Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: Ideen EFH

  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirt (VWA)
    Beiträge
    297

    Ideen EFH

    Hallo,

    wir wollen in nächster Zeit ein EFH bauen und haben aktuell ein Grundstück gefunden mit sehr schönem Ausblick Richtung Süd/Süd-Ost.

    Ich hoffe wir können uns dieses sichern und würden dann als nächsten Schritt zu einigen potentiellen Baufirmen und/oder Architekten gehen.

    Damit wir da nich völlig planlos hingehen, habe ich mir die erstbeste Freeware runtergeladen und drauflos gezeichnet. Ich weiß das wird hier nicht gern gesehen, aber ich finde es besser als nur mit einer Beschreibung in Wörtern sich Gedanken zu machen.

    Ideen waren:
    - Haus unterkellert, also kein HWR im EG+DG nötig.
    - viele Fensterfronten Richtung Süd/Süd-Ost
    - Platz für potentielle 3 Kinder und Arbeitszimmer
    -> ab dem 3. Kind würde beim aktuellen Plan ein Zimmer in den Keller wandern (Fenster "ausgegraben") und/oder das Arbeitszimmer ggf. auf einen ausgebauten Dachboden
    - feste (steile) Treppe zum Dachboden wünschenswert
    - großes Bad oder 2 Bäder im DG
    - Gäste-WC im EG mit Dusche
    - maximale Traufhöhe auf Grundstück mit 4,50m und Firsthöhe mit 9m vorgegeben, Drempel sollte aber trotzdem mind. 1m sein bis zum Beginn der Schräge, hoffentlich geht das?
    - Kamin möglichst in der Mitte des EG zwischen Wohnen + Essen
    - Küche relativ offen, aber weniger offen zum Wohnen (ggf. Schiebetür?)
    - wenn möglich Terasse und Balkon Richtung Süd/Südost

    Meine Laien-Kritzeleien habe ich mal mit dem Programm in PDFs exportiert (bitte die 1. Seite ignorieren, die hab ich nicht weg bekommen) und bin dankbar über jede entdeckte Todsünde, die ich begangen habe sowie tolle Ideen, falls wir einen unkreativen Architekten erwischen werden

    Danke im Voraus!
    Sebastian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ideen EFH

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    selbst der unkreativste architekt auf erden, wird
    kreativer sein wie du, mit deinem laiengepinsel...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirt (VWA)
    Beiträge
    297
    ja, das ist mir klar, aber meine geistige Fähigkeit reicht leider nicht aus, um ohne Kritzelei zu erkennen ob manche Wünsche in Wörtern total neben der Spur sind
    will doch nicht ausgelacht werden beim Architekten. Hier im Internet ist mir das egal

    Außerdem macht es Spaß sich so etwas schonmal vorzustellen und sich auch ein paar eigene Gedanken zu machen. Bin ungern zu 100% von einer Person abhängig, zumal ich leider in der Region noch keine Empfehlungen für fähige Architekten entdeckt habe leider...

    Ich merk grad, dass ich überhaupt nicht auf die Aussenansicht geachtet habe, die Fenster sind wahrscheinlich kreuz und quer angeordnet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    .... am besten gefällt mir deine bodentiefe doppelfenstertür hinter dem sofa.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Fellbach
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    27
    Abend,
    mir geht es wie dir, deshalb sage ich dir ein paar Dinge, die mir aufgefallen sind:
    1. Ich würde im EG Küche (und WC) und KiZi tauschen. Damit Küche und Esszimmer beieinander sind.
    2. Fenster deren Flügel sich gegenseitig blockieren machen wenig Sinn (WZ und EZ in den Ecken).
    3. Dir Treppengeschichte ist Murks von vorne bis hinten. Schau nach einer durchgehenden Treppe vom UG bis DG. Das spart auch Platz.
    4. Großes Bad oder Tanzsaal? Da dann lieber ein Passables Bad und ein kleines WC/Duschteil. Du denkst ja wahrscheinlich auch wegen der Kinder, oder?

    Also denk mal weiter. Aber sei offen, dass der Archi dir etwas ganz anderes präsentiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirt (VWA)
    Beiträge
    297
    Dank dir,
    dachte schon es gibt nicht mehr zu finden als dieses Sofa-"Fenster"

    zu 1.)
    Ich hab die Küche oben, damit alle Wasser und Abwasseranschlüsse übereinander sind (oben ist da das Bad). Hab mal gehört, dass das Kosten spart. Wenn das nicht viel teurer ist natürluch eine gute Idee.
    In den Norden soll aber auch noch ein Carport, bei der jetzigen Anordnung könnte man also noch ne Zweittür zum schnellen Reinbringen von Einkäufen machen!?

    zu 2.)
    Das sollen keine Fenster/Türen werden, sondern nur ein große Glasfront. Müssen nicht zum Öffnen sein alle, aber das Programm hatte nichts besseres als diese zu öffnenden Dinger

    zu 3.)
    Ja, die Treppe gefällt mir auch nicht so ganz. Wenn die bis zum Spitzboden soll muss ich aber alle drehen, da es sonst mit der Firstrichtung wahrscheinlich nicht passt und ich gegen ne Dachschräge laufe

    zu 4.)
    ja, die Befürchtung 3 Mädels zu bekommen, die sich morgens je 30 Min im Bad schminken müssen, spielt da mit . Lieber noch ne Wand reinziehen und in 2 separate Bäder trennen mit jeweils einer Dusche ggf.!?

    Grundsätzlich werd ich dem Archi erstmal nur die schriftlichen Ideen geben und die Zeichnung erst dann rausholen, wenn sein Vorschlag garnicht zu meinen Vorstellungen passen würde (was ich nicht hoffe).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Wieland
    Gast
    Bei der größe des Hauses würde ich persöhnlich, wie auch schon von dem Vorredner
    erwähnt die Treppenanlage im Berreich Haupteingangsberreich durchgängig gestalten,
    Die Planung beginnt mit der Positionierung des Haupteingang u. der Treppenanlage,
    die Raumaufteilung u. Erschließung der Geschosse, schmiegt sich in Abhängigkeit
    an diese an.
    Ich persönlich würde Wert darauf legen,daß später die Möglichkeit von separaten
    Abschlüssen / Wohnungsabschlüssen möglich ist, welche im Ergebniss die Möglichkeit
    einer Vermietung / Teilung usw. zulassen.

    Das bringt Sicherheit in der Finanzierung u. sorgt für einen ruhigen Schlaf.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Marion
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Bayern
    Beruf
    .
    Benutzertitelzusatz
    Miss Google
    Beiträge
    2,365
    Zitat Zitat von Orkati Beitrag anzeigen
    Damit wir da nich völlig planlos hingehen
    Das solltest Du vielleicht nicht sooooo wörtlich nehmen!

    Marion
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beruf
    Selbst-Ständig
    Beiträge
    159
    Habt ihr euch auch mal Gedanken über euer Budget gemacht?
    Bei der Größe vom Haus bekommt sicherlich der Architekt (der besser ohne eurer "Entwurfsgrundlage" aufbauen sollte) mit aller Sicherheit was besseres hin. Angefangen von der Treppe, der Möblierung der Küche und des Bades usw. usf......
    Warum geht ihr nicht mit euren Wünschen (aufgeschrieben auf einen Zettel + Bebauungsplan und vielleicht ein paar Aussenfotos von der gewünschten Stilrichtung) zum Architekten?
    Ich denke, dies ist sicherlich für alle Beteiligten einfacher und es kommt bestimmt was besseres raus!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirt (VWA)
    Beiträge
    297
    Zitat Zitat von Bauherr0910 Beitrag anzeigen
    Habt ihr euch auch mal Gedanken über euer Budget gemacht?
    unter 300.000 € zzgl. Grundstück und Nebenkosten werden wir wahrscheinlich nicht davonkommen... ist aber auch tragbar für uns erfreulicherweise (ca. 150.000 € EK und zusammen 5.600 € Netto/Monat ohne Weihnachts-/Urlaubsgeld, aufgeteilt auf 3.200 und 2.400, so dass auch mit Kindern genügend über sein sollte)

    Zitat Zitat von Bauherr0910 Beitrag anzeigen
    Warum geht ihr nicht mit euren Wünschen (aufgeschrieben auf einen Zettel + Bebauungsplan und vielleicht ein paar Aussenfotos von der gewünschten Stilrichtung) zum Architekten?
    siehe oben. Genauso haben wir es ja vor, nachdem das Grundstück gesichert ist. Die Zeichnung bleibt in der Tasche in der Hoffnung, dass der Archi was viel Besseres vorschlägt.
    Falls nicht (es ist nunmal nur ein einziger Mensch) hoffe ich mit eigenen Ideen und vor allem den super Ideen hier aus dem Forum etwas zum Ergebniss beizutragen
    Die typische Frage, wie merkt man als Laie ob man an einen guten Archi geraten ist oder nicht. Um dies besser einschätzen zu können und nicht totaler "Treudoof" zu sein, habe ich diesen Thread hier gemacht...

    --------
    2 Wohneinheiten für die Zukunft hatte ich auch schon dran gedacht, ggf. im Keller wobei der dann schon gut beleuchtet sein muss (Fenster "ausgegraben"). Der Keller soll nicht weit über der Bodengrenze sein, da uns dass aufgrund der vorgeschriebenen maximalen Traufhöhe von 4,50m sofort Drempelhöhe nimmt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Wieland
    Gast
    Zur letzten Frage, woran erkennt man einen guten Architekten.

    An der Aqusitionsleistung, sowie mindesten drei Vorentwürfen die auf Anhieb
    aufgrund Kosten / Nutzungsfaktor / Gestalt überzeugen.

    Grüße aus Bürstadt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    588
    Zitat Zitat von Wieland Beitrag anzeigen
    Zur letzten Frage, woran erkennt man einen guten Architekten.

    An der Aqusitionsleistung, sowie mindesten drei Vorentwürfen die auf Anhieb
    aufgrund Kosten / Nutzungsfaktor / Gestalt überzeugen.
    So einfach ist es leider nicht ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Technischer Angestellter
    Beiträge
    25
    Ein Tipp bei der Architektenfindung:

    Fahr mal durch die Neubaugebiete Deiner Umgebung und guck was Dir vom Baustil her zusagt. Sollte Dir etwas gefallen kannst Du entweder klingeln gehen und nach dem Archi fragen oder - wenn Du das nicht magst solltest Du nach dem Baustellenschild (das offizielle mit dem roten / gruenen Punkt) Ausschau halten. Da steht normalerweise drauf, wer der Entwurfsverfasser ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirtin
    Beiträge
    7
    Hallo Ortaki,
    ich bin auch ein Sauerländer Kind wohne aber jetzt (wieder) im Rheinland und wir beabsichtigen hier zu bauen.
    Wenn ich noch in der Heimat wäre, wüßte ich, wen ich beauftragen würde.
    Ein Unternehmen im meinem Heimatort arbeit zum schlüsselfertigen Preis und ich habe noch nie Klagen gehört (was sich ansonsten ziemlich schnell herum gesprochen hätte).

    Und noch ein Frage, wo hast du Dir die kostenlose Planungssoftware herunter geladen?
    Danke für den Tipp.

    Und noch ein Tipp an Dich, ich würde die Räume mehr rechteckig gestalten und nicht das Gäste WC so in die Küche einschneiden lassen, sondern auf die andere Seite legen und dann dass Arbeitszimmer anschließen, was mit 18 qm doch recht groß ist.
    Dann noch ein Tipp. Bevor man anfängt zu bauen mal in Wuppertal (vielleicht am Sonntag) die Fertighaus-Musterhausaustellung besuchen.
    Dort kann man ganz gut feststellen, welches Haus einem zusagen würde und dann einfach die Grundrisse (sind oft im Prospekt) mitnehmen.
    Viele Grüße an meine Heimat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirtin
    Beiträge
    7
    Stimmt,
    ich hatte jetzt Kontakt mit einem Architekten, der mir überhaupt nicht zugehört hatte, werder den Bebauungsplan berücksichtigt hatte, aber meine beim ersten Entwurf, seiner Ehefrau würde er auch zusagen.

    Aber leider bin ich der Kunde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen