Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Nördliches Niedersachsen
    Beruf
    Medizinprodukteberater
    Beiträge
    49

    Neubau ohne Keller im Neubaugebiet: Rattenschutz in Schmutzwasserkanälen?

    Wir bauen einen Neubau ohne Keller in einem vor wenigen Jahren erschlossenen Neubaugebiet. Jedes Grundstück hat seinen eigenen separaten Schmutzwasser und Regenwasserkanal.

    Da meine Frau in einer Reportage mal einen Beitrag über Ratten, welche aus der Toilette ins Haus kommen, gesehen hat, möchte sie jetzt unbedingt einen Rattenschutz haben. Bei meinen Recherchen habe ich gesehen, dass es den sog. "Rattstop" für die Toilette gibt. Eine Klappe die ins Verbindungsrohr hinter der Kloschüssel eingesetzt wird und sich nur in eine Richtung öffnet. Also mit anderen Worten, Kacka kann weg, aber Ratte kann nicht rein.

    Damit die Viecher aus dem Schmutzwasserschacht garnicht erst in die Entwässerungsrohre unter dem Haus krabbeln können, würde ich so eine Klappe gerne kurz vor dem Übergang in den Schacht einsetzen. Gibt es so etwas auch für Schmutzwasser, in dem auch feste Bestandteile mitschwimmen (Toilettenpapier etc), oder bestände dann eine Verstopfungsgefahr? Wie sieht es mit der Rattenproblematik grundsätzlich in recht neuen Kanalisationen in Neubaugebieten aus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neubau ohne Keller im Neubaugebiet: Rattenschutz in Schmutzwasserkanälen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Teltow
    Beruf
    IT
    Beiträge
    146
    ...Da müsst Ihr die Klodeckel schliessen...

    Nein, im Ernst, was machen die Nachbarn?
    Gibt es Ratten bei denen?
    Wegen eines Fernsehberichts allein würde ich nie auf so einen Gedanken kommen, man denke da an Krokodile im Badesee oder Schlangen im Rattan-Liegestuhl....

    gruß wolf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Ratten leben vor allem da wo sie genügend Nahrung finden.
    Deswegen sollte man halt auch keine Nahrungsreste im Klo runterspülen.
    Eine ordentliche Ausführung der Entwässerung beugt auch Ablagerungen vor.
    In Kunststoffrohren tun sich die Ratten mit der Fortbewegung auch etwas schwerer.
    Und letztendlich ist der Kanalbetreiber für die Rattenbekämpfung zuständig.
    Also ich würd mich durch so einen TV-Bericht nicht unnötig beunruhigen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Wieland
    Gast
    Ich persöhnlich hätte mehr Angst vor der dauerhaften Funktion dieser Klappe,
    als vor den Ratten, wie von den Vorednern bereits angesprochen,
    keine Essenreste in die Toilette kippen. ( Regelmäßige Überprüfung im eigenen
    Grundstück ).

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Da ihr ohne Keller baut, würde ich dafür sorgen, dass im Abfluss ein ordentlicher Absturz eingebaut ist.Dann können die Ratten Rutschbahn fahren, werden es aber kaum schaffen, den zu überwinden! Ich denke mal, dass der Straßenkanal nicht gerade 1m unter Bodenniveau liegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    .. deine frau soll nicht so viel fernsehen schauen, stattdessen
    lieber ein gutes buch lesen, ist viel spannender...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    732
    Google mal nach "Rattensperre". Das ist einfach eine Verbreiterung in einem senkrechten Rohr. Da kommen die Ratten dann nicht mehr hoch (außer, es tun sich mehrere zusammen und machen eine Räuberleiter) Das Ding kann eigentlich nicht verstopfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen