Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Langenzersdorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    10

    Windkessel/Ausdehnungsgefäß

    wie groß muß ein Windkessel/Ausdehnungsgefäß sein: für Regenwasserpumpe für Garten und WC ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Windkessel/Ausdehnungsgefäß

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    technischer Angestellter
    Beiträge
    52
    Hallo jos321,

    die Formulierung deiner Frage ist etwas dürftig.

    Bitte mal mit genauen Angaben definieren.

    Laubenpieper, EFH-Besitzer, etc.?
    Ist das Regenwasser, oder evtl. aus einem Brunnen?

    Gruß
    buersty
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Langenzersdorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    10
    Pumpe: 3m3/Std
    Einschaltdruck: 3 bar
    Ausschaltdruck: 4 bar
    Gartenberegnung ca 250m2
    3 WC
    Regenwassertank: 5 m3, mit Nachfüllung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    technischer Angestellter
    Beiträge
    52
    - die WC´s mit Spülkasten (ca. 0,3l/sek bei 3 bar Fließdruck)
    - oder Druckspüler (ca. 1L/sek bei 3 bar Fließdruck)
    Ist der Ein- und Ausschaltdruck des Druckschalters fix, oder kann man da noch was verstellen?

    Sicher hilft dir diese Seite schneller weiter:

    http://www.der-brunnen.de/bohrbrunnen/kessel/stahl.htm

    Dort findest du auch ein Excel-Programm für deine Berechnung.

    Gruß
    buersty
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    In eine Regenwasseranlage sollte möglichst kein MAG, das nicht durchströmt ist, eingebaut werden.

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Langenzersdorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    10
    herzlichen dank für die nützlichen hinweise;
    - WCs haben Spülkasten
    - Ein-/Ausschaltdruck veränderbar

    Problem: nur Platz für ca 100 cm hohes Ausdehnungsgefäß, d ca 500 mm:
    dieses hat ca 120 l Inhalt: das würde bei folgenden werten reichen ?:

    aus bar: 4,2
    ein bar: 2,5
    l/sek: 0,83 (ca 3m3/h)
    Schaltung/Std: 25 mal

    ich gehe davon aus, dass die schalthäufigkeit nicht so tragisch, da die längste beregnunsdauer ca 25 Min beträgt, das wären dann ca 8 Schaltungen.

    bisher war das Problem (bei einem 100 l Gefäß, das jetzt defekt ist):
    man konnte nur ca 7l Wasser zapfen, dann schaltete die pumpe wieder kurz ein usw...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    technischer Angestellter
    Beiträge
    52
    Hallo jos321,

    ich bin zwar selbst nur Hobbygärtner, aber sicher hängt die Beregnungsdauer immer vom Wetter ab.

    Bei einer Abgabe des "Rasenberegnungsgerätes" von "angenommenen" 0,3 l/sek., bei 3bar würdest du in 25 Minuten ca. 450L ausbringen.

    .... und, m.E. je später desto besser!

    Bedienungsanleitung und technischen Daten des Rasensprengers lesen ist Pflicht.
    Für die Spülkästen sollte es allemal reichen.

    Gruß
    von buersty
    -nach Niederösterreich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen