Ergebnis 1 bis 1 von 1

Begrünte Fassade mit Wärmedämmung

Diskutiere Begrünte Fassade mit Wärmedämmung im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Bergisches Land
    Beruf
    Bürohengst
    Beiträge
    187

    Begrünte Fassade mit Wärmedämmung

    Das ist jetzt erst mal nur so 'ne fixe Idee, die mir eben beim Duschen gekommen ist. Vielleicht hat jemand 'ne fundierte Meinung dazu?

    Ich hab da so'n Erker, der wirklich mit Abstand die schwächste Stelle des Hauses (Bj. 35) ist. Nachträglich angebaut (Ende 50er) , jämmerlich ausgeführt, jahrelang mit fiesem Efeu begrünt, der den Putz malträtiert hat.

    Das Teil ist ca. 4x2 Meter groß und auch wärmetechnisch 'ne Katastrophe. Die drei Außenwände strahlen wenn's kalt ist wirklich 'ne fiese Kälte ab. Doppeltes Ziegelmauerwerk, oben drauf eine an den Rändern schon rissige Betonplatte. Kein Fundament, die Mauer steht 1,5 Meter im Lehmboden. Immerhin gibt es eine funktionierende Horizontalsperre (Bitumenbahnen).

    Der rissige Betondeckel hat sich nun als ganz leicht undicht herausgestellt (Feuchtigkeit zieht bei Schlagregen durch einen Riss in die Wand) und müsste eigentlich abgedichtet werden. Kein Thema, aber ich frage mich, ob ich vielleicht lieber direkt den ganzen Erker dämmen lasse.

    Am liebsten wäre mir glaub ich eine hinterlüftete Dämmung, die im Falle von Feuchtigkeit wieder trockenen kann. Die Wände sind zwar trocken, aber mein Vertrauen ist da begrenzt. Und eigentlich fand ich die vollflächige Begrünung mit Efeu ja auch total schön. In welche Richtung müsste man weiter denken, wenn man von vornherein weiß, dass die Wand begrünt werden soll?

    Wäre vielleicht eine Holzfassade mit Mineralwolle drunter 'ne Möglichkeit?

    Baustopp
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Begrünte Fassade mit Wärmedämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Wieland
    Gast
    Hinterlüfftete Dämmung wird nicht funtionieren denn die Hinterlüfftung besteht aus Kaltluft ( im Winter ), sofern die Wände von unten her trocken sind würde ich
    einen Vollwärmschutz der direkt u. Kraftschlüssig anbringen lassen gegebenen
    Fall auch eine gedämmte Holzfassade.

    Die Angelegenheit vor Ort mit dem Fachmann, Zimmerer / Stuckateur / Dachdecker/
    Meister besprechen / bzw. anbieten lassen.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen