Ergebnis 1 bis 10 von 10

Wandheizung

Diskutiere Wandheizung im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500

    Frage Wandheizung

    Hallo,

    ich habe noch eine kleine Frage zur Wandheizung.
    die Schleifen sind bei mir vertikal verlegt.
    Also vom Boden 3m hoch und oben ne Kurfe und 10cm rechts wieder runter... und das mehrmals. Kreislänge (ca80m)
    Das Rohr ist 14x2er Mehrschichtverbund.

    Was mich hier wundert ist wie die Luft die sich oben in den ganzen Bögen sammelt wieder 3m runter soll um sich dann im Heizkreisverteiler der Fb sammeln und dort warten bis jemand entlüftet?

    ich hab ehr noch die Angst das die Luft der tiefer liegenden FB Heizung noch zusätzlich aufsteigt und in der Wandheizung hängen bleibt.

    Unberechtigtes Panikdenken?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wandheizung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    An sich geht beides, wobei ich der waagerechten Verlegung den Vorzug gebe, weil diese einfacher zu entlüften ist. Mir wäre jetzt keine "Norm" bekannt, die eine bestimmte Verlegerichtung fordert. Andererseits kann man sich das Leben auch unnötig schwer machen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500
    zu leicht machen ist auch nicht gut

    darf ich fragen nach einem Grund warum sich normal keine Luft oben sammelt?
    Liegt es an der Stömungsgeschwindigkeit?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    390
    Hatte die Diskussion und x Telefonate erst kürzlich, die allermeisten Hersteller fordern keine Entlüftung (einzige mir bekannte Ausnahme Danfo..) bis ca. 3m Höhe über Anschluss.

    Begründung: Strömungsgeschwindigkeit, Rohrdurchmesser (je kleiner, desto besser).

    Ich werde aber zukünftig immer eine machen lassen, da geringer Aufwand, und ausserdem in horizontalen Schleifen verlegen lassen (ist evtl. etwas zu vorsichtig).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von ibiza1425 Beitrag anzeigen
    zu leicht machen ist auch nicht gut

    darf ich fragen nach einem Grund warum sich normal keine Luft oben sammelt?
    Liegt es an der Stömungsgeschwindigkeit?

    Gruß
    ich würde sagen, "warum sich normal keine Luft oben sammeln sollte".

    Man muss 2 Fälle unterscheiden. Einmal die Inbetriebnahme, sprich spülen/entlüften der Kreise, und einmal den Normalbetrieb.

    Beim Spülen ist es schwieriger bei vertikaler Verlegung aus den oberen Bögen die Luft heraus zu bekommen. Schwieriger bedeutet aber nicht unmöglich, denn mit der entsprechenden Spülpumpe kann man hohe Strömungsgeschwindigkeiten erzeugen, die die Luft mitreißt. Bei vertikaler Verlegung habe ich aber mehrere Bögen die man überwinden muss.

    Bei Normalbetrieb reicht die Strömungsgeschwindigkeit normalerweise nicht aus um so eine Konstruktion zu entlüften. Man muss also nachhelfen.

    Für mich bleibt die waagerechte Verlegung mein Favorit. Da macht man sich das Leben, auch während der Normalbetriebs, einfacher.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500
    vielen Dank,

    aber ich muss noch einmal nachhacken.

    kleiner Querschnitt, hohe Stömungsgeschwindigkeit soll die Luft vermutlich "mittreisen" soweit für mich akzeptierbar.

    Nur...

    normal (ohne Wandheizung) kann ich am FBH Verteiler die FBH entlüften.
    Wenn jetzt aber eine Wandheizung am gleichen Verteiler angeschlossen ist sammellt sich die Luft wirklich noch am Verteiler und kann dort abgelassen werden oder wird diese nicht immer wieder mit durch die Wandheizung gepumpt?
    Muss man hier vieleicht einen Automatischen entlüfter am Heizkreisverteiler vorsehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von ibiza1425 Beitrag anzeigen
    ....oder wird diese nicht immer wieder mit durch die Wandheizung gepumpt?
    Genau das ist das Problem. Unter normalen Betriebsbedingungen ist es fraglich, ob die Luft durch die Wandheizung gepumpt wird, oder ob sie nicht an einem der oberen Bögen "hängen" bleibt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Mfr
    Beruf
    E-Techniker
    Benutzertitelzusatz
    Häuslebauer/Renovierer
    Beiträge
    311

    spülen

    heißt die Abhilfe.

    In der Dusche habe ich in Fermacell-Platten zusammen mit meinem HB Nuten gefräst und Heizschlangen eingeklebt, sowohl senkrecht wie waagrecht.

    Über den Beimischer kann gespült werden.
    Da nach Umbau sich ja noch immer etwas Luft in der Anlage sammelt, besonders in der Wandheizung, fühle ich am oben an der Wand, wenn die
    obere Lage nicht mehr ganz so warm wird.

    Dann spüle ich wieder. Hat mir mein HB gezeigt und Pumpe ist vorhanden.
    Bisher nach 3 Monaten einmal erforderlich gewesen.
    mfg Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Und nach dem Spülen auf die richtige Druckhaltung achten! Für Pessimisten kann man dann noch einen Mikroblasenabscheider empfehlen

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    829
    Blöde Frage: Macht das was wenn in den oberen Bögen Luft ist?

    Hintergrund: Damit Wasser fließt müssen die Steigleitungen eh voll sein. Bei den fallenden Leitungen wird das Wasser an den Wänden herrunterlaufen und somit auch Wärme an de Wand abgeben. Bei einer Fußbodenheizung ist die Luft oben in der Leitung und behindert die Abgabe der Wärme in die gewünschte Richtung (oben). Maximal dürfte man also die Rohrleitungslänge der Bögen verlieren.

    Beim herunterfallen in einer Gasblase dürfte das Wasser Mikroblasen mitreißen, somit sollte sich mit einem entsprechenden Abscheider das Problem mit der Zeit selbst erledigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen