Ergebnis 1 bis 13 von 13

DIY mit Sachverstand ?

Diskutiere DIY mit Sachverstand ? im Forum Sanierungskonzept & Kostenschätzung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239

    Frage DIY mit Sachverstand ?

    Mahlzeit!

    Eure Meinung zu DIY kenne ich, trotzdem glaube ich, dass ich gewisse Arbeiten vernünftig ausführen könnte.

    Beispiel:

    Ich möchte die oberste Geschossdecke dämmen.
    Gibt es jemanden der mir dann sagt:

    - Welches Material ich brauche bzw. wie der Aufbau aussehen muss
    - Was bei der Ausführung zu beachten ist
    - Kontrolliert, ob die Ausführung in Ordnung ist

    Macht sowas der Sachverständige / Energieberater, der mir die erforderlichen Maßnahmen auch vorgibt?

    Anders formuliert:
    Wenn ich es selbst machen will, wen brauche ich damit das Ergebnis möglichst vernünftig wird?

    Oder ist meine Überlegung wieder totaler Blödsinn und sowas gibt es nicht?

    Danke für eure Geduld.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. DIY mit Sachverstand ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,462
    Zitat Zitat von otto2011 Beitrag anzeigen
    Oder ist meine Überlegung wieder totaler Blödsinn und sowas gibt es nicht?
    blödsinn ist es nicht, ich glaube manchmal ist das ergebniss besser als wenn man "ein angeblichen fachmann" dafür bauftragt

    au au ich höre auf....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239
    Ich glaube, ich verstehe deinen Beitrag nicht so ganz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,462
    ich will sagen, manchmal ist das ergebniss für machen tätigkeiten die man selber errichtet besser als wenn von ein fachmann erstellen lässt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    http://www.diy-academy.eu/heimwerken.html

    Michael Pommer.

    Schau mal bei Obi da gibt es auch Schulungen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239
    Das alleine habe ich natürlich verstanden. Zusammen mit deinem zweiten Satz "au au ich höre auf...." wusste ich aber nicht ob du es ernst meinst.

    Besser als der Fachmann sollte ich natürlich (eigentlich) nicht sein ?!

    Die Frage ist noch, gibt es Fachleute die einen beim DIY unterstützen und wenn ja, wer macht das?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Zitat Zitat von otto2011 Beitrag anzeigen
    Das alleine habe ich natürlich verstanden. Zusammen mit deinem zweiten Satz "au au ich höre auf...." wusste ich aber nicht ob du es ernst meinst.

    Besser als der Fachmann sollte ich natürlich (eigentlich) nicht sein ?!

    Die Frage ist noch, gibt es Fachleute die einen beim DIY unterstützen und wenn ja, wer macht das?
    Ja, gibts. Uns hat fürs schwimmend verlegte (aber verklebte) Bambusparkett der Naturstoffbauhändler einen Handwerker vermittelt, der uns erklärt hat
    worauf es ankommt, was das Parkett angeht und wie und womit ich den mit Bitumenkleber versehenen und leider nicht ausreichend ebenen Boden
    vorbereiten muß. Für den Lehmstrukturputz hab ich eine Wochenend-
    workshop mitgemacht und hätte zur Not auch Hilfe vor Ort bekommen
    können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239
    Also der die Maßnahme plant kann mich dabei nicht unterstützen? Oder ist das von Person zu Person unterschiedlich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    ist unterschiedlich, wie´s unterschiedlicher nicht sein kann
    egal, wer den job machen soll - denk dran:
    wer schreibt, der bleibt...
    grad bei solchen mini- und vermeintlich einfachaufträgen ist das
    schadenspotential und -risiko höher, als der planungsaufwand.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239
    Ich möchte die Frage noch einmal stellen:

    Ist es möglich, dass mir der Energieberater auch die fachgerechte Ausführung seiner Planungen erklären kann und wird? Oder macht das vielleicht ein Architekt? Ich brauche jemanden, der mir etwas fachgerecht plant und mir die wichtigen Dinge bei der Ausführung nicht vorenthält. Gibt es so jemanden? Wer plant und kontrolliert denn z.B. Eigenleistung im Neubau? Niemand?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Lebski
    Gast
    Beratender Ingenieur wäre eine Möglichkeit. Oder Architekt. Oder Bausachverständige.
    Ob das dann noch wirklich Geld spart? Dämmung kann man heute viel falsch machen, sonst drohen Bauschäden und Schimmel.

    Man kann natürlich auch die Faltblättchen aus dem Baumarkt nehmen, und damit arbeiten. Böse Zungen behaupten, der Absatzt durch die Dinger würde stark steigen, da vieles beim 1. mal nicht klappt.

    Man sollte Eigenleistung nur machen, wenn man eigenen Sachverstand hat.

    Energieberater... da mag es welche geben, ist aber nicht unbedingt so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Natürlich kann man sich Sachverstand einkaufen.
    Die Qualität des Sachverstands ist anhängig vom Sachverständigen (Fachmann, Ing, Archi, SV usw.) Bekommen sollte man das was man bestellt und bereit ist zu zahlen. Da beginnt dann das Problem. Besichtigung, Planung, Einweisung, Kontrollbesuche......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Lehnitz
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH), Bauing
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von otto2011 Beitrag anzeigen
    Ich möchte die Frage noch einmal stellen:

    Ist es möglich, dass mir der Energieberater auch die fachgerechte Ausführung seiner Planungen erklären kann und wird? Oder macht das vielleicht ein Architekt? Ich brauche jemanden, der mir etwas fachgerecht plant und mir die wichtigen Dinge bei der Ausführung nicht vorenthält. Gibt es so jemanden? Wer plant und kontrolliert denn z.B. Eigenleistung im Neubau? Niemand?
    Doch, doch das ist möglich und bezahlbar. Ich weiß nicht welche Ausbildung/Abschluß dein Energieberater hat. Von daher - ob er es kann oder sollte - keine Ahnung. Einen guten Ingenieur/Architekt (der dir helfen kann) bekommst du ca. ab 50,- bis 80,- Eur/Std.

    Was die Dämmstärke angeht solltest du gemäß EnEv 2009 einen U-Wert der Konstruktion (inkl. Bestand) von 0,30 W/(m²·K) bei Änderung erfüllen. Das erreichst du ohne den Bestand zu berücksichtigen mit 14 cm Mineralwolle WLG 040. Das reicht dann auch. Mehr hilft nur noch dem Lieferanten/Hersteller.

    Zur Ausführung verweise ich mal auf:
    http://www.bauexpertenforum.de/showt...891#post568891

    Ich weiß nicht ob es ein Neubau ist oder Altbau bei dir ist, aber grundsätzlich ist die Angelegenheit (bautechnisch) gleich.

    Ich hoffe, das konnte helfen!

    Grüße aus Lehnitz / bei Berlin
    Geändert von Ralf Dühlmeyer (25.03.2011 um 07:27 Uhr) Grund: Keine 0190-rufmichan Sätze
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen