken zeigen darf. der Typ ist unterste Schublade.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Elektromeister
    Beiträge
    80
    Hi,
    solch ein Assi würde ich auch nicht im Haus haben wollen.
    Ich würde es so machen und das ist nur meine meinung.
    1 Hausverbot erteilen
    oder
    2 den spieß einfach umdrehen und den Kerl die ganze Zeit auf die Palme bringen.Bißchen meckern wegen dreck,Abends anrufen wann die Putzfau kommt wegen saubermachen usw.

    Da ich ein bißchen Größer und Stärker bin als die meisten und mein spitzname in der Meisterschule Kante war, würde ich aussage 2 bevorzugen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Trier
    Beruf
    Dipl.-Inf.
    Beiträge
    183
    Also ich muss sagen, dass ich auch schon ein Aktionen gebracht habe, die sowohl Bauleitung als auch Handwerker genervt haben könnten (Umbau bestehender KWL Verrohrung wegen fehlender Revisionierbarkeit, teilweises Neumauern im innenbereich, ständiges Nachfragen bei Bauleitung/Handwerkern).

    Aber bisher sind alle cool geblieben und haben mich als König Kunde behandelt.
    Auf Nachfrage meiner Frau, ob der GÜ schon mal so einen schwierigen Fall wie mich erlebt hätte (das war kurz vor Vertragsunterzeichnung), meinte dieser nur: "Kein Kommentar..."

    In deinem Fall würde ich aber auch Hausverbot erteilen.
    Blöd wäre es nur, wenn das ein sehr kleines Unternehmen ist, wo der Typ nicht ersetzbar ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Ich bin 1,97m und 105kg Kampfgewicht.
    Aber will mich nicht kloppen mit dem Proll.
    Ich will Ihn los werden aber ich möchte auch meine Mängel beseitigt haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von Spasssbremse Beitrag anzeigen
    .....Blöd wäre es nur, wenn das ein sehr kleines Unternehmen ist, wo der Typ nicht ersetzbar ist.
    Er ist der Chef des Handwerksbetriebs. Stukateurmeister.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Würdeste Dich denn lieber mit dem kloppen, wenn er Schopenhauer zitiert?

    Hat der GÜ nen anderen, der ausführen könnte?
    Oder, hast Du jemanden, der an Deiner Stelle das Haus hütet?

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    GÜ, heißt generalüberbehmer.
    dann wendest du dich an ihn.

    oder sollte ich dem arbeitsamt mitteilen,
    dass ein HARZIV empfänger ein haus baut?

    die dürfen übrigens nicht mehr lotto spielen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    gast3
    Gast
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    GÜ, heißt generalüberbehmer.
    dann wendest du dich an ihn.
    demnach solltest du mir dem Herren kein Vertragsverhältnis haben = wir müssen draußen bleiben - würde ich mir also nicht antun

    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    oder sollte ich dem arbeitsamt mitteilen,
    dass ein HARZIV empfänger ein haus baut?

    die dürfen übrigens nicht mehr lotto spielen...
    das thema hattet ihr (we ich glaubte) geklärt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    er hat aber seinen beruf noch nicht ändern lassen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Trier
    Beruf
    Dipl.-Inf.
    Beiträge
    183
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    GÜ, heißt generalüberbehmer.
    dann wendest du dich an ihn.
    Dem GÜ wird's wohl egal sein, immerhin ist genau dieser Handwerksbetrieb für die Schäden verantwortlich und muss diese auch beheben.

    Wenn der GÜ jetzt einen anderen Betrieb schickt, dann müsste er diesen ja auch bezahlen und sich das Geld wiederum vom Verursacher holen.
    Ist wohl zu aufwendig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    KlausK
    Gast
    Richtig, ist aber nicht das Problem des Bauherrn. Er hat einen Vertrag mit dem GU/GÜ und dieser einen mit den einzelnen Betrieben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    GÜ,
    oder sollte ich dem arbeitsamt mitteilen,
    dass ein HARZIV empfänger ein haus baut?
    Wieso Haus gehört dem Onkel der auch mein Vermögen in Macao verwaltet.
    Alles legal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen