Ergebnis 1 bis 8 von 8

Demontage Beton-Lichtschacht

Diskutiere Demontage Beton-Lichtschacht im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Wildpoldsried
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    5

    Demontage Beton-Lichtschacht

    Hallo Bauexperten,

    ich bin gerade dabei meine alten Beton Lichtschächte (Baujahr 1974 ich glaube von der Fa. MEA, dass steht jedenfalls auf dem Rost) gegen neue Kunststoff Lichtschächte auszutauschen.
    Nach einen Tag grabe Arbeit bin ich endlich am unteren Beton Element angekommen und bekomme das Teil nicht von der Wand.
    Die darüberliegenden Teile waren nur draufgestellt aber das unterste verschwindet seitlich in einem Schlitz in der Wand der noch verschmiert ist.

    Kann sich noch jemand daran erinnern wie diese Lichtschächte um das Jahr
    1974 aussahen und wie diese befestigt wurden?
    Und wie bekomme ich das Teil von der Wand.

    Würde mich sehr freuen recht bald positive Nachrichten von Euch zu bekommen, denn morgen muß ich das Problem lösen!!!

    Mit freundlichen Grüßen
    Michael Junold
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Demontage Beton-Lichtschacht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    die dinger sind 20-30 cm tief eingemauert , da hilft nur absägen ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    in dem Jahrgang gab es noch keine Fertigteil Betonlichtschächte,
    man hat damals 2 Bretter als Dreikant auf die Kellerschalung
    (ah die gabs ja auch noch nicht sondern verschalung mittels
    Schaldeckel) genagelt ein paar Eisen mit reingebracht quasi
    nen konstruktiven Bewehrungsanschluss (auch den gab´s damals
    noch nicht ) erstellt und den Lichtschacht als Ortbeton an
    den Keller betoniert (!)

    ergo das Teil dürfte ein Ortbetonlichtschacht mit Verbindungseisen
    und Vertiefung in der Kellerwand sein.

    gibt´s auch nen Grund warum die jetzt raus müssen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Wildpoldsried
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    5
    Hallo Wasweissich, danke für die schnelle Antwort, das hört sich nicht so gut an, es sieht aber auch so aus. Mit dem Sägen habe ich da jetzt ein Problem!!!

    Hallo Josef, danke auch Dir für die schnelle Antwort, es ist Fertigteil Betonlichtschacht aus mehreren übereinander liegenden Teilen um die Höhe anzupassen aber der unterste ist eben bombenfest.
    Warum müßen die Teile weg ? Ich bekomme eine neue Terrasse und die Lichtschächte sind schief, nicht in der richtigen Höhe und schön sind diese auch nicht mehr, wollte mein Haus eben was gutes tun !

    Danke Gruß
    Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Sägen geht auch mit einer großen Flex mit Diamantscheibe...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Wildpoldsried
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    5
    Hallo H.PF

    danke für den Tipp, werde es morgen probieren !

    Gruß Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Und was machste dann mit den Schnittflächen der Armierungseisen???

    Die alten Schächte hätte man sicherlich anpassen können und dann hätten sie wohl noch länger gehalten als der hochpolymere Neumüll...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Wieland
    Gast
    Sie sollten bei der Demontage auf sich aufpassen, besonders beim abtrennen
    damit Sie sich nicht verletzen oder unter schwerem Balast beerdigen auch
    die Gefährlichkeit der Grube /Arbeitraum ist nicht zu unterschätzen.


    Safety first !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Wildpoldsried
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    5
    Hallo Bauexperten,

    mit dem Flexen hat geklappt, danke noch mal an alle !!!

    Gruß Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen